Kurioses Australien: McDonald’s bekommt neuen Namen

Am 26. Januar begeht Australien seinen Nationalfeiertag, den „Australia Day“. Wie immer gibt es dann im ganzen Land verteilt große Veranstaltungen und Partys – eben kein gewöhnlicher Tag. Auch bei McDonald’s wird dieser Tag nicht wie jeder andere sein: Die Fast-Food-Kette plant, in zahlreichen Filialen seinen Namen in die Kurzform „Macca’s“ zu ändern.

Hintergrund dieser Aktion ist eine Umfrage zum Thema Markennamen, bei der herauskam, dass mittlerweile mehr als jeder zweite Australier die Restaurants „Macca’s“ statt „McDonald’s“ nennt. Marketing-Manager Mark Lollback sagte, dies sei ein sehr guter Weg, den Australiern zu zeigen, dass man stolz sei, ein Teil der australischen Gemeinschaft zu sein.

Es ist übrigens das erste Mal, dass die Fast-Food-Kette seinen Namen ändert. Die neue Namensgebung ist aber auch nur von begrenzter Dauer – nach dem Nationalfeiertag soll dann wieder alles beim Alten sein.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link