Monkey Shoulder Remix Space
Pop-Up-Event

Kunst trifft Whisky: Monkey Shoulder präsentiert „Re-Mix Space” in Hamburg und Köln

Was haben eine KünstlerIn und BartenderIn gemeinsam? Beide erschaffen aus verschiedenen Zutaten etwas Neues und lassen so Kunst im Glas und auf der Leinwand entstehen. Im Monkey Shoulder „Re-Mix Space” – einem 3-tätigen Pop-Up im Hamburger Pallas und in der Kölner Bar Suderman, vereint Monkey Shoulder Whisky, der legendäre Whisky Blend, das Beste der Nacht und der Kunstwelt. Das Ergebnis: eine grandiose Partynacht mit erstklassigen Whisky Drinks, in Verbindung mit wilde Urban Art, begleitet von fetten Hip-Hop Sounds.

In dem 3-tätigen Pop-Up “Monkey Shoulder Re-Mix Space” treffen die Hamburger Künstlerin Anna T-Iron und zwei BartenderInnen in einer Bar zusammen. Für den Re-Mix Space ließ Anna sich von den eigens für das Pop-Up kreierten Drinks von den beiden mehrfach ausgezeichneten BartenderInnen Andrey Bartlett (The Local, Hamburg) und Eileen von Aswegen (Bar Suderman, Köln) und ihren Geschichten inspirieren und kreierte so einen lebendigen neuen Space. Dafür verwendet Anna moderne Neon- und Pastelltöne mit auffälligem Monkey Orange.

Für den von Andrey Bartlett (The Local, Hamburg) kreierten Drink den “Monkey Shake”, war die nostalgische Kindheitserinnerung eines Erdbeer-Shakes die Basis für seine Neuinterpretation eines modernen Whisky-Drinks. Die Kölner Bartenderin Eileen von Aswegen aus der Bar Suderman ließ sich für ihren Monkey Drink von der Leichtigkeit und Freiheit des Sommers und den Festivals inspirieren. Sie serviert mit dem “Monkey Mildness” einen leichten Whisky Drink mit Wolke im Glas. Für das Pop-Up wurden beide Drink-Kunstwerke von Anna T-Iron visuell in spannende Artworks übersetzt. Wie ihre künstlerische Antwort darauf aussieht, können Gäste Live und in Farbe vom 21. bis 23. September im Pallas und vom 26. bis 28. Oktober in der Bar Suderman selbst herausfinden.

Neben der Kunst und den exklusiv für das Pop-up entwickelten Monkey Shoulder Drinks, gibt es viele Whisky Drink Klassiker und die Pallas DJs liefern dazu den perfekten Soundtrack und echte Hip Hop Flashbacks.

Am Tage dürfen die Hamburger und Kölner Gäste die Kunst und Drinks des Vorabends dann auf ihre Weise entdecken und unter Anleitung von Bartender Andrey und Eileen das Mixen lernen oder sich von Anna T-Iron zeigen lassen, was alles möglich ist, wenn man etwas Mut zeigt. In jedem Fall steht am Ende ein selbst geschaffenes Kunstwerk im Glas oder auf der Leinwand.

Monkey Shoulder Whisky

Ach ja. Wer Monkey Shoulder Whisky noch nicht kennt, sollte wissen: Monkey Shoulder, aus dem Haus William Grant & Sons, ist ein außergewöhnlicher Whisky Blend der sich aus drei Malt Whiskys aus der legendären Speyside (Highland) Region Schottlands zusammensetzt und der zum Mixen geboren wurde. Mit seiner Hilfe gelingen ganz easy die beliebtesten Drinks der Whisky-Welt. Seine kompromisslose Balance des Monkey Shoulder Whisky’s, war das oberste Gebot bei seiner Geburt. Monkey Shoulder Whisky sollte von Anfang an als DIE Basis zum Mixen ins Rampenlicht der Barwelt und der Homebar katapultiert werden. Ob Ginger Monkey, Lazy Old Fashioned oder Monkey Sour – der legendäre Monkey Shoulder Whisky ist ein echter Alleskönner.

Das Programm in Hamburg im Überblick:

Donnerstag, 21.09.2023
Ab 18:00 – 22:00 Uhr: First Look
Music by DJ Hubertus feat. Hein Boogie

Freitag, 22.09.2023
Ab 17 Uhr After Work
Mixing Class: 17:00 – 18:00 Uhr
Mixing Class: 19:00 – 20:00 Uhr
Music by DJ Jean Mauj

Samstag, 23.09.2023
Open Re-Mix Space ab 12:00 Uhr
Art Workshop: 13:00 -14:00 Uhr
Mixing Class: 16:00 – 17:00 Uhr
Mixing Class: 18:00 – 19:00 Uhr
Music by DJ Hubertus

Weitere Informationen: www.monkeyshoulder.com/de-de/remix-space

Hier geht es zur Anmeldung den Workshops:

Hamburg: www.monkeyshoulder.com/de-de/remix-space-hamburg

Köln: www.monkeyshoulder.com/de-de/remix-space-koln

Quelle/Bildquelle: Monkey Shoulder

Neueste Meldungen

Alle News