kukki Cocktails

kukki bringt Cocktail-Klassiker in die Flasche

Cocktails to go oder wie kommt das Eis in die Flasche? Mit kukki Cocktail haben die Gründer Josef Klemm und Saif Hamed eine kleine Revolution im Getränkemarkt gestartet: frische Cocktails mit Eis und puren Früchten in der Flasche. Eine eigens entwickelte Eiswürfelmaschine presst hochwertiges Eis perfekt in Form. Toller Nebeneffekt: durch die feste Beschaffenheit bleiben die Drinks in der Tiefkühltruhe ohne Konservierungsstoffe bis zu zwölf Monate frisch. Das kukki Sortiment enthält auch hochwertige Spirituosen aus eigener Herstellung und umfasst bisher fünf vegane, glutenfreie und vor allem erfrischend leckere Cocktail-Klassiker ohne künstliche Zusätze – vom süßen ‚Sex on the Beach’ bis zum herben ‚El Presidente’. Alle Cocktails werden in der Berliner kukki Manufaktur liebevoll per Hand abgefüllt. Spannend vor allem für Gastronomen und besonders Eilige: Die tiefkühlgelagerten kukki Cocktails lassen sich auch mit dem innovativen kukki-‚Toaster’ innerhalb weniger Sekunden auftauen – die Flüssigkeit bleibt kalt, das Eis gefroren.

kukki kombiniert reine, exotische Säfte, hochwertige Spirituosen, frische Früchte und speziell gepresste Eiswürfel zu einem völlig neuen, weltweit einzigartigen Produkt: frische Cocktails nach echten Bar-Rezepten in der Flasche. Möglich wird dies durch eine eigens entwickelte Eiswürfelmaschine, mit der bestes Eis unter hohem Druck so in Form gepresst wird, dass es perfekt in die Flasche passt. Durch die feste Beschaffenheit des gletscherartigen Eises bleiben die Drinks in der Tiefkühltruhe ohne den Zusatz von Farb- und Konservierungsstoffen bis zu zwölf Monate frisch. Einmal aus der Kühlung, sind die ‚Flaschen-Cocktails’ innerhalb weniger Minuten trinkfertig, das Eis allerdings behält noch lange seine Form. Bisher umfasst das Sortiment fünf vegane, glutenfreie und vor allem echte Cocktailklassiker ohne künstliche Zusätze. Für ‚El Presidente’, ‚Mule’, ‚Boston’, ‚Ladykiller’ und ‚Sex on the Beach’ werden ausschließlich pure, exotische Fruchtsäfte, wie Ananas-, Limetten-, Maracuja- oder Orangensaft, hochwertige Spirituosen zum Teil aus eigener Herstellung in Berlin, ausgewählte Früchte und reines Wasser verwendet. Alle Zutaten werden in der Berliner Manufaktur schonend verarbeitet und täglich von Hand frisch abgefüllt und verpackt. Der Alkoholgehalt liegt der Cocktails liegt jeweils bei 10,3%, erhältlich ist das Sortiment in ausgewählten EDEKA-Märkten und im Webshop unter www.kukkicocktail.com.

Der kukki-Toaster
Gerade bei Events, Festivals, Szenetreffs und auf Partys sparen kukki Cocktails jede Menge Arbeits-/Vorbereitungszeit und Personalkosten, da alle aufeinander abgestimmten Zutaten inklusive Eiswürfel bereits verzehrfertig geliefert werden. Die Cocktails müssen vor Verzehr nur noch gut zehn Sekunden über Kopf geschüttelt werden, Strohhalm rein – fertig. In der Tiefkühltruhe gelagert, sind die leckeren Drinks nach einem warmen Wasserbad innerhalb von Minuten verzehrfertig. Für Gastronomen und besonders Eilige gibt es jetzt auch den innovativen kukki-‚Toaster’, der die Cocktails innerhalb weniger Sekunden auftaut – die Flüssigkeit bleibt kalt, das Eis gefroren. Erhältlich ist der kukki-Toaster online im Händlershop (kukki Toaster für 1 Flasche, Preis: 299 EUR).

FACTS

Boston
Gin, Grenadinesirup, Orangensaft, Zitronensaft, Maracujasaft, Ananas

Mule
Wodka, Limettensaft, nat. Ingweraroma, nat. Gurkenaroma

Lady Killer
Gin, Orangenlikör

Sex on the Beach
Wodka, Pfirsichlikör, Ananassaft, Sauerkirschsaft, Orangensaft

El Presidente
Brauner Rum, Grenadinensirup, Ananassaft, Limettensaft

Flascheninhalt je Sorte: 27 5ml, davon 175 ml Cocktailflüssigkeit und 100 ml Eis
Preis pro kukki : ab 2,99 EUR
3-er kukki Box : 9,99 EUR
10er kukki Box : 29,90 EUR
30er kukki Box : 89,70 EUR

ÜBER kukki
Die Idee von Cocktails mit Eis in der Flasche schwirrte schon eine Weile durch den erfinderischen Kopf von Josef Klemm. Nach vielen Stunden, Tagen und Wochen des Experimentierens und Ausprobierens in der eigenen WG-Küche, kam schlussendlich die Idee des zylindrischen, länglichen Eiswürfels in der Flasche. Nach seinem Ingenieurstudium lernte Josef seinen Co-Gründer Saif Hamed kennen. Beide tüftelten und entwickelten im Berliner Ingenieurbüro schließlich die innovative und einzigartige Eiswürfelmaschine, die Eis in die perfekte Form für Flaschen presst. 2015 erblickte der erste taufrische kukki das Licht der Welt. Anfang 2016 stieg ein Privatinvestor ein, neue Räume in Berlin wurden bezogen und die Eismaschine eingebaut. Ende 2016 ging kukki schließlich online, kurz danach folgten Listungen im Supermarktregal. Weitere Sorten und Produkte sind in den kommenden Monaten geplant. Auch eine automatisierte Produktion aufgrund der großen Nachfrage ist bereits in Planung.

Quelle/Bildquelle: boozeME GmbH | kukkicocktail.com

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link