KNUT HANSEN alkoholfrei
Ab August erhältlich

KNUT HANSEN 0,0 – blood gestaltet die alkoholfreie Variante des Hamburger Gins

Die Kultmarke KNUT HANSEN bringt eine alkoholfreie Variante ihres beliebten Dry Gins auf den Markt. Ab sofort können sich alle Gin-Liebhaber erfrischende Cocktails & Longdrinks mixen, und dabei immer einen klaren Kopf bewahren.

Die 2017 gegründete Manufaktur für Premium-Spirituosen hat mit ihrem Dry Gin schnell Kult-Status erreicht. Mit ihrem Gespür für Trends und die richtige Rezeptur haben die beiden Gründer der Hamburger Distilling Company Martin Spieker und Kaspar Hagedorn wohl ziemlich viel richtig gemacht. So hat sich der Dry Gin mit dem Charakter-Kopf in der Gastronomie-Szene und bei Endverbrauchern in kürzester Zeit einen hervorragenden Namen erarbeitet.

Um dem Trend nach alkoholfreien Spirituosen gerecht zu werden, geht KNUT HANSEN nun den nächsten Schritt. Denn immer mehr Konsument:innen sind auf der Suche nach mixologischer Vielfalt ohne Promille. Ein nicht unwesentlicher Teil dabei ist der Auftritt der neuen Marke, der von der Agentur blood gestaltet wurde.

„Bei KNUT HANSEN genießt das Flaschen-Design seit jeher höchste Priorität. Die Marke lebt von ihrem charaktervollem Auftritt im Regal und am POS. Deswegen haben wir blood beauftragt unserer neuesten Errungenschaft die richtige visuelle Identität zu verleihen“, sagt Kaspar Hagedorn, Gründer und Geschäftsführer der Hamburg Distilling Company.

„In der Zusammenarbeit haben wir ein hochmotiviertes, kreatives Team erlebt, das uns mit vielseitigen Ideen und Ausarbeitungen überraschte. Am Ende ist die Wahl auf die handschriftliche 0,0-Variante gefallen. Unser absoluter Favorit“, ergänzt sein Kompagnon Martin Spieker.

„Das Thema Marken- und Produktentwicklung wird bei blood immer größer“, so Lars Kempin, Geschäftsführer Strategie der Hamburger Kreativagentur. „Von der Positionierung über Rezeptur-Ideen, das Naming, Packaging-Design bis zu dem anschließenden Kommunikationsauftritt entwickeln wir auf Wunsch alles aus einer Hand.“ Neben Knut Hansen zeichnet blood auch für Produktentwicklungen von Krombacher und Dr. Oetker verantwortlich.

„Das erste was Konsument:innen wahrnehmen ist das Packaging. Hier entscheidet sich, ob eine Marke punktet oder nicht. Deswegen war das Projekt KNUT HANSEN 0,0 für uns eine Herzensangelegenheit“, ergänzt Norman Störl, Kreativ-Chef von blood.

KNUT HANSEN 0,0 ist ab August im Handel, in der Gastronomie sowie online erhältlich. Zusätzlich liefert die Hamburg Distilling Company die alkoholfreie Variante weltweit in 50 Exportländer aus.

Über blood:

blood wurde 2013 von Lars Kempin und Norman Störl als Kreativagentur gegründet. Entstanden sind bei blood Kampagnen u.a. für die Deutsche Fernsehlotterie, fritz-kola, Marco Polo Reiseführer, RheinEnergie, Krombacher, Mövenpick, fairphone, Popp Feinkost, quirion, Aperol, Radeberger oder Seeberger. Mittlerweile entwickelt die Agentur für Kunden auch digitale und analoge Produkte und ist Mitgründer des GoodFoodCollective, ein Verein, in dem über 80 Impact-Marken aus der Foodbranche gemeinsam für eine bessere Zukunft antreten. blood zählt knapp 30 Mitarbeiter/innen, die täglich ihr Bestes geben und gleichzeitig versuchen, ihre Work-Life-Balance im Griff zu haben. www.blood.de

Quelle/Bildquelle: blood actvertising GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link