Klassiker neu interpretiert – Kumpf präsentiert „Schwäbisch Rosé“

Das schwäbische Traditionsunternehmen Kumpf aus Markgröningen, ältestes Fruchtsaftunternehmen Deutschlands, präsentiert seine neueste Innovation: „Schwäbisch Rosé“. Die raffinierte Johannisbeer-Note verleiht „Kumpf Schwäbisch Rosé“ einen fruchtig-frischen und aromatischen Geschmack sowie eine elegante Rosé-Farbe.

Albrecht Kumpf, Geschäftsführer und Urenkel des Firmengründers: „Die Marke Kumpf steht für Qualität und Tradition. Wir haben eine moderne Alternative zu unserem traditionellen Schwäbischen Most kreiert.“ Das schwäbische Nationalgetränk erfährt damit eine hochwertige Neuinterpretation in Optik und Geschmack. „Wir möchten mit unserem neuen Produkt auf die geänderten Verbraucherwünsche nach leichten Getränken reagieren und unsere schwäbische Spezialität neu beleben.“

Die erfrischende Kreation „Kumpf Schwäbisch Rosé“ stellt eine milde Variante des althergebrachten Schwäbischen Most dar. Durch die Zugabe von Kohlensäure wird „Schwäbisch Rosé“ zu einem prickelnden Geschmackserlebnis mit reduziertem Alkoholgehalt von nur 4,7 % vol. Die Äpfel und Birnen für Schwäbisch Rosé stammen selbstverständlich von den ökologisch wertvollen heimischen Streuobstwiesen, für die das Ländle so bekannt ist. Gut gekühlt eignet sich „Schwäbisch Rosé“ perfekt als Aperitif sowie begleitend zu allen Speisen. „Schwäbisch Rosé“ ist ab sofort in der 1,0-Liter-VdF-Mehrweg-Glasflasche erhältlich.

Quelle: Kumpf Fruchtsaft GmbH & Co. KG | kumpf-saft.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link