Kati’nja – ein herb-süßes Vergnügen

Bereits vor einem Jahr berichtete about-drinks über Andreas Grope und Robin Eckel, die mit ihrem auffälligen Likör Livo-Liva die Spirituosenwelt aufmischten. Nun haben sie ihren zweiten Likör auf den Markt gebracht, der mit seinem ausgefallenen Namen Kati’nja und der strahlend grün-türkisen Farbe erneut für Aufmerksamkeit an der Bar sorgt.

Zu der Idee eines neuen Likörs kamen die Unternehmer von More than just a drink ziemlich schnell: zum süßen, weiblichen Livo-Liva Likör sollte ein herberes und männliches Pendant geschaffen werden. Mithilfe des näheren Umfelds sowie ihres Facebook-Publikums, das abstimmen konnte, wie der neue Likör schmecken soll, fiel die Entscheidung schnell: die Hauptaromen Zitrone und Papaya treffen auf intensiven Rum-Geschmack und verbinden somit süße und herbe Aromen in einem Likör.

Ein Destillateur-Meister und studierter Chemikant etikettiert und füllt nach eigenem Rezept und genauen Vorstellungen des Unternehmer-Duos den neuen Likör ab, während sich Grope und Eckel um den Vertrieb kümmern. Sie sind sich sicher, dass ihre neueste Kreation nahtlos an den Erfolg von Livo-Liva in Bars und Restaurants anknüpfen wird.

Trotz der auffälligen Farbe und des spritzigen Geschmacks soll Kati’nja jedoch nicht in die Partyschnaps-Sparte gedrängt werden – Grope und Eckel sehen ihren Likör als „Allzweck-Spirituose“, welche eine Vielzahl von Klassikern an der Bar verfeinert und neue Trends setzen soll. Mit einer Rezeptmappe versorgt Kati’nja alle Experimentierfreudigen und beweist, wie vielfältig und wandelbar der Likör ist. Und dank der milden 20% Vol. ist Kati’nja ein spritziger Aperitif und Mixer, der ganz unkonventionell zum Experimentieren und Ausprobieren einlädt.

Kati’nja | katinja.de | facebook.com/KatinjaLikoer

Neueste Meldungen

Alle News