Karlsberg Brauerei veröffentlicht Halbjahresabschluss 2013

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat ihren Zwischenabschluss zum 30. Juni 2013 veröffentlicht und darin die im Juli veröffentlichten vorläufigen Zahlen bestätigt.

In einem stark eingetrübten Branchenumfeld verbesserte die Gesellschaft ihr Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 deutlich und erzielte einen Periodenüberschuss in Höhe von 1,75 Mio. Euro.

Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum war lediglich ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht worden. Zur positiven Ergebnisentwicklung haben eine Fokussierung auf ertragsstarke Produkte sowie ein gezieltes Kostenmanagement beigetragen. Angesichts der schlechten Witterung sowie einer signifikanten Biersteuererhöhung in Frankreich lagen die Umsatzerlöse der Gesellschaft mit 70,13 Mio. € um rund 12 % unter dem entsprechenden Vorjahresniveau.

Die Karlsberg Brauerei, eine der größten deutschen Brauereigruppen in Familienbesitz, ist neben dem klassischen Biersegment auch in den Segmenten Biermischgetränke und alkoholfreie Biere gut positioniert. Mit Karlsberg UrPils Marktführer im Kernabsatzgebiet Saarland, expandiert die Gesellschaft mit Gründel’s alkoholfrei erfolgreich überregional und ist mit MiXery auf einem guten Weg, die Nummer 1 der Biermischgetränke in Deutschland zu werden.

Im September 2012 hatte die Karlsberg Brauerei eine Unternehmensanleihe (WKN: A1REWV, ISIN: DE000A1REWV2) mit einem Volumen von 30 Mio. € und einer Laufzeit von 5 Jahren begeben. Die Anleihe mit einem Zinskupon von 7,375 % p.a. kann seither im Entry Standard für Anleihen der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt werden.

Der vollständige Halbjahresabschluss der Karlsberg Brauerei ist auf der Unternehmenswebseite unter www.karlsberg.de/wertpapier im Bereich Dokumente abrufbar.

Quelle: Karlsberg Brauerei GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link