karlsberg brauerei
Halbjahresbericht

Karlsberg Brauerei veröffentlicht Halbjahreszahlen 2023

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat ihre Zahlen zum ersten Halbjahr 2023 bekanntgegeben. Der Bruttoumsatz des Unternehmens konnte in der ersten Jahreshälfte um 1,2 Mio. EUR auf 78,3 Mio. EUR gesteigert werden. Die operative Ergebniskennzahl adjustiertes EBITDA liegt bei 10,3 Mio. EUR trotz deutlich erhöhter Rohstoff- und Energiepreise auf Niveau des Vorjahres.

Die Getränkeumsätze im Inland in Höhe von 63,2 Mio. EUR lagen mit einem Anstieg von rund 3 Mio. EUR (+ 4,9 %) über dem Vorjahresniveau. „Das Umsatzwachstum in unserem Markengeschäft hat zur guten Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr beigetragen“, so Markus Meyer, Geschäftsführer der Karlsberg Brauerei GmbH.

Insbesondere das Markengeschäft mit den Marken Karlsberg und MiXery konnte im ersten Halbjahr höhere Umsatzzuwächse verzeichnen, die über der allgemeinen Marktentwicklung lagen. So konnte die Marke MiXery ihre Marktanteile im nationalen Segment der alkoholhaltigen Biermischgetränke steigern[1] und auch die Marke Karlsberg hat sich in der Gastronomie und im Handel besser entwickelt als der Markt.[2]

Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei KG Weber:„Insgesamt lag unser Fokus im ersten Halbjahr in verstärktem Maße auf Marketing- und Vertriebsaktivitäten zur Pflege und zum Ausbau unseres Markengeschäfts. Durch die Erweiterung der MiXery-Range um die Sorten MiXery Iced Purple und MiXery Bier X Lemon konnten im Handel zusätzliche Impulse erzielt werden.“

Darüber hinaus wurden die Investitionen in die Gastronomie und in den Standort Homburg gegenüber dem Vorjahr um 2,4 Mio. EUR deutlich gesteigert. Auch im laufenden zweiten Halbjahr sind weitere Investitionen in den Standort geplant, insbesondere um den Energie- und Wasserverbrauch zu reduzieren.

Vor dem Hintergrund der Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten und unter Berücksichtigung aktueller Einschätzungen für das zweite Halbjahr bestätigt die Geschäftsführung ihre bisherige Prognose, dass durch weiteres Wachstum des Markengeschäftes im Geschäftsjahr 2023 ein im Vergleich zum Vorjahr moderater Anstieg der Umsatzerlöse erwartet wird. Trotz deutlich gestiegener Kosten in der Herstellung und Logistik und höherer Auf­wendungen für Marketing sowie Vertrieb geht die Geschäftsführung auch weiterhin davon aus, dass das adjustierte EBITDA moderat über dem Niveau des Vorjahres liegen wird.

Der Halbjahresbericht der Karlsberg Brauerei ist auf der Unternehmenswebseite im Bereich Finanzpublikationen abrufbar.

Über die Karlsberg Brauerei GmbH

Tradition und Innovation prägen von Beginn an die Entwicklungsgeschichte der im Jahre 1878 gegründeten Brauerei und seither inhabergeführten Karlsberg Brauerei. Die Familienbrauerei bietet mit ihren großen Marken Kunden und Konsumenten in der Region, national und international ein großes Produktportfolio. Vielfalt für jeden Geschmack präsentiert die Dachmarke Karlsberg und vereint im klassischen Biersegment die bekannten Marken Karlsberg URPILS, Karlsberg Natur Radler, Karlsberg Natur Weizen und Karlsberg Helles.

Die dynamische Marke MiXery bedient aktuelle Entwicklungen im Segment der alkoholischen Mixgetränke. Karlsberg ist sich als Wirtschaftsunternehmen, dessen Leistung den Menschen dienen soll, seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Die besondere Heimatverbundenheit Karlsbergs in der Region Saarland und Rheinland-Pfalz drückt sich nicht nur in der großen Unterstützung von regionalen Veranstaltungen aus, sondern auch in der historischen Forschung über das ehemalige Schloss Karlsberg, dessen Namen die Brauerei mit Stolz trägt.

[1] Quelle: The Nielsen Company (Germany), Category alkoholhaltiger Biermix, Deutschland LEH + DM + GAM + TS, KW 26/2023 (nach Umsatz)
[2] Quelle: Statistisches Bundesamt Wiesbaden, Statistik Bierabsatz Januar bis Juni 2023+

Quelle/Bildquelle: Karlsberg Brauerei GmbH

Neueste Meldungen

gin tonic
gin tonic
Ferdinands Gin 10 Jahre
Alle News