Kalte Muschi: Frankfurter Traditionsunternehmen Possmann übernimmt Marken- und Vertriebsrechte

Die Frankfurter Familienkelterei Possmann GmbH & Co.KG ist neuer und alleiniger Inhaber der Marken- und Vertriebsrechte an dem Weinmix-Getränk Kalte Muschi. Darauf haben sich der frühere Markeninhaber, die Essener tsac Vertriebs GmbH und die Kelterei Possmann geeinigt. Die Rechte an den drei Wein-Mixen in den Geschmacksrichtungen Rotwein-Cola, Rosé-Ingwer und Weißwein-Passionsfrucht sind bereits am 1. Mai auf das Frankfurter Unternehmen übergegangen.

Possmann ist kein neues Mitglied der Kalte Muschi-Familie: Die Kelterei war im Auftrag der tsac Vertriebs GmbH bereits an der Entwicklung des Weinmix beteiligt – Kalte Muschi wurde von Anfang an in der Familienkelterei Possmann im Frankfurter Stadtteil Rödelheim hergestellt, gelagert und abgefüllt.

Grund für die Abtretung der Kalte Muschi-Rechte sind die zahlreichen Produkte und Projekte, die Kalte Muschi bei der tsac Vertriebs GmbH in den vergangenen fünf Jahren gefolgt sind und auf die sich die beiden tsac-Geschäftsführer Tim Koch und Alexandros Soukas und ihr Team zukünftig noch stärker konzentrieren möchten. Dazu gehören unter anderem Körrisaft, Pottsoße, Clubsenf, Pasta-Ketchup, SCHRÖDER-Bier, Pasta-Ketchup, Ketchup für dahoam und die Imbiss-Marke Bobby&Fritz.

tsac-Geschäftsführer Tim Koch: „Mit Kalte Muschi fing für uns alles an – die `Katze im Glas´ war unser erstes Produkt. Wir waren damals absolute Rookies in der Szene, hatten nur wenig Erfahrung und konnten dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – beachtliche Erfolge feiern. Mit der Einführung von Kalte Muschi 2009 gelang es uns, das Marktsegment der Weinmixgetränke neu zu schaffen und auch ohne millionenschwere Marketingetats erfolgreich zu besetzen. Kalte Muschi wurde innerhalb kürzester Zeit zum Kult-Getränk. In weniger als zehn Monaten nach dem Launch konnten wir bereits die Abfüllung der 1.000.000sten Flasche feiern. Viele weitere Weinmixe wie Hugo oder Aperol Sprizz sind diesem Pfad inzwischen gefolgt. Aber natürlich haben wir auch jede Menge Fehler gemacht – alles in allem war es eine unglaublich spannende Zeit, in der wir sehr viel gelernt haben. In den vergangenen Jahren ist unser Portfolio um viele neue Marken und spannende Produkte gewachsen, die unsere volle Aufmerksamkeit erfordern. Daher haben wir uns mit einem weinenden und einem lachenden Auge entschlossen, Kalte Muschi von der Leine zulassen und zum Wohle der Marke in die Obhut unseres langjährigen Partners Possmann zu geben. Wir wissen, dass Kalte Muschi bei Peter Possmann und seinen Mitarbeitern in den besten Händen ist. Die drei Kalte Muschi-Mixe sind etabliert und haben eine stabile Anhängerschaft und die Kelterei Possmann verfügt nicht nur das Know How und eine hohe Kompetenz im Segment Fruchtwein, sondern auch über die nötige Portion Tierliebe, um unseren drei Miezen noch viele feucht-fröhliche und erfolgreiche Jahre zu bescheren. Wir könnten uns keinen besseren Nachfolger vorstellen.“

Das Frankfurter Traditionshaus Possmann ist darüber hinaus mit einer schlagkräftigen Vertriebsmannschaft und einem professionellen Key-Account Management ausgestattet, die über Partner auch weiterhin eine nationale Kalte Muschi-Distribution sowohl im Getränkefachgroßhandel als auch im Lebensmitteleinzelhandel gewährleistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kalte-muschi.de oder www.possmann.de.

Quelle: tsac® Vertriebs GmbH | tsac.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link