selosoda Kaffeefrucht & Traube

Kaffeefrucht & Traube – selosoda launcht neue Sorte

Im vergangenen Sommer war selosoda der Geheimtipp unter den Szene-Getränken – seitdem erobert der nachhaltige Lifestyle-Drink die Food-Szene im Sturm. Die Hauptzutat besteht aus den getrockneten Schalen der Kaffeekirsche, dem ungenutzten Teil der Kaffeepflanze. Bislang wurde nur das Herz der Frucht – die Bohne – verwertet, die Schalen der Kaffeefrucht wurden bisher nur in traditionellen Kaffeeländern wie dem Jemen oder Äthiopien als wärmender Tee aufgebrüht, zum Großteil jedoch nicht weiter verwertet. Denn kaum jemand weiß, dass auch in den Schalen neben wertvollen Vitaminen die gesamte Aromenvielfalt und der volle Koffeingehalt der Kaffeebohne stecken. Jetzt bringt selosoda eine neue Sorte auf den Markt: „Kaffeefrucht & Traube“ enthält den Saft von portugiesischen Trauben und einen Spritzer Zitrone – schmeckt beerig-fruchtig und wirkt mit dem Koffeingehalt von einem doppelten Espresso belebend und erfrischend wie das Original. Zudem haben blaue Trauben eine reinigende und entschlackende Funktion – eine perfekte Ergänzung zur vitaminreichen Kaffeefrucht.

Aus einem Produkt, das nach der Ernte übrig bleibt und in der Regel keine weitere Verwendung findet, kreiert selosoda-Gründerin Laura Zumbaum einen lecker-leichten Koffein-Kick. Frei von künstlichem Zucker und Zusatzstoffen hat selosoda quasi keine Kalorien, dafür so viel natürliches Koffein wie zwei Espressi – ein echtes Pendant zu Mate & Co. Durch die Nutzung der Kaffeeschalen erhöht sich der Ertrag der biologisch und fair angebauten Arabica-Pflanzen um rund 50 Prozent. Den exotischen Rohstoff bezieht Laura Zumbaum zu einem fairen Preis von Kaffeefarmern in Panama und Costa Rica, die den Kaffee ökologisch anbauen, von Hand ernten und die Kaffeefrucht genau wie die Kaffeebohnen behutsam trocknen. Denn die Schalen bedürfen der gleichen aufwändigen Veredelung wie die Bohnen selbst. Der Preis, den Laura Zumbaum der Farm für die Rohware zahlt, liegt somit vollkommen zurecht auf dem Niveau bester Kaffeebohnen. Der blaue Traubensaft stammt von einem Moster aus Portugal. Geschmacklich passen die lieblichen Trauben hervorragend zu den beerigen Aromen der Kaffeefrucht. Die Trauben-Fruchtsäure wirkt entwässernd und unterstützt dabei, Giftstoffe aus dem Körper zu schleusen. Das reinigt und verjüngt von innen.

Hergestellt und abgefüllt wird selosoda in einer kleinen Saftmanufaktur in Süddeutschland. Selosoda gibt es in immer mehr Shops, Cafés und Bars in ganz Deutschland, außerdem in Agenturen, Co-Working Spaces und Büros der Berliner Start-up- und Kreativszene oder online auf selosoda.com.

ÜBER SELOSODA
Die mit dem degewo-Gründerpreis ausgezeichnete Laura Zumbaum kennt sich aus mit innovativen Food-Produkten. Sie arbeitete unter anderem für Coffee Circle oder mymuesli, betreute dort Green Cup Coffee, Trea of Tea und Oh!Saft. Ihre Leidenschaft für Kaffee entdeckte sie bereits vor einigen Jahren, als sie auf Reisen durch Kolumbien zahlreiche Plantagen besuchte, bevor sie sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Thema „nachhaltiges Unternehmertum in der Lebensmittelindustrie“ auseinandersetzte. Casacara probierte sie zum ersten Mal in einer Londoner Kaffeerösterei. Fasziniert von dem fruchtigen Geschmack und der nachhaltigen Nutzbarkeit der Kaffeekirsche, entwickelte sie die Idee, eisgekühlten Cascara in Flaschen anzubieten – mit der Vision, Kaffeekonsum bewusster und nachhaltiger zu gestalten. In den kommenden Wochen wird selosoda daher auch B-Corp zertifiziert. Das Sortiment von selosoda umfasst inzwischen zwei Erfrischungsgetränke und zwei Teesorten.

FACTS
selosoda Kaffeefrucht-Traube, 0,33l Mehrweg Glasflasche, Preis 6x selosoda: 12,90 Euro

Inhalt:
Quellwasseraufguss aus der getrockneten Kaffeefrucht, Kohlensäure, Bio-Traubensaft, Bio-Zitronensaft.

Geschmack:
Beerig, fruchtig, lieblich.

Koffeingehalt:
Ca. 40mg/330ml

Nährwert:
Ca. 46kcal/330ml

Quelle/Bildquelle: selsoda | selosoda.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link