Johnnie Walker und Blade Runner 2049 stellen Whisky der Zukunft vor

35 Jahre nach dem Release von „Blade Runner“ bringen der oscarnominierte Regisseur Denis Villeneuve und Sony Pictures den heißersehnten Nachfolger „Blade Runner 2049“ im Oktober in die Kinos. Fans des ersten Films erinnern sich an die ikonische Platzierung von Johnnie Walker Black Label – der Anstoß einer innovativen Partnerschaft, die mit neuem Ansatz und viel Hingabe das Erbe des ersten Blade Runner Films zelebriert.

Johnnie Walker stellt gemeinsam mit dem visionären Regisseur Denis Villeneuve und dem Johnnie Walker Master Blender Jim Beveridge einen neuen Limited Edition Whisky vor – den Johnnie Walker Black Label The Director’s Cut. Die futuristische Interpretation des ikonischen Johnnie Walker Black Label mit hohem Sammlerwert erscheint in einer ultra-modernen Flasche, die auch im Film auftaucht – gerade einmal 40.000 Flaschen sind weltweit verfügbar. Der reichhaltige, weiche Blend bringt Aromen wie Vanille mit rauchigen Elementen zusammen und ist mit 49% Alkoholgehalt vergleichsweise intensiv – eine kleine Hommage an die Zukunft, in der Blade Runner 2049 spielt.

Zur Vorstellung der durchdachten Zusammenarbeit hinter der Erschaffung des Blend, zeigt die Johnnie Walker vier Kurzfilme, in denen Denis Villeneuve darlegt, wie er und Jim Beveridge einen Whisky kreiert haben, der die einzigartige Atmosphäre des Blade Runner Universums einfängt.

Denis Villeneuve zur Zusammenarbeit: „Wie viele Fans erinnere ich mich an die Johnnie Walker Flasche im ersten Film, daher war es für mich ein aussergewöhnliches Privileg mit Johnnie Walker an der Kreation einer komplett neuen Flasche für den neuen Film arbeiten zu können. Eine wirklich einzigartige Möglichkeit war außerdem die Chance, den Blend der Johnnie Walker Black Label Limited Edition selbst mitzuentwickeln, der die komplexe und mysteriöse Welt von Blade Runner 2049 widerspiegelt.“ Johnnie Walker Master Blender Jim Beveridge ergänzt: „Mit dem Johnnie Walker Black Label The Director’s Cut haben wir etwas wirklich einzigartiges erschaffen, etwas was Fans des Films zu schätzen wissen und Whiskyfans lieben werden. Denis Villeneuves Arbeit an Blade Runner 2049 hat mich nachhaltig inspiriert, und davon wie dieser Geist in einem Whisky zum Leben erweckt werden kann. Ich habe festgestellt, dass das Filmemachen ganz ähnlich wie meine Arbeit abläuft – stets darauf bedacht, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die Tradition des Blendings reicht bei Johnnie Walker bis in das Jahr 1820 zurück, und ich fühle mich geehrt das Erbe im Sinne unserer Vorgänger fortzuführen, um so sicherzustellen dass der Whisky von heute auch im Jahr 2049 verantwortungsvoll genossen werden kann.“

Als Ergänzung der Zusammenarbeit hat Johnnie Walker eine Serie von Kurzfilmen kreiert, die fünf komplett neue Cocktailrezepte zeigen, inspiriert von Blade Runner 2049: Deckard’s Dream, Ode To Dreams, Penicillin 2049, Joi und Nexus 6. Die aufregenden neuen Drinks, erschaffen von den erstklassigen Bartendern wie Ezra Star, Sam Anderson und Tenzin Samdo, bringen den passenden Geschmack zum Film. Die Cocktails aus der Zukunft vermitteln das Gefühl des Blade Runner Universums, entweder zuhause in der eigenen Minibar oder in der Lieblingsbar als Anregung, um das Gewohnte einmal ganz neu zu erleben.

Johnnie Walker Black Label The Director’s Cut wird ab dem 25. September 2017 für Blade Runner Fans in Deutschland exklusiv bei Amazon verfügbar sein. Die UVP liegt bei 90€.

„Blade Runner 2049“ ist eine Produktion von Alcon Entertainment im internationalen Vertrieb von Sony Pictures Entertainment und kommt in Deutschland am 5. Oktober 2017 in 2D und 3D in die Kinos.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.johnniewalker.de

Über Johnnie Walker Black Label The Director’s Cut
Johnnie Walker Black Label The Director’s Cut ist ein neuer, experimenteller Scotch Whisky, erschaffen von Master Blender Jim Beveridge in Zusammenarbeit mit dem visionären Regisseur Denis Villeneuve. Der Limited Edition Blend wurde inspiriert durch den von Fans sehnlichst erwarteten Film „Blade Runner 2049“ und erscheint in einer einzigartigen futuristischen Flasche. Johnnie Walker Black Label The Director’s Cut ist ein dunkler, reichhaltiger und weicher Blend, mit süß-fruchtigen Vanillearomen und rauchigen Noten. Mit einem Alkoholgehalt 49% ist er besonders intensiv, ein Fingerzeig auf die futuristische Zeit in der Blade Runner 2049 spielt.

Über Johnnie Walker
Johnnie Walker ist die Nummer eins unter den Sctoch Whiskies auf der Welt und wird mittlerweile von Konsumenten aus über 180 Ländern genossen. Seit dem Gründer, John Walker, verfolgen die Master Blender von Johnnie Walker das Ziel eine perfekte Kombination aus Geschmack und Qualität auf höchstem Niveau zu kreiren. Über sechs Generationen von Master Blender haben wagemütig, mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft zum Whisky Handwerk neue Geschmacksrichtungen entwickelt.

Somit wurde im Laufe der Zeit aus einem kleinem schottischen Lebensmittelladen, der 1820 gegründet wurde, eine der international anerkanntesten und authentischsten Scotch Whisky Brands der Welt. Heutzutage umfasst das die Johnnie Walker Range viele prämierte Qualitäten. Darunter fallen Johnnie Walker Red Label, Black Label, Double Black, Green Label, Gold Label Reserve, 18 years old und Blue Label. Mit jährlich über 19 millionen verkauften Flaschen (IWSR 2016) zählt Johnnie Walker zu den populärsten Scotch Whisky Marken der Welt.

Über Diageo
Diageo ist einer der weltweit führenden Anbieter von Premium-Spirituosen. Das herausragende Portfolio beinhaltet Marken wie Johnnie Walker, Crown Royal, J&B, Buchanan’s und Windsor Whiskys, Smirnoff, Cîroc und Ketel One Wodka, Captain Morgan, Baileys, Don Julio, Tanqueray und Guinness. Diageo ist mit einer Marktpräsenz in mehr als 180 Ländern auf der ganzen Welt tätig und gehandelt. Weitere Informationen über Diageo, seine Marken, Mitarbeiter und Grundsätze finden Sie unter www.diageo.com. Besuchen Sie Diageos Website http://www.DRINKiQ.com für Informationen und Initiativen zum verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol.

Celebrating life, every day, everywhere.

Über Blade Runner 2049
30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Strukturen ins Chaos zu stürzen. Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen, ehemaligen LAPD Blade Runner. Denis Villeneuve (Arrival, Sicario) führte Regie bei diesem mit Spannung erwarteten Action-Thriller. Neben Harrison Ford (Indiana Jones, Star Wars: Das Erwachen der Macht), der erneut in seine legendäre Rolle des Rick Deckard schlüpft, zählen Ryan Gosling (La La Land, Drive), Ana de Armas (War Dogs), Sylvia Hoeks, Robin Wright (House of Cards, Die Lincoln Verschwörung), Mackenzie Davis (Always Shine), Carla Juri (Feuchtgebiete, Finsterworld), Lennie James (The Walking Dead), Dave Bautista (Guardians of the Galaxy) und Jared Leto (Suicide Squad, Dallas Buyers Club) zu dem hochkarätig besetzten Cast. Als Produzenten fungieren Andrew A. Kosove, Broderick Johnson, Bud Yorkin und Cynthia Yorkin. Als Executive Producer zeichnen Ridley Scott, Tim Gamble, Frank Giustra, Yale Badick, Val Hill sowie Bill Carraro verantwortlich.

#BladeRunner2049
http://www.bladerunnerfilm.de/
http://www.Facebook.com/BladeRunnerDerFilm
youtu.be/WQU8yrI6o9Q
http://www.YouTube.com/SonyPicturesGermany
http://www.Twitter.com/SonyPicturesDE
https://www.instagram.com/SonyPictures.de

Quelle/Bildquelle: DIAGEO Reserve Germany & Austria

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link