Jägermeister neuen Produktdesign 2016

Jägermeister schärft sein Profil: Überarbeiteter Produktauftritt betont Tradition und Qualität des Kräuterlikörs

Ab September 2016 präsentiert sich Jägermeister global mit neuem Produktauftritt. Mit dem überarbeiteten Design aller Flaschengrößen von der 0,02- bis zur 1,75-Liter-Flasche schärft das Unternehmen Mast-Jägermeister SE das Profil seines Premiumprodukts und hebt Tradition, Verbundenheit mit dem Handwerk und insbesondere die Qualität hervor.

Jägermeister-Kennern wird es sofort auffallen: Der Hirsch, seit jeher Markenbotschafter des Kräuterlikörs, blickt seinem Betrachter nun erfahrener und gereifter entgegen, auch sein Geweih ist stärker geworden. Die Farbe Grün, die ihn nun umgibt, versinnbildlicht seine natürliche Umgebung, den Wald. Umrahmt wird das kreisrunde Logo jedoch weiterhin von den markanten Laubzweigen und dem Jagdspruch Otto von Riesenthals, die als zentrale Markensymbole erhalten bleiben und auf den Ursprung von Jägermeister als Trunk zur Jagd verweisen. Neu ist die Zahl 56 unter dem Jägermeister-Schriftzug: Sie steht für die Anzahl der erlesenen Kräuter, die dem Likör seinen unverwechselbar ausgewogenen Geschmack verleihen. Der Hinweis „Kalt mazeriertes Elixier, im Eichenfass gelagert“ geht zum ersten Mal gemeinsam mit der Darstellung der Fässer auf die einzigartige Herstellung des Likörs ein. Selbstbewusst unterstreicht nicht nur die Aufschrift „Der Kräuterlikör“ das Qualitätsprodukt, sondern auch die neue Erscheinungsform der ikonischen grünen Jägermeister Flasche: Kantiger, mit leicht angehobenen Schultern und längerem Flaschenhals präsentiert sie sich aufrechter und erwachsener. Ihre tiefere Seitenprägung mit dem unverkennbaren, klassischen Marken-Schriftzug hebt zudem die Handwerkskunst hervor, mit der Jägermeister hergestellt wird. Für die herausragende Qualität des Erzeugnisses bürgt sein Schöpfer Curt Mast: Seine Unterschrift findet sich fortan auf dem neu gestalteten Verschluss, gemeinsam mit einem Verweis auf die lange Historie des 1878 gegründeten Unternehmens.

„Mit der neuen Flasche wird die Hochwertigkeit und die Markenkraft von Jägermeister betont. Diese Stärkung der Premium-Positionierung wird im Handel durch die Anpassung des Gesamtauftritts auf das neue Erscheinungsbild und die zu transportierenden Werte unterstützt“, erklärt Simon Jödecke, Leiter Handelsmarketing bei der Mast-Jägermeister SE. Abgabepreise, Abgabeeinheiten und EAN bleiben gleich – und auch das Wichtigste bei Jägermeister: seine Original-Rezeptur.

Das ist neu – hier sehen Sie alle Änderungen des Designs auf einen Blick.

DAS ERFOLGSGEHEIMNIS VON JÄGERMEISTER
Tradition und Moderne
• Das Unternehmen Mast-Jägermeister SE steht wie kaum ein anderer Spirituosenhersteller für Tradition und Moderne.
• Seit über 80 Jahren wird Jägermeister nach dem traditionellen Ursprungsrezept des Erfinders Curt Mast von Meisterhand und nach altbewährten Verfahren hergestellt.
• Seit 1935 steht der Hubertushirschkopf als das Markenzeichen für Jägermeister.
• Bei Herstellungsverfahren und Qualitätssicherung setzt das Unternehmen aus Wolfenbüttel auf höchste Sorgfalt, modernste Labor-Technik und setzt neue Maßstäbe in der Qualitätssicherung.

Geschmacksgeheimnis
• Das Geheimnis des Jägermeisters ist die seit über 75 Jahren unveränderte Rezeptur, die einzigartige, aufeinander abgestimmte Komposition der Kräutermischung und die liebevolle Herstellung.
• Die 56 unterschiedlichen Kräuter, Blüten, Wurzeln und Früchte kommen aus aller Welt und werden in ursprünglicher und unverarbeiteter Form angeliefert und erst in Wolfenbüttel weiterverarbeitet.
• Charakteristisch sind Spuren von Zitrus, Ingwer und Sternanis, begleitet von einer leicht bitteren Kräuternote.
• 445 Eichenfässer lagern im Kräuterkeller in Wolfenbüttel. Dort hat der Jägermeister zwölf Monate Zeit zum Reifen, um so sein einzigartiges Aroma zu entwickeln.

Von Meisterhand komponiert
• Die Jägermeister Destillateure sind Meister ihres Fachs.
• Im ersten Schritt der Analysen werden die Rohstoffe des Jägermeisters nach dem traditionellen Vier-Augen-Prinzip per Hand auf beste Qualität überprüft und zusammengestellt.
• Die Kräutermischung wird mehrere Wochen durch eine kalte, schonende Mazeration extrahiert und reift nach erfolgter Komposition ein Jahr lang in Eichenholzfässern.
• Während der Fasslagerung prüfen die Destillateurmeister den Reifegrad des Elixiers regelmäßig auf Geschmack und Qualität.

Qualitätssicherung
• Im hauseigenen Labor wird die Reinheit der Rohstoffe mit Massenspektrometer und Hochleistungsgaschromatograph sichergestellt. Diese Geräte erkennen selbst kleinste Teilchen und liegen weit über den gängigen Standards der Branche.
• Hochqualifizierte Mitarbeiter leisten bis zur Abfüllung insgesamt 383 Qualitätsprüfungen.
• Das Ergebnis ist ein Kräuterlikör, der in Qualität und Reinheit einzigartig ist.

Aus dem Eichenfass in die Bars der Welt
• Jägermeister gehört zu den beliebtesten Spirituosenmarken weltweit. 2015 belegt er Platz 8 im „Impact“- Ranking internationaler Premiumspirituosen und wird heute in mehr als 117 Länder weltweit exportiert – Tendenz steigend.

Zeit nehmen und genießen
• Die Kombination aus zeitintensiven traditionellen Herstellungsverfahren und modernstem Qualitätsmanagement sorgt für ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis.

ÜBER JÄGERMEISTER:
Die Mast-Jägermeister SE ist fest in der niedersächsischen Region Wolfenbüttel verwurzelt. Nur hier stellt sie seit über 80 Jahren den weltweit erfolgreichsten Kräuterlikör Jägermeister her, der auf einer geheimnisvollen Rezeptur von 56 verschiedenen Kräutern, Blüten und Wurzeln basiert. Heute arbeiten weltweit rund 900 Mitarbeiter für das Wolfenbütteler Familienunternehmen. Jägermeister bleibt mit einem Absatz von 88,3 Millionen verkauften 0,7-Liter-Flaschen in 2015 (87,1 Millionen Flaschen in 2014) weiterhin die verkaufsstärkste Likörmarke der Welt und konnte damit sein Ergebnis um 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Die Internationalisierung der Mast- Jägermeister SE wurde weiter erfolgreich vorangetrieben. Mittlerweile wird Jägermeister in 117 Ländern rund um den Globus verkauft. Der Auslandsanteil am Gesamtabsatz beträgt knapp 80 Prozent. Die Mast-Jägermeister SE produziert und vertreibt neben dem bekannten Kräuterlikör ebenfalls den Wildfruchtlikör Schlehenfeuer, der jedoch ausschließlich in Deutschland erhältlich ist.

Quelle/Bildquelle: Mast-Jägermeister SE | jaegermeister.de

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link