Jägermeister Ali As Platzhirsch-EP

Jägermeister: Ali As und der Platzhirsch haben es getan

Was ist 20-Meter hoch, hat ein brennendes Geweih, rauchende Nüstern und wird von Ali As berappt? Der Jägermeister Platzhirsch, der diesen Sommer zum ersten Mal auf den größten Festivals der Republik thronte. Ali As, der spätestens seit „Euphoria“ in der A-Liga rappt, widmete ihm seine ganz persönliche Platzhirsch-Hymne, das dazugehörige Video erreichte innerhalb weniger Tage allein auf YouTube und Facebook Millionen von Menschen und wurde tausendfach geliked, geteilt und kommentiert.

Um die lange Wartezeit bis zum ersten Festival 2017 zu versüßen, legen Ali As und Jägermeister jetzt mit der Platzhirsch-EP nach. Zu hören gibt es fünf Versionen der Platzhirsch-Hymne, darunter die Ali As Originalversion, drei exklusive Remixe und eine Instrumental-Version. Die Remixe zeigen dabei die ganze Bandbreite des Jägerversums.

Der Mix der Jägermeister Blaskapelle: Rap meets Blasmusik. Die ganze Power des mobilen Brass-Einsatzkommandos, das sich in Clubs und auf Festivalbühnen einen legendären Ruf erspielt hat. Über-Produzent Abaz beweist dagegen mit seinem Future-Rap-Mix, warum er einer der größten Namen im deutschen HipHop-Game ist und unter anderem Kool Savas, Farid Bang und Kollegah mit Beats versorgt. Mit der Version von House-Shooting-Star Vimalavong (Remixe u.a. für Dua Lipa und Wincent Weiss) wird der Rap-Banger von Ali As schließlich zur Deephouse-Hymne. Und wer sich selbst am liebsten rappen hört, kann dank der mitgelieferten Instrumental-Version direkt loslegen.

Tracklist:
Platzhirsch (Jägermeister Exclusive)
Platzhirsch – Jägermeister Blaskapellen Remix
Platzhirsch – Abaz Remix
Platzhirsch – Vimalavong Remix
Platzhirsch – Instrumental-Version

#Platzhirsch

Quelle/Bildquelle: Mast-Jägermeister SE | jaegermeister.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link