Interview: Torfabrik – „Verlängert deine Spielzeit“

„Torfabrik“ ist ein neuer Energy-Drink, der „das Rad zwar nicht neu erfindet“, aber sich durch eine veränderte Rezeptur vom Markt abheben möchte. Bereits in einigen Getränkemärkten, Bars und Restaurants kann „Torfabrik“ getestet werden.

about-drinks.com sprach mit Christopher Frost (Vertriebsgesellschaft Armin Faul) über den neuen Energy-Drink.

Der Energydrink-Markt ist riesig. Wie versuchen Sie sich vom Markt abzuheben? Was ist das Neue an „Torfabrik“?
Christopher Frost: Wir wollen das Rad nicht neu erfinden. Dennoch möchten wir uns vom Markt durch verschiedene Indikatoren abheben. Bei unserem Energy-Drink „Torfabrik“ haben wir darauf geachtet, dass der ,,Gummibärchen“- Nachgeschmack nicht allzu intensiv ausfällt, zudem ist der Kohlensäureanteil niedrig gehalten. ,,Torfabrik“ erhält dadurch einen etwas milderen Geschmack. Wir bieten unsere Dosen pfandfrei an.

Energydrinks sind schon oft in der Diskussion gewesen. Wie sehen die derzeitigen Meinungen aus?
Christopher Frost: Es wird immer ein Für und Wider im Bereich Energy-Drinks geben. Allerdings kann man eine belebende Wirkung nicht abstreiten.

Planen Sie noch weitere Varianten von Energy-Drinks?
Christopher Frost: Ja, unter anderem eine ,,zuckerfreie“ Variante. Mehr wollen wir noch nicht verraten.

Über welche Distributionswege wird „Torfabrik“ vermarktet?
Christopher Frost: Im Moment haben wir erstmal regional Fuß gefasst. Die Einzelhändler bei uns in der Region sind schon mit ,,Torfabrik“ versorgt. Zudem gibt es die „Torfabrik“ bereits an einigen Shell-Tankstellen, Getränkemärkten, Bars und Restaurants. Über das Internetportal „Amazon“ kann man die Torfabrik bald bestellen. Unsere Bestrebungen „Torfabrik“ bundesweit anzubieten, laufen momentan auf Hochtouren. Die Anfragen, die wir zurzeit erhalten, gehen dabei in sämtliche Richtungen (Brauereien, Handelsketten, Sportartikelhersteller etc.).

Welche Kommunikationsmaßnahmen nutzen Sie für die Vermarktung von „Torfabrik“? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Christopher Frost: Wir nutzen natürlich unsere eigene Internetseite sowie die Seiten auf Facebook, Twitter und andere Getränkeportale.

Web: www.torfabrik-energy.de

Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen „Torfabrik“ weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an c.marx@markt8.de . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link