Interview: RICH Prosecco und RICH Rosé – Das Spumante Duett

Der Drinkdesigner RICH bringt nun seine erste Premiumlinie auf den Markt – RICH Prosecco und RICH Rosé sollen durch ihren Geschmack und ihr Design die moderne und selbstbewusste Kundschaft ansprechen. Das Duett will die steigende Nachfrage nach außergewöhnlichen und vielseitigen Schaumweinen auf dem Markt stillen. Nicht zuletzt durch ihr Testimonial Paris Hilton verspricht RICH ein exklusives und aufmerksamkeitsstarkes Auftreten.

about-drinks.com sprach mit Petra Villinger (PR-Agentur der RICH AG www.pivi-concepts.de) über die Exklusivität von RICH Prosecco und RICH Rosé.

Die erste Premiumlinie von RICH ist auf dem Markt. Was ist das Innovative an RICH Prosecco und RICH Rosé?
Petra Villinger: Innovativ ist vor allem das Design: Die glänzende, nahezu schwarze Flasche des RICH Prosecco mit goldener RICH Applikation wurde exklusiv für den wertvollen Jahrgangsprosecco Millesimato angefertigt, der mit seinen perfekten Rundungen schon ein absoluter Hingucker ist und Lust auf den Inhalt macht. Dieser ist sowohl beim RICH Prosecco als auch beim RICH Rosé von bester Qualität. Das Spumante Duett RICH Prosecco und RICH Rosé überzeugt durch seine Balance aus fein säuerlichen und fruchtigen Aromen, ihre intensiv schimmernde Farbintensität aus Gold- und Rosé verdanken die beiden Tropfen ihren Trauben, die aus den privilegiertesten Regionen Italiens stammen.

Über welche Distributionswege wird RICH Prosecco und RICH Rosé vermarktet?
Petra Villinger: RICH Prosecco und RICH Rosé sind im Onlineshop von RICH http://shop.richprosecco.com/ zum Preis von 12,90 € (RICH Rosé), 13,90 € (RICH Prosecco) und 34,90 € (RICH Prosecco Magnum) erhältlich und ist außerdem im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel, wie zum Beispiel REWE oder Galeria Kaufhof gelistet. Alternative Vertriebskanäle, wie zum Beispiel Boutiquen und Schmuckgeschäfte, gehören ebenfalls dazu. Hier sprechen wir insbesondere Kunden an, die ein Geschenk mit einer weiteren Aufmerksamkeit unterstreichen möchten.

Welche Kommunikationsmaßnahmen werden für die Vermarktung von RICH Prosecco und RICH Rosé genutzt? Was machen Sie im Bereich Social Media?
Petra Villinger: Für beide Getränkelinien, also sowohl für unsere Sparkling Wines & Mixed Spirits in schicken Dosen als auch für die neue Premiumlinie konzentrieren wir uns auf die klassische Pressearbeit und eine Bildsprache, die das Image und den Style von RICH unterstreichen. Sämtliche Maßnahmen sind auf die unterschiedlichen Zielgruppen abgestimmt. Der Kommunikationsstil muss schließlich auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Motive eingehen. Die Konsumenten werden über verschiedene Publikums- und Special Interestmedien angesprochen, im B2B Bereich stehen ganz klar die Fachmedien im Vordergrund, die den Vertrieb unterstützen. Insbesondere für die Sparkling Wines & Mixed Spirits binden wir natürlich auch unser Werbetestimonial Paris Hilton ein. Darüber hinaus führen wir auch exklusive Degustationen mit renommierten Partnern aus der Gastronomie und Hotellerie für die Presse und VIPs durch oder sind Partner auf Festivals oder Konzerten. Für unsere neue Kampagne „Luxury Body – RICH inside“ werden wir für die Premiumlinie eine PR- und Anzeigenkampagne in Kooperation mit Partnern, zum Beispiel Glasherstellern entwerfen und für die Drinks in Dosen neben der klassischen PR auf POS- und Facebook-Aktionen setzen.

Welche Zielgruppe sprechen Sie an?
Petra Villinger: Mit dem RICH Prosecco und dem RICH Rosé werden insbesondere moderne, selbstbewusste Frauen und Männer mit extrem hohem Qualitätsanspruch an Inhalt und Design ab ca. 30 Jahren angesprochen. Vor allem in der gehobenen Gastronomie, in der aufmerksamkeitsstarke Marken vertreten sind, finden die beiden Newcomer ihren Einsatz. Schließlich profitieren sie von dem enormen Bekanntheitsgrad der Marke RICH und ihrem Testimonial Paris Hilton. Auf Grund seines edlen Designs und seiner hohen Qualität passt die neue Premiumlinie von RICH zu einer Vielzahl von Anlässen, eignet sich als Begleiter zum Essen oder um die kleinen Höhepunkte des Tages zu krönen, als erfrischender Sommeraperitif oder als festlicher Akzent in stimmungsvollen Momenten. Die neuen Sparkling Wines & Mixed Spirits orientieren sich hingegen an einer Zielgruppe ab 20 Jahren, auf Grund des Einsatzes der Dosen als Party- oder auch als Afterwork-Drink. Die Dosen von RICH sind aber auch in Business-Hotels gefragt, da sie eine Abwechslung in der Minibar bieten.

Der RICH Rosé wurde „für anspruchsvolle, weibliche Gaumen hergestellt“. Was steckt hinter diesem Konzept?
Petra Villinger: Vor RICH hat es kein anderes Unternehmen geschafft, Prosecco einen solchen Stellenwert zu verschaffen. RICH hat dem Getränk – mit dem wohl am meisten assoziiert wird – erst in ein begehrenswertes Statussymbol verwandelt, das jeder Situation einen gewissen Luxus und einen ordentlichen Hauch Glamour verleiht. Insgesamt erhalten Schaum- und Perlweine natürlich vor allem von Frauen Zuspruch und werden auch statistisch gesehen häufiger von ihnen bestellt und konsumiert als von Männern. Allerdings ist zu beobachten, dass sich Männer und Frauen in dieser Hinsicht immer näher kommen und auch Männer mittlerweile sehr gerne Prosecco oder dergleichen bestellen. Meist jedoch dann, wenn sie in Begleitung einer Frau sind. Der RICH Rosé wurde entwickelt, um Frauen ein noch zarteres, leicht alkoholisches Getränk anzubieten, was bereits durch den edlen, femininen Look suggeriert wird. Das rosé schimmernde Pendant zum goldfarbenen RICH Prosecco stammt ebenfalls aus der Gegend um Treviso und trägt mit der Raboso Traube eine der ältesten Rebsorten in sich. Er schmeckt pur oder ist die perfekte Basis für ausgefallene Longdrinks und vermittelt seinen sommerlichen Look eine erfrischende Leichtigkeit.

Das Konzept der Marke RICH „gilt als Inbegriff der Partyszene und nobler Begleiter“. Ist das kein Widerspruch zu der erwachsenen Zielgruppe ab 30 Jahren?
Petra Villinger: Nein, denn schließlich geht es bei jeder Zielgruppe um das Motiv, aus dem heraus eine Entscheidung für ein bestimmtes Getränk und eine bestimmte Marke getroffen wird. Grundsätzlich muss es um den Wiedererkennungswert, die Einzigartigkeit einer Marke gehen. Man muss sich genau überlegen, welche Botschaften mit einem Design kommuniziert werden sollen. Die verschiedenen Flavours von RICH proklamieren wir ja nicht nur als In-Getränk sondern auch als non-konforme Lebenseinstellung, als Accessoire, Schmuckstück und Designelement, mit dem man gesehen oder das offensichtlich als Hingucker platziert werden muss. Der Anspruch von RICH liegt somit auch bei allen Produktlinien darin, kleine und größere Kunstobjekte zu schaffen, die ein provokantes aber auch sehr edles Image nach außen tragen. It-Girl Paris Hilton ist Botschafterin von RICH. Sie ist der Inbegriff von Glamour, Luxus und Starappeal. Sie passt perfekt zur Marke RICH und zu den Produkten, die genauso unkonventionell und polarisierend sind, wie sie es ist.

Web: www.richprosecco.com

 

Wir bedanken uns für das offene und interessante Interview und wünschen RICH Prosecco und RICH Rosé weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an c.marx@markt8.de . Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link