DBB Holger Eichele Statement

Holger Eichele (DBB e.V.): Statement zum Bierabsatz 2015

Zur Meldung des Statistischen Bundesamtes zum Bierabsatz 2015 hat Holger Eichele, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes e.V., folgendes Statement abgegeben:

„Die deutsche Brauwirtschaft blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. 2015 wurde beim Bierabsatz mit insgesamt 95,7 Millionen Hektolitern das Niveau des Vorjahres erreicht. Während sich 2014 vor allem die Fußball-Weltmeisterschaft positiv auf den Absatz ausgewirkt hat, war es 2015 vorrangig das Exportgeschäft, das wichtige Impulse setzte. Deutsche Biere erfreuen sich im Ausland einer wachsenden Beliebtheit. Besonders Asien und die USA gelten als Wachstumsmärkte.

Im Inland war der Bierabsatz im zweiten Jahr in Folge auch aufgrund des guten Konsumklimas und außergewöhnlich milder Temperaturen stabil. Besonders erfreulich ist die weiter steigende Nachfrage nach alkoholfreien Bieren, die in der amtlichen Statistik des Bundesamtes leider nicht enthalten sind. Mittlerweile ist jeder 20. Liter Bier, der in Deutschland gebraut wird, alkoholfrei. Alkoholfreies hat sich vom Autofahrerbier zu einem Lifestyle-Getränk entwickelt, das wegen seiner oftmals isotonischen Eigenschaft auch bei Sportlern immer beliebter wird.

Neben alkoholfreien Bieren liegen auch regionale Spezialitäten im Trend. Der Brauerbund erwartet, dass die Zahl der Brauereien 2016 durch Neugründungen weiter steigen wird. Derzeit gibt es in den 16 Bundesländern mehr als 5500 Biermarken, jede Woche kommt ein neues Bier auf den Markt. Der aktuelle Trend zu Craftbieren und Spezialitäten zeigt, wie unendlich viele Möglichkeiten und Geschmacksvariationen im Rahmen des Reinheitsgebotes möglich sind: Den Brauern stehen rund 170 verschiedene Hopfensorten und 40 verschiedene Malzsorten zur Verfügung, außerdem gibt es knapp 200 unterschiedliche Hefestämme.

Auch wenn die Brauwirtschaft vor großen Herausforderungen steht, etwa durch Kostensteigerungen, den hohen Wettbewerbsdruck und den Preisdruck im Handel: Die deutschen Brauer gehen mit Zuversicht und Optimismus ins neue Jahr. Wir erwarten positive Impulse durch die Fußball-Europameisterschaft und das 500. Jubiläum des Reinheitsgebotes, des weltbekannten Qualitätssiegels für Bier.“

Quelle/Bildquelle: Deutscher Brauer-Bund e.V. | brauer-bund.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link