Hirsch-Brauerei erhält höchste Auszeichnung, die eine Brauerei in Deutschland erhalten kann

Große Ehre für die Hirsch-Brauerei Honer aus Wurmlingen (Kreis Tuttlingen): Die Privatbrauerei wurde vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet, der höchsten Ehrung, die eine Brauerei für ihre Qualitätsleistungen erhalten kann.

Die Wurmlinger Brauer hatten bei der Qualitätsprüfung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) für Bier eines der besten Gesamtergebnisse überhaupt erzielt. An der traditionsreichen Qualitätsschau beteiligten sich in diesem Jahr insgesamt 183 Brauereien aus dem gesamten Bundesgebiet. Insgesamt wurden davon lediglich 17 Brauereien ausgezeichnet. Die Biere der Brauereien mussten dafür umfangreiche Experten-Tests im Labor und in der Sensorik bestehen.

Die Preisverleihung fand jetzt anlässlich des Brauertags in Berlin statt. Zusammen mit Ministerialdirigent Dr. Theodor Seegers überreichte DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing die Medaillen und Urkunden in der Hauptstadt an Hirsch-Braumeister Thorsten Jauch. „Der Bundesehrenpreis ist Anerkennung und Ansporn zugleich“, lobte der DLG-Vizepräsident „das ausgezeichnete Unternehmen aus Wurmlingen“. Damit verbunden sei aber auch die große Verpflichtung und Verantwortung, die Qualitätsanstrengungen in allen Unternehmensbereichen kontinuierlich weiterzuentwickeln. „Bleiben Sie Ihrem nachgewiesenen Bekenntnis zur Qualität treu. Denn Spitzenqualität begeistert auch in Zukunft“, so Stiebing.

„Wir haben nicht vor, daran etwas zu ändern“, versichert Hirsch-Geschäftsführer Hubert Hepfer, der sich – wie Hirsch-Gesellschafterin Gabi Lemke – über die Auszeichnung freut. „Es ist schön, zu wissen, dass die hervorragende Arbeit unserer Mitarbeiter auch auf höchster Ebene gesehen und entsprechend gewürdigt wird“, so Hepfer. Spitzenqualität sei schließlich nur mit hoch qualifizierten und gleichermaßen motivierten Mitarbeitern möglich, betont auch Gabi Lemke: „Und das trifft auf unser gesamtes Team zu!“

Dass die Wurmlinger Privatbrauerei auch als Arbeitgeber punkten kann, zeigt die Tatsache, dass der viel zitierte Fachkräftemangel bislang an der Hirsch-Brauerei vorbeigeht. „Es freut uns außerordentlich“, so Hepfer, dass wir bislang keine Probleme haben, Menschen für einen Traditionsberuf wie den Bierbrauer zu begeistern“. Schließlich legen die Wurmlinger auch als Ausbildungsbetrieb größten Wert auf höchste Qualität.

Weitere Informationen:

  • Die Hirsch-Brauerei, 1782 in Wurmlingen (Kreis Tuttlingen) gegründet, ist in Privatbesitz. Aus der ehemaligen Dorfschänke ist ein mittelständisches Unternehmen mit heute 85 Mitarbeitern geworden, das Genießer mit frischen Bier-Spezialitäten und Geschäftspartner durch Nähe und individuellen Service begeistert.
  • Die Hirsch-Brauerei braut Bier-Spezialitäten nach handwerklichen Grundsätzen – streng nach dem Reinheitsgebot, mit viel Liebe und besten heimischen Rohstoffen. Feinherbes Pils oder malzaromatisches Gold, vitaminreiches, naturtrübes Zwickl und Zwuckl oder süffig-aromatische Hefe Weisse. Bei DLG-Prämierungen belegen die Biere aus Wurmlingen stets vordere Plätze. Außerdem im Sortiment: Kristall Weisse, Dunkle Weisse, Sport Weisse, Alkoholfreie Weisse, Goldstoff, Donau Radler und Natürliches Donau Radler. Saisonale  Spezialitäten: Weihnachtsbier und das Fasnetsbier „Hopfensau“. Von Hand abgefüllt und streng limitiert ist die jährlich wechselnde Jahrgangsbier-Edition.
  • Das regionale Absatzgebiet der Hirsch-Brauerei liegt mit einem Radius von 90 Kilometern zwischen Konstanz, Oberrhein und Stuttgart, Friedrichshafen und dem Schwarzwald.

Bildzeile: Hirsch-Braumeister Thorsten Jauch (Mitte) hat allen Grund zum Strahlen: Die Wurmlinger Brauerei erhielt jetzt in Berlin den Bundesehrenpreis überreicht. Zu den ersten Gratulanten gehörten Ministerialdirigent Dr. Theodor Seegers (rechts), DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing (links) sowie die  Botschafter des Bieres, Grünen-Politiker Cem Özdemir und TV-Moderatorin Sonya Kraus, die den Braumeister hier in ihre Mitte nehmen.

Quelle: Hirsch-Brauerei Honer GmbH & Co. KG | hirschbrauerei.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link