Hendrick’s Gin feiert „Absurdity Day“ mit eigenem Cocktail

Die „Absurde Bewegung“ entstand nach dem zweiten Weltkrieg aus dem langersehnten Kampf für Menschlichkeit und der Suche nach dem Sinn des Lebens. Für den französischen Schriftsteller und Philosoph Albert Camus besteht das Absurde im Erkennen der Tatsache, dass das menschliche Streben nach dem Sinn in einer sinnleeren Welt notwendigerweise vergeblich, aber nicht ohne Hoffnung bleiben muss. Daher gab es für Camus nur drei Lösungen für die bedeutungslose Welt: Selbstmord, religiöser Glaube oder Akzeptanz des Absurden.

Jährlich wird am 20. November der philosophische Gedanke mit dem „Absurdity Day“ gefeiert, um das Absurde zu akzeptieren und zu umarmen. Gehe einen Schritt zurück, vergiss den Alltag und feiere einen Tag der kompletten Unvernunft.

Zu Ehren dieses ziemlich kuriosen Anlasses hat Paolo Baccino aus dem Café Del Mar in Italien den Love Potion No. 8 kreiert. Eine zentrale Rolle in diesem Cocktail spielt die Kamille, die nicht nur in den elf Botanicals von Hendrick’s Gin enthalten ist, sondern ihr wird auch eine beruhigende und entspannte Fähigkeit nachgesagt – das perfekte Gegenmittel für einen hektischen Tag in der absoluten Sinnlosigkeit.

LOVE POTION No. 8
von Paolo Baccino aus dem Café Del Mar, Savona, Italien

Zutaten

  • 4,5 cl Hendrick‘s Gin
  • 1,5 cl Kardamon Sirup
  • 1,5 cl Aprikosen Brandy
  • 1,0 cl Frischer Limettensaft
  • Dash Peychaud Bitter

Zubereitung
Alle Zutaten in einen Shaker geben und kräftig mit Eis schütteln. In ein gekühltes Martini-Glas abseihen und mit einer Kapuzinerkresse Blüte dekorieren.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hendricksgin.com.

Quelle: Campari Deutschland GmbH | campari-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link