Hawesko WEIN & CO Logos

Hawesko Holding AG übernimmt den österreichischen Marktführer WEIN & CO

Die Hawesko Holding AG hat am 27. Juli eine Vereinbarung zur vollständigen Übernahme der WEIN & CO Handelsgesellschaft m.b.H., Vösendorf/Österreich, unterzeichnet. Mit diesem Schritt ergänzt die Hawesko-Gruppe ihre bereits seit 20 Jahren unter der Marke Wein Wolf bestehenden erfolgreichen Großhandelsaktivitäten in Österreich um ein Unternehmen im Endkundenbereich.

WEIN & CO ist ein führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern in Österreich und erzielte im Geschäftsjahr 2016/17 rund 43 Millionen Euro Umsatz. Damit passt das Unternehmen ideal in die Premium-Markengemeinschaft der Hawesko-Gruppe und wird als selbstständige Marke erhalten bleiben.

Thorsten Hermelink, Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG, sagte: „WEIN & CO ist ein tolles und einzigartiges Weinhandelskonzept. Das Unternehmen ist der ideale Partner und passt perfekt in unser Portfolio eigenständiger starker Marken. Die Übernahme von WEIN & CO ist ein wichtiger strategischer Meilenstein für die Hawesko-Gruppe.“

Heinz Kammerer, der Gründer von WEIN & CO, kommentierte: „WEIN & CO hat sich in den letzten 25 Jahren zu einem der erfolgreichsten Fine-Wine-Konzepte und zum klaren Marktführer in Österreich entwickelt. Auf das Erreichte bin ich sehr stolz. Jetzt ist es aber an der Zeit, den Staffelstab an eine neue Generation zu übergeben. Mit Hawesko steigt einer der erfahrensten und erfolgreichsten Weinhändler Europas bei WEIN & CO ein und ich bin mir sicher, dass das der ideale Partner für eine langfristige und nachhaltig erfolgreiche Zukunft des Unternehmens ist.“

Gemeinsam werden Hawesko und das Management von WEIN & CO die Marke weiter ausbauen, für die Zukunft aufstellen und das internationale Expansions- und E-Commerce-Potenzial von WEIN & CO nutzen. Die unter dem Gründer und bisherigen Besitzer Heinz Kammerer begonnene Neuausrichtung wird weiter konsequent fortgesetzt. Thorsten Hermelink: „Heinz Kammerer wird die Entwicklung von WEIN & CO mit seinem großen Know-how, seinen umfassenden Marktkenntnissen und exzellenten Beziehungen auch die nächsten Jahre beratend begleiten.“

Die Erstkonsolidierung von WEIN & CO wird voraussichtlich ab dem 1. Oktober 2018 erfolgen. Der Hawesko-Vorstand geht von einmaligen, in der Planung für 2018 bislang noch nicht berücksichtigten Integrationskosten in Höhe eines mittleren einstelligen Millionen-Euro-Betrags aus.

Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch relevante Aufsichtsbehörden sowie von weiteren üblichen Abschlussbedingungen. Der Abschluss der Transaktion wird zu Beginn des vierten Quartals 2018 erwartet. Zu den finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Über die Hawesko Holding AG
Die Hawesko Holding AG (HAW, HAWG.DE, DE0006042708) ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte sie – über ihre drei Vertriebskanäle Omni-Channel (Jacques‘ Wein-Depot), B2B (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Digital (insbesondere HAWESKO und Vinos) – einen Umsatz von EUR 507 Mio. und beschäftigte rund 954 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Internet:
hawesko-holding.com (Konzerninformationen)
hawesko.de (Online-Shop)
jacques.de (Standorte und Online-Angebot von Jacques’ Wein-Depot)
vinos.de (Angebot von spanischen Weinen durch Vinos)
wirwinzer.de (deutsche Weine direkt vom Erzeuger)

Quelle: Hawesko Holding AG
Bildquellen: Hawesko Holding AG | WEIN & CO Handelsgesellschaft m.b.H.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link