Havana Club Mojito Embassy Tour 2015

Havana Club: Die Mojito Embassy tourt durch Deutschland

Weißer oder brauner Zucker? Eiswürfel oder Crushed Ice? Wie wird der echte kubanische Mojito gemixt? Um Fans diese Fragen zu beantworten, schickt Havana Club am 18. Mai die Mojito Embassy Tour durch Deutschland. Bereits im vergangenen Jahr konnte der Mercedes von 1965 im kubanischen Retro-Look viele Fans gewinnen. Auch in diesem Jahr heißt es wieder «Mojitos mixen» – und zwar den echten aus Kuba. Profi-Bartender zeigen den Gästen der Mojiito Embassy den richtigen Mix und geben wertvolle Insider-Tipps. Wer mitmixt, wird Havana Club Mojito-Botschafter. Monatlich werden kultige Preise verlost – Highlight: eine private Party am Mojito Embassy Truck.

Die Tour wird mit einer 360-Grad-Kampagne flankiert und ist online verlängert. Zentrale Plattform ist die neue Website www.havana-club-mojito.de, wo User neben Infos zur Tour auch viele nützliche Tipps rund um den Mojito finden. Den Handels- und Gastro-Partnern bietet Havana Club begleitend attraktive Aktionspakete. Erster Halt der Mojito Embassy ist Berlin.

Kubanische Botschaft
Nur der nach traditionell kubanischem Rezept zubereitete Mojito ist das Original. Am besten wird er mit Havana Club, dem kubanischen Original, zubereitet. Das wusste bereits Ernest Hemingway, der ihn am liebsten in seiner Stammbar «La Bodeguita del Medio» in seiner Wahlheimat Havanna genoss. Seither hat der Mojito weltweit an Popularität gewonnen. Das Wissen und Können rund um den original Mojito aus Kuba weiterzugeben, ist Ziel der Mojito Embassy Kampagne von Havana Club.

Was den Mojito unvergleichlich kubanisch macht
Im Original aus Kuba wird frischer Limettensaft an Stelle von zerstoßenen Limetten verwendet, denn die Schalen setzen Bitterstoffe frei, die den unvergleichlich frischen und süßen Geschmack des Mojitos verfälschen. Bitter wird der Drink auch durch das Zerpflücken der Minze. Deshalb kommen in den kubanischen Mojito nur ganze Minzstängel. Auch beim Zucker kommt es auf die Feinheiten an: Anstelle von braunem Zucker wird auf Kuba der weiße Rohrzucker verwendet, denn er ist schneller löslich. Und jeder kennt das Problem von Crushed Ice: Es schmilzt schnell, verdünnt den Geschmack und bleibt oft im Strohhalm stecken. Deshalb nehmen Mojito Kenner zur Kühlung immer nur Eiswürfel und das Beste zum Schluss: den Havana Club 3 Años, das Original aus Kuba.

Mojito Botschafter werden
In der Mojito Embassy erleben Gäste das mit der Marke Havana Club verbundene unvergleichliche kubanische  Lebensgefühl hautnah. Unter der Anleitung von Profi-Bartendern lernen sie, den echten kubanischen Mojito selbst zu mixen und werden so zu Mojito-Botschaftern. Als Beweis gibt es ein Havana Club Mojito Zertifikat sowie einen persönlichen Botschafter-Code. Mit diesem können Gäste ihr persönliches Mojito Starter-Kit bestellen. Es enthält das wichtigste Equipment für die Zubereitung eines kubanischen Mojitos: Limettenpresse, weißen Rohrzucker, Servietten und original Havana Club Mojito-Gläser sowie einen 1,50 Euro-Rabattcode für den vergünstigten Kauf einer Havana Club 3 Anos Flasche im Handel. Im Rahmen des Tour-begleitenden Mojito Embassy Gewinnspiels hat der Botschafter die Mission, fünf seiner Freunde in die Geheimnisse des echten kubanischen Mojitos einzuweihen. Mit seinem «Beweisfoto» von der Mojito Schulung zu Hause erhält er die Chance auf monatliche Gewinne und den Hauptgewinn: die private Mojito Embassy Party am legendären Truck.

Wer es ist nicht zur Tour schafft, kann auch online teilnehmen. Auf www.havana-club-mojito.de zeigt Christian Balke, Brand Ambassador von Havana Club, in einem Videoclip Schritt für Schritt das orginal kubanische Mojito Rezept. Wer 4 einfache Fragen zum perfekten Mojito richtig beantwortet, ist offizieller Havana Club Mojito Botschafter, kann ebenfalls seine Freunde zur Mojito Schulung nach Hause einladen und am Mojito Embassy Gewinnspiel teilnehmen.

Aufmerksamkeitsstarke Kommunikation
Die Kampagne wird von breiten, zielgruppenaffinen Kommunikationsmaßnahmen flankiert. Eine Social Media Kampagne sorgt für hohe Online-Reichweiten in der Zielgruppe. Zusätzlich wird national und lokal Content über Radio-Kooperationen, Community Management und PR gestreut. Auch in der Gastro und am Point of Sale wird der Verbraucher auf die Mojito Embassy aufmerksam. Hierfür bietet Havana Club u. a. attraktive kampagnenbegleitende Displays und attraktive Rabatt-Aktionen.

Benjamin Franke, Marketing Manager Pernod Ricard Deutschland, freut sich, dass die Mojito Embassy wieder startet: «Der Mojito liegt voll im Trend und ist auch weltweit einer der beliebtesten Cocktails. Doch wenige wissen, wie er original nach kubanischem Rezept zubereitet wird. Daher haben wir die Event-Tour Mojito Embassy entwickelt, mit der wir bereits im vergangenen Jahr viele Fans vom kubanischen Mojito überzeugen konnten – insgesamt gibt es bereits über 10.000 Havana Club Mojito Botschafter. Auch in diesem Jahr heißt unser Ziel: vielen Konsumenten die Möglichkeit geben, den unvergleichlichen Spirit von Havana Club zu erleben.»

Infos und Teilnahme unter:
www.havana-club-mojito.de

Weitere Infos:

Über Pernod Ricard Deutschland:
Die Gruppe Pernod Ricard mit Hauptsitz in Paris ist der zweitgrößte Spirituosen- und Weinkonzern weltweit mit führender Marktposition in allen Kontinenten. Die Fusion der französischen Unternehmen Pernod und Ricard legte 1975 den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft. Weltweit vertreibt und vermarktet Pernod Ricard mit insgesamt 19.000 Mitarbeitern in 80 Ländern Spirituosen und Weine. Auf dem deutschen Markt wird die Gruppe durch Pernod Ricard Deutschland GmbH mit Sitz in Köln repräsentiert. Als deutsche Tochtergesellschaft des internationalen Spirituosen- und Weinkonzerns vermarktet Pernod Ricard Deutschland auf dem hiesigen Markt ein Portfolio von bekannten Premiumspirituosen. Das Sortiment umfasst unter anderem die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut, Ballantine´s, Chivas Regal, Jameson, The Glenlivet, Malibu und Lillet. Mit 185 Mitarbeitern konnte Pernod Ricard Deutschland im Geschäftsjahr 2012/13 einen Bruttoumsatz von 594 Millionen Euro und einen Absatz von 27,7 Millionen Litern verzeichnen und damit seine Marktführerposition weiter ausbauen. Dabei ist sich Pernod Ricard Deutschland seiner unternehmerischen Verantwortung bei der Vermarktung von alkoholischen Getränken bewusst. Durch strikte Einhaltung von weitreichenden Selbstbeschränkungsregeln tritt Pernod Ricard Deutschland für einen verantwortungsvollen Genuss von Alkohol ein. Der Internationale Spirituosen Wettbewerb ISW zeichnete Pernod Ricard Deutschland zum „Spirituosen-Importeur des Jahres 2012“ aus.

Quelle: Pernod Ricard Deutschland GmbH | pernod-ricard-deutschland.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link