Hardenberg-Wilthen AG übernimmt Deutschlandvertrieb von Coppa Cocktails

Zum 1. April übernimmt die Hardenberg-Wilthen AG den Deutschlandvertrieb der Coppa Cocktails aus der niederländischen Distilleries Group Toorank BV.

Die Ready-to-Drink Cocktails sind die Nummer Eins in den Niederlanden und zeichnen sich durch ihre hohe Qualität – entwickelt wurden alle zehn Cocktails von preisgekrönten Bartendern auf Basis hochwertiger Spirituosen – aus. Ein Hingucker ist das Flaschendesign: Alle Cocktails, darunter Klassiker wie Mojito, Sex on the beach, Pina Colada, Cosmopolitan, werden in silbernen Cocktail-Shakern präsentiert.

„Wir sind begeistert davon, mit der Hardenberg-Wilthen AG, einem der führenden Player der deutschen Spirituosenindustrie, zusammen zu arbeiten“, fasst Conré Oostrom, CCO der Toorank, zusammen. „Die Zusammenarbeit erstreckt sich über alle Aktivitäten in Vertrieb und Marketing, um die Marke Coppa Cocktails im deutschen Markt erfolgreich zu positionieren.“

„Das hochwertige Portfolio der Coppa Ready-to-Drink Cocktails wird das wachsende Segment der Convenience Produkte weitere beleben. Das gilt sowohl für den Konsum Zuhause, als auch im Gastronomiesegment“, ergänzt Wolfgang Rieber, Vorstandsmitglied der Hardenberg Wilthen AG, und führt weiter aus: „Wir, die Hardenberg-Wilthen AG, sind der festen Überzeugung, mit dieser Ergänzung unseres Markenportfolios den Verbrauchern ein attraktives und überzeugendes Angebot zu machen, das auch im Handel für Wachstumsimpulse in der Kategorie sorgen wird.“

Toorank präsentiert ihre Coppa Cocktails auf der diesjährigen ProWein (Halle 07a, Stand B06) und stellt die HWAG im Zuge dessen als neuen Importeur vor.

Quelle:  Hardenberg-Wilthen AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link