Hardenberg-Wilthen AG blickt zufrieden auf das Geschäftsjahr 2014

Rückblickend auf das Geschäftsjahr 2014 zeigt sich die Hardenberg-Wilthen AG zufrieden mit der Entwicklung und bestätigt ihre Position als Nummer drei unter den führenden deutschen Spirituosenunternehmen*. Mit steigenden Investitionen im Kernsortiment mit Fokus auf der Marke Wilthener Gebirgskräuter sowie innovativen Strategien in Marketing und Vertrieb hält das Unternehmen souverän mit den Anforderungen des Marktes mit. Bei einem leichten Absatzrückgang auf 21 Mio. Flaschen (Basis 0,7l.) konnte der Umsatz nach Branntweinsteuer wiederholt die 120 Mio. Euro-Marke erreichen. Der marktbedingte Rückgang im Segment Branntwein kann durch die weiter fortschreitende Expansion mit Wilthener Gebirgskräuter im Halbbittermarkt und erfolgreich eingeführten innovativen Produkten gut ausgeglichen werden.

Neue internationale Vertriebsmarken, insbesondere die Premiumspirituosen Antica Sambuca und Santiago de Cuba Rum, bereichern das Portfolio des Unternehmens. Und auch in der Gastronomie ist vor allem mit der Importmarke Trojka eine positive Entwicklung zu verzeichnen. Der Geschäftsverlauf bestätigt für Wolfgang Rieber, Vorstand der Hardenberg-Wilthen AG, „dass die robuste Gesamtentwicklung und langfristige Unternehmensstrategie Früchte trägt“.

Für 2015 stehen nochmals stärkere Investitionen in die Kernmarke Wilthener Gebirgskräuter mit einer neuen TV Kampagne und ganzjährig angelegten Vermarktungskonzepten auf dem Plan. Zudem wird die internationale Expansion weiter vorangetrieben. Auch die Innovationspipeline der Hardenberg-Wilthen AG ist bestens gefüllt, so dass sich das Unternehmen für das begonnene Jahr gut im Wettbewerb aufgestellt sieht.

*Quelle: IRI LEH Gesamt 1-12/2014

Die Hardenberg-Wilthen AG ist ein niedersächsisches Familienunternehmen mit Stammsitz in Nörten-Hardenberg und Zweigniederlassung in Wilthen. Gegründet um 1700, kann sich die Hardenberg-Wilthen AG als einer der größten Markenspirituosenhersteller auf dem deutschen Markt positionieren und hat mit der Marke Wilthener, maßgeblich getragen durch die Wilthener Goldkrone, die meistverkaufte Spirituosenmarke Deutschlands im Portfolio. Zusätzlich positioniert sich Wilthener Gebirgskräuter als starke Nummer 3 im Markt der Halbbitterliköre. Unter dem Markendach Hardenberg führt die Marke Korn- und Obstbrände sowie den Kräuterlikör Schwartzhog und die Funspirituose Kleiner Keiler.

Daneben auch die Marken Original Danziger Goldwasser sowie Original Lehment Rostocker Doppel-Kümmel und Aquavit. Seit April 2012 übernimmt die Hardenberg-Wilthen AG mit der Verantwortung für Marketing und Vertrieb für die Marken Coppa Cocktails, Trojka und seit 2014 für die Marke Antica Sambuca und Santiago de Cuba Rum auch die Funktionen eines Importeurs.

Alle Informationen über das Unternehmen und Produkte unter www.hardenberg-wilthen.de.

Quelle: Hardenberg-Wilthen AG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link