craft beer
Themen-Special

Handgemacht, hochwertig, regional – Craft Beer

[Advertorial] Während der Bierkonsum in Deutschland in den vergangenen Jahren gesunken ist, erfreuen sich Craft Biere wachsender Beliebtheit. Kleine Brauereien mischen mit neuen Kreationen den Biermarkt auf und überzeugen mit Qualität und Innovationsgeist. Doch was genau ist Craft Beer und warum hat das handwerklich gebraute Bier eine so treue Fangemeinde gewonnen? 

Qualität, Originalität und Authentizität – dafür steht Craft Beer. Schwappte der Trend nach handgebrautem Bier erst vor ein paar Jahren nach Deutschland, ist er mittlerweile in Gastronomie und Handel nicht mehr wegzudenken. Zugegeben, im Vergleich mit den großen Playern der Branche ist der Marktanteil von Craft Beer gering. Der Anteil der Klein- und Kleinstbrauereien an der gesamten Biererzeugung in Deutschland lag zuletzt bei weniger als zwei Prozent – dabei aber mit leicht steigender Tendenz. Auch die Anzahl der Mikrobrauereien in Deutschland stieg zuletzt immer weiter an. Lediglich im Jahr 2021 ließ sich ein leichter Rückgang auf rund 890 Betriebe verzeichnen.(1) Doch Massentauglichkeit steht hier auch nicht im Vordergrund. Qualität geht vor Quantität.

Was macht Craft Beer so besonders?

Craft Beer wird meist in kleinen, regionalen Brauereien hergestellt – abseits des Mainstreams. Sie experimentieren mit verschiedenen Zutaten und Brauverfahren und verwenden hochwertige, regionale und natürliche Zutaten. Dabei müssen die Braukünstler sich an das deutsche Reinheitsgebot halten und setzen auf außergewöhnliche Hopfensorten oder spezielle Gärverfahren, um neue Geschmacksrichtungen zu kreieren.

craft beer

©iStockphoto | ClaudeMic

Trotz der im Vergleich zum „Mainstream-Bier“ deutlich höheren Verkaufspreise wird Craft Beer bei den Verbrauchern immer beliebter. Im Jahr 2021 haben etwa 430.000 Menschen in Deutschland mindestens einmal pro Woche eine spezielle Biersorte genossen(2). Vor allem der Geschmack aber auch die Herkunft des Bieres spielen bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Die Verbraucher schätzen das einzigartige und authentische Geschmackserlebnis, das eng mit ihrer Region verbunden ist.

Craft Beer setzt geschmackliche Statements

Die Craft-Beer-Macher sind jung, unabhängig und unkonventionell. Sie experimentieren gerne mit Früchten, Gewürzen oder Schokolade, um ihre Biere einzigartig zu machen. Dies führt oft zu überraschenden Geschmacksrichtungen, die man in herkömmlichen Bieren nicht findet. Mittlerweile habe auch die großen Brauereien das Potential erkannt und reagieren auf die zunehmende Nachfrage mit eigenen „Craft-inspirierten“ Bieren. Drei, die im Craft-Beer-Segment ordentlich mitmischen, sind die Ratsherrn Brauerei aus Hamburg, die Bamberger Bierothek® und die Brauerei Kundmüller, die ebenfalls aus dem Bamberger Land stammt.

Ratsherrn Brauerei – ein Pionier der deutschen Craft-Beer-Bewegung

Die Marke Ratsherrn ist echte Hamburger Tradition und besteht schon seit den 1950er Jahren. 2012 wurde die eigene Brauerei in den denkmalgeschützten Schanzenhöfen eröffnet. Seitdem ging es rasant bergauf: Nach dem erfolgreichen Relaunch wurde 2019 die Marke von 50.000 Hektolitern Bier erstmals übertroffen. Damit ist Ratsherrn die größte inhabergeführte Brauerei in der Hansestadt. Das knapp 50-köpfige Team, das zu den Pionieren der Craft-Beer-Bewegung in Deutschland zählt, hat eine einfache Mission: das frischeste Bier Hamburgs zu produzieren.

Im Interview erzählt Mariann von Redecker, Vertriebsleiterin den Bereich Handel, von der Pionierarbeit in der deutschen Craft-Beer-Bewegung, das neue Jubiläumsbier „Altes Mädchen Zwickel“ und den 10. Geburtstag des Braugasthauses. Zudem verrät sie, welche Innovationen Ratsherrn für dieses Jahr noch plant: Interview hier lesen.

Die Bierothek® versorgt eine Viertel Milliarde Europäer mit Craft Beer

Nicht nur an Deutschland, sondern gleich an Europa denkt die Bierothek®. Mit dem neuen Online Shop erschließt der bekannte Bierfachhändler neue Auslandsmärkte und ermöglicht nun über 250 Millionen Europäern grenzüberschreitend den rechtssicheren Kauf von deutschen und internationalen Bierspezialitäten und Craft Beer.

In Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Schweden und Finnland können Endkunden bei der Bierothek® direkt aus Deutschland bestellen, ohne sich selbst um die Zollabwicklung oder andere gesetzliche Hindernisse kümmern zu müssen. Brauereien aus ganz Deutschland haben somit die Möglichkeit einen direkten Verkaufskanal ihrer Bierspezialitäten ins In- und Ausland zu etablieren und somit auch ihre Bekanntheit zu steigern: Artikel hier lesen.

Bierothek Online Shop

Brauerei Kundmüller: Vielfach ausgezeichnete Weiherer Biervielfalt

Aus dem Herzen Frankens, nur zehn Kilometer westlich von Bamberg, kommt das Weiherer Bier vom Brauerei-Gasthof Kundmüller. Das Familienunternehmen steht seit fast 150 Jahren für Bierspezialitäten und ist eine der am meisten ausgezeichneten Brauereien. 25 Medaillen beim European Beer Star, zwei Medaillen beim Word Beer Cup, über 30 Medaillen beim World Beer Award, „Craft Brauer des Jahres“ beim International Craft Beer Award sowie die Auszeichnung mit dem erstmals vergebenen Future Award für vorbildliche und nachhaltige Unternehmensführung sprechen für sich.

Das Portfolio der Brauerei Kundmüller mit über 30 verschiedenen Biersorten reicht vom Klassiker schlechthin, dem Weiherer Lager Hell, bis zum GrischBEERla, einem obergärige Session IPA, das Anfang 2023 zusammen mit Freund und Headbrewer Matt Cole aus der Fat Head’s Brewery, Ohio/USA, gebraut wurde: Artikel hier lesen.

(1) Quelle: Statista
(2) Quelle: Statista

Titelbild: ©iStockphoto | blizzard_77

Neueste Meldungen

hanscraft bierothek
finlandia vodka
hämmerle kaffee
bio limo franz josef rauch
hanscraft bierothek
finlandia vodka
hämmerle kaffee
bio limo franz josef rauch
Alle News