Griesbacher Mineralwasser Postkarten

Griesbacher Mineralwasser versendet originelle Grüße zum 80. Geburtstag

Über eine halbe Million Haushalte in Baden-Württemberg bekommen Anfang Oktober überraschend Post von Griesbacher Mineralwasser. Zu seinem 80. Jubiläum versendet das Unternehmen Postkarten mit originellen Grüßen aus seiner Heimat, dem Schwarzwald. Passend dazu finden Käufer des Mineralwassers ab Oktober ein Gratis-Set mit zehn Designer-Postkarten in jedem zweiten Kasten Griesbacher 0,75-Liter-Glasflaschen. Die betreffenden Kästen im Getränke- und Lebensmittelhandel sind mit einem auffälligen Kastenaufleger versehen, Plakate und Metopfeile verweisen dort zusätzlich auf die Aktion. Parallel dazu schickt der Mineralbrunnen zwei Wochen lang in Baden-Württemberg einen Radiospot on Air.

Die Geburtsstunde des Griesbacher Mineralwassers liegt im Jahr 1935. Damals wurde die Mineralquelle in Bad Griesbach im Schwarzwald erschlossen und das zugehörige Quellhaus gebaut. Firmengründer Erwin Winkels begann mit der Abfüllung von natürlichem Mineralwasser und Limonaden, die bis heute unter der Marke Griesbacher weit über den Schwarzwald hinaus bekannt sind.

Weitere Informationen zur Unternehmensgeschichte finden Sie unter:
http://griesbacher.de/unternehmen/geschichte.php

Bezugsquellen Griesbacher Mineralwasser: Griesbacher Mineralwasser ist im Lebensmittelhandel und im Getränkefachhandel erhältlich.

Griesbacher Mineralwasser:
Griesbacher First Class:
Griesbacher ist eine Eigenmarke der Winkels-Gruppe und folgt einem hohen Anspruch: First Class. Schon die Herkunft des Mineralwassers weist auf höchste Qualität und Reinheit hin: Die Griesbacher Quelle entspringt im Renchtal, einem der schönsten Hochtäler im nördlichen Schwarzwald. Bereits um das Jahr 1214 entdeckten Mönche dort Quellen, deren „herrliche Vermischung von Kraft und Wirkung“ bis heute gerühmt wird.

Griesbacher Mineralwasser ist von Natur aus ausgewogen mineralisiert und weist eine Besonderheit auf: Durch den hohen Gehalt an Hydrogencarbonat ist Griesbacher ein sogenannter Hydrogencarbonat-Säuerling. Das auch als Bicarbonat bezeichnete Hydrogencarbonat wurde auf der Reise des Wassers durch die Kalksteinschichten des Schwarzwaldes herausgelöst. Es sorgt für einen angenehm natürlichen und frischen Geschmack des Mineralwassers und hat eine säureneutralisierende Wirkung.

Bei der internationalen DLG-Qualitätsprüfung wurde Griesbacher Mineralwasser zum wiederholten Mal mit dem Goldenen DLG-Preis ausgezeichnet. Die internationale Qualitätsprüfung durch die DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) in Frankfurt belegt einmal mehr die hervorragende Qualität des Mineralwassers aus der Griesbacher Quelle im Herzen des Schwarzwaldes. Die DLG-prämierten Wässer zeichnen sich durch eine hohe Qualität und einen besonderen Genusswert aus. Die Produkte werden dafür in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet.

In einer bundesweiten Qualitätsstudie des Instituts für Rehabilitationsmedizin und Balneologie Bad Wildungen aus dem Jahr 2006 belegte Griesbacher Mineralwasser Platz 1 als Mineralwasser mit der gesundheitlich wertvollsten Mineralisierung.

Unternehmensgruppe Winkels:
Die Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG mit Sitz in Sachsenheim ist die Holdinggesellschaft der Unternehmensgruppe Winkels.

Das Familienunternehmen Winkels wurde 1930 zur Herstellung von alkoholfreien Getränken gegründet. Mit großem Erfolg agiert das Unternehmen heute in drei Geschäftsfeldern: Herstellung von Eigenmarken und Exklusivmarken für den Handel, Getränkelogistik sowie Belieferung von Gastronomieobjekten.

Insgesamt beschäftigt die Unternehmensgruppe Winkels 738 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 340,4 Millionen Euro pro Jahr (Geschäftsjahr 2014, ohne Beteiligungen).

An vier Produktionsstandorten werden mit insgesamt sieben Abfüllanlagen pro Jahr über 368 Millionen Flaschenfüllungen erreicht. Die zwölf Eigenmarken alwa, Aqua Vitale, Griesbacher, Bella FONTANIS, Vitale FONTANIS, FONTANIS, Rietenauer, Aspacher Kloster Quelle, Markgrafen, Frische Brise, Prinzenperle und Lucull werden je nach Produkt in Glas-Mehrweg, PET-Mehrweg oder PET-Einweg abgefüllt. Als einer der größten Mineralbrunnen in Baden-Württemberg präsentiert sich die alwa Mineralbrunnen GmbH, die mit drei Abfüllanlagen über 100 Produkte herstellt.

Mit insgesamt vier Logistikzentren und einem Fuhrpark von 170 Lkw ist die Winkels Gruppe  eines der größten Getränkelogistik-Unternehmen Süddeutschlands. Winkels stellt mit der Logistik den Transport zwischen Industrie und Handel von jährlich über 66 Millionen Mehrweg-Vollgut-Kisten und Einwegprodukten sowie die Rückführung des Leergutes sicher.

Aus einem Gesamtsortiment von ca. 4.000 Produkten von Brauereien, Mineralbrunnen, der Fruchtsaftindustrie und Eigenmarken werden die Kunden beliefert. Zu den Kunden zählen große Handelsketten, Tankstellen, Getränkefachgroßhändler, Getränkehändler und Gastronomieobjekte.

Quelle/Bildquelle: Griesbacher Mineral- und Heilquellen GmbH | griesbacher.de
Winkels Getränke Logistik GmbH & Co. Holding KG | winkels.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link