Just Spices Gin Baukasten

Gin is King – Sommer, Sonne, kalte Drinks mit Just Spices

Der Sommer bringt einige Outdoor-Rituale mit sich. Sei es spontan in den See zu hüpfen oder den Grill anzuschmeißen: Es ist wieder Zeit bis in die Puppen draußen zu sein. Spontane After-Work-Drinks zu Hause, Grillpartys auf der Terrasse oder der Geburtstag von Freunden im Garten – im Sommer ist einfach viel mehr los. Und da darf natürlich auch das passende Kaltgetränk nicht fehlen. Es muss nicht immer eine Bar oder ein Restaurant sein – do it yourself! ist das Motto dieses Sommers.

Für alle, die keine Lust mehr auf einen „Drink von der Stange“ haben, bietet die Gewürzmanufaktur Just Spices nun den „Gin Baukasten“ (Preis 49,90 Euro), um sich den ganz eigenen perfekten Gin zusammen zu zimmern.

Gin is in
Und das tatsächlich schon seit längerem. Sogar die britische Queen Mum wusste den King unter den Drinks zu Lebzeiten täglich zu schätzen. Egal ob ganz klassisch als Wacholderschnaps oder in Form einer selbst kreierten Neu-Entdeckung des „OriGins“: Der Just Spices „Gin Baukasten“ bietet nahezu endlose Möglichkeiten. Als Grundlage befindet sich „Wacholder“ in der Box. Diese Gewürz-Beere dient mit Hilfe eines Basis-Wodkas zur Herstellung des Trendgetränks. Neben diesem befinden sich verschiedene Gewürze wie fernöstlicher „Koriander“, aromatischer „Rosmarin“, fein-holzig blumiger „Rosa Pfeffer“ und süße „Orangenschalen“ im Set. Die Gewürze dienen sowohl der aromatischen als auch der optischen Verfeinerung, um den ganz eigenen perfekten DIY-Gin zu zaubern.

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie man die außergewöhnlichen Gin-Karten so mancher Restaurants nachmixen kann, der kann sich voll und ganz austoben – und bekommt mit dem Just Spices „Gin Baukasten“ sämtliches Handwerkszeug, das es zur Herstellung des ganz eigenen Trendgetränks braucht.  Damit nichts schief gehen kann, liegen eine Anleitung sowie verschiedene Rezeptkarten bei. Natürlich kann auch nach Belieben experimentiert werden. Ob nach Rezept oder auf eigene Faust, für beides ist der „Gin Baukasten“ bestens geeignet. Zum kleckerfreien Abgießen und problemlosen Abfüllen finden in der Box auch ein passendes Sieb und ein Trichter ihren Platz.

Gin is a gift
Um nicht nur jede Geschmacksknospe, sondern auch jedes Auge zu treffen, liegen dem Just Spices „Gin Baukasten“ auch hübsche Glasflaschen mit Korken und Etiketten bei, mit denen dem persönlichen Gin ein eigener Name oder kleine Grüße hinterlassen werden können. Denn nicht nur ein selbst gemixter Gin aus dem Just Spices „Gin Baukasten“ eignet sich wunderbar zum Verschenken. Auch die Box selbst ist ein außergewöhnliches Geschenk für jedermann.

Wer kennt es nicht, die klassische Gutscheinflut nach dem eigenen Ehrentag, dem Hochzeitstag oder der Grill-Party? Ein Baukasten der etwas anderen Art, an den der Glückliche direkt das Gin-Herz verlieren kann, ist da eine wunderbare Abwechslung. Doppelte Freude: Am nächsten Tag wartet kein Hangover, sondern es bleibt ein cooles Geschenk und ein außergewöhnlicher Drink in Erinnerung. Denn Gin genießt unter den Spirituosen den Ruf als katerfreier und sogar figurfreundlicher Drink.

Für alle, die die heißen Nächte mit kühlen Drinks begießen wollen, hat Just Spices hier ein leckeres Rezept für „Malvenblüten Gin“. Der „Ginspiration“ sind keine Grenzen gesetzt – Chin Gin!

Malvenblüten Gin

  • 700ml Wodka
3 Pck. Wacholderbeeren
  • 1 TL Malvenblüten
  • 1/3 TL Rosmarin
  • 1/4 TL Orangenschale
  • 2 Pimentkörner
  • 1 Kardamomkapsel

Da trinkt das Auge doch gleich mit!
1. Zuerst die Wacholderbeeren in die Wodkaflasche füllen. Kurz schütteln und 24 Stunden ruhen lassen.
2. Jetzt die restlichen Gewürze zum Gin geben. Nochmals 12 Stunden warten, damit der Alkohol die Aromen aufnehmen kann.
3. Den Gewürz­Gin mit dem beigelegten Sieb direkt in die Flaschen abseihen, sodass eine klare Flüssigkeit erhalten wird.
4. Die Flaschen beschriften und den Gin einfach pur auf Eis oder als fruchtig­oralen Gin Fizz genießen! Tipp: Ein paar Malvenblüten als schmackhafte Deko auf den Drink geben.

Über Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach:
Ole ist Vegetarier. Florian hasst Scharfes. Bela isst alles. Ole Strohschnieder, Florian Falk und Bela Seebach sind die Gründer von Just Spices. Alle drei haben unterschiedliche Vorlieben, aber eine Gemeinsamkeit: Guten Geschmack und die Liebe zum Kochen. Als Ex-WG-Buddies und ehemalige Studienkollegen sind sie darin bestens geübt. Die drei Freunde studierten gemeinsam International Management in Dortmund. Vor Just Spices war Ole Strohschnieder Geschäftsführer bei frolé, Florian Falk arbeitete für den Vertrieb von Gourmeo und Bela Seebach war Geschäftsführer bei Saladmixxer.

Über Just Spices:
Just Spices (www.justspices.de) wurde von Florian Falk, Ole Strohschnieder und Bela Seebach in Düsseldorf gegründet. Die Gewürzmanufaktur bringt mit einer großen Auswahl an Gewürzen, Gewürzmischungen und dem passenden Zubehör frischen Wind in die Küche. Im Onlineshop finden Kocheinsteiger, Hobbyköche und Kochprofis ein breites Sortiment an Reingewürzen und raffiniert zusammengestellten Gewürzmischungen. Das Besondere: Kunden können auch individuelle Gewürzkompositionen in personalisierten Dosen zusammenzustellen. Und auch Großkunden wie Restaurantbesitzer oder Unternehmen, die individuelle Gewürzmischungen an Gäste, Geschäftspartner oder Kunden verschenken oder verkaufen möchten, werden bei Just Spices fündig.

Quelle/Bildquelle: Just Spices GmbH | justspices.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link