Bionade Kräuter Design
Wettbewerb

Gewinner-Design kommt bei BIONADE Kräuter aufs Etikett

Unter dem Motto „Krautfunding – du designst unsere Kräuter. Wir spenden für den Artenschutz“ sind kreative Nachwuchsdesigner jetzt bis zum 31. Januar 2023 aufgerufen, ein einzigartiges Etikettendesign für BIONADE Kräuter einzureichen. Die Aufgabe: Bunt und vielfältig soll es sein, damit es direkt ins Auge fällt.

„Und schon auf den ersten Blick zeigt, was uns bei BIONADE wichtig ist – der Schutz und Erhalt der Artenvielfalt“, so Marketingleiterin Corinna Fuchs. „Deshalb werden wir auch von jeder verkauften Flasche der BIONADE Kräuter Edition 5 Cent für die Biodiversity Foundation von Dirk und Ingrid Steffens spenden, mit denen wir die Initiative ‚Vielfalt 2030‘ ins Leben gerufen hatten.“

BIONADE Fans küren Sieger

Gewinner ist jedoch nicht nur die Artenvielfalt, sondern auch der kreative Kopf hinter dem Siegerdesign: Er oder sie wird eingeladen, die Flaschenabfüllung der BIONADE Kräuter Edition in Ostheim live zu erleben. Außerdem wird es neben dem Besuch in der Rhön – der Heimat von BIONADE – ein E-Lastenrad plus einen erfrischend-leckeren Jahresvorrat BIONADE dazugeben. Letzteren spendiert BIONADE auch denjenigen auf den Plätzen 2 und 3.

Wer mit den Gewinnerpaketen belohnt wird, haben die BIONADE Fans selbst in der Hand: Ab voraussichtlich Mitte Februar werden sie mitbestimmen können, welches Etikettendesign der zuvor ausgewählten Jury-Favoriten auf die BIONADE Kräuter Flaschen und damit ab Mai in den Handel kommen soll.

Eine aufmerksamkeitsstarke Digitalkampagne begleitet den Wettbewerb: Über die Marken-Website sowie über die Social Media-Kanäle Instagram, Facebook und Tiktok ruft BIONADE jetzt im ersten Schritt zum Mitmachen, im zweiten Schritt zur Abstimmung auf.

Kleiner Aufwand, wertvoller Beitrag

Nach den limitierten Editionen von BIONADE Holunder, Himbeer-Pflaume und Zitrone-Bergamotte in den Vorjahren kommt mit BIONADE Kräuter nun die bereits vierte Sorte als Sonderabfüllung auf den Markt. Corinna Fuchs: „Denn gerade Kräuter sind unglaublich spannend, nicht nur geschmacklich. Schon mit einem kleinen Kräuterbeet auf der Fensterbank, dem Balkon oder im Garten kann jede(r) eine wertvolle Nahrungsquelle für Insekten bereitstellen. Die Natur wird es uns danken, ganz im Sinne unserer Initiative ‚Vielfalt 2030‘“.

Über „Vielfalt 2030“

Wir von BIONADE wollen immer mehr. Mehr Bienen, mehr Arten, mehr Vielfalt. Bis 2030! Aus dieser Vision heraus ist die Initiative „Vielfalt 2030“ hervorgegangen, die wir im Jahr 2020 gemeinsam mit der von Ingrid und Dirk Steffens gegründeten Biodiversity Foundation ins Leben gerufen haben. Worum es geht? Ums Informieren, Entdecken und Mitmachen für mehr „Vielfalt 2030“. Jeder kann etwas tun – sei es durch insektenfreundliche Blumen auf Fensterbänken oder durch Nichtstun und den Rasen im Garten einfach mal wachsen lassen. Die Ergebnisse der Mitmach-Aktionen werden durch ein Monitoring gemessen und transparent dargestellt. Das erklärte Etappenziel: 17 Millionen Quadratmeter Fläche bis zum Jahr 2030 insektenfreundlicher gestalten. Das gemeinsam zu erreichen, ist mit Hilfe vieler „Mitmacher“ ganz einfach, wie die zentrale Plattform zeigt unter: www.vielfalt2030.de

Über BIONADE

Die Bionade GmbH in Ostheim/Rhön ging aus der dort ansässigen Privatbrauerei Peter hervor. Der Erfinder von BIONADE war Diplom-Braumeister Dieter Leipold. Unter dem Dach der Bionade GmbH sind heute die Produkte der Marken BIONADE und Ti Erfrischungstee vereint. Seit Januar 2018 sind sie Teil der HassiaGruppe.

BIONADE wird aus 100 Prozent Bio-Rohstoffen hergestellt; sie ist mit dem Bio-Siegel zertifiziert, vegan, laktose- und glutenfrei. Durch ein spezielles Herstellungsverfahren enthält BIONADE deutlich weniger Zucker als vergleichbare Erfrischungsgetränke. Je nach Sorte kommen noch Säfte und Extrakte aus Früchten, Kräutern oder Wurzeln aus biozertifiziertem Anbau hinzu. BIONADE hat zudem den Anspruch, mit Anstand gegenüber der Gesellschaft und Natur zu wirtschaften und Verantwortung zu übernehmen. Mehr unter: www.bionade.de

Quelle/Bildquelle: BIONADE GmbH