gerolsteiner Mineralwasser
Außer-Haus-Markt-Befragung

Gerolsteiner: Mineralwasser gehört für über 96 Prozent der Gäste zum Gastronomiebesuch

Für Gerolsteiner, laut Nielsen Handelspanel in Deutschland deutlicher Marktführer unter den Mineralwassermarken, läuft es nach Pandemie bedingt schwierigen Zeiten auch im Außer-Haus-Markt wieder rund. Die Gäste sind zurück: Das zeigt eine von Gerolsteiner beauftragte bundesweite quantitative Befragung des Hamburger Marktforschungsinstituts appinio aus dem Februar 2023. Befragt wurden Personen, die durchschnittlich mindestens ein bis zwei Mal im Monat ausgehen und mindestens ein Mal wöchentlich Mineralwasser trinken.

Was die Wahl des gastronomischen Angebots betrifft gaben 88,7% der Befragten an, mindestens ein bis zwei Mal im Monat ein Restaurant zu besuchen (Café/Bistro: 73%, Bar/Kneipe: 45,9%, Club: 29%, Fastfood/ Imbiss: 75,2%). Mineralwasser ist für fast alle Befragten fest mit dem Gastronomiebesuch verbunden: 96,5% nennen Mineralwasser als Getränk, das sie dort in jedem Fall bestellen, ob zum Essen, als Durstlöscher, Zwischengetränk, einziges Getränk oder Begleitgetränk zum Kaffee/Tee bzw. Wein.

Nur 3,5% der Befragten gaben an, beim Ausgehen kein Mineralwasser zu trinken. 74,4% halten es für wichtig bis sehr wichtig, in der Gastronomie natürliches Mineralwasser zu bekommen. Geschmack, Qualität und Preiswürdigkeit werden als die drei wichtigsten Kriterien für die Bestellung eines Mineralwassers in der Gastronomie benannt. Gerolsteiner ist für die Befragten die bekannteste Marke in der Gastronomie, rund 90% nennen Gerolsteiner gestützt, mehr als 42% ungestützt. Knapp 72% haben Gerolsteiner bereits in der Gastronomie getrunken. Mit diesen Ergebnissen liegt Gerolsteiner mit deutlichem Abstand vor der jeweils zweitplatzierten Mineralwassermarke.

Gerolsteiner auf der ProWein

Gerolsteiner kann in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen feiern: Vor 135 Jahren wurde das Gerolsteiner Mineralwasser in der Vulkaneifel entdeckt und das Unternehmen Gerolsteiner gegründet. Außerdem geht das Projekt, mit dem Gerolsteiner einzigartige herausragende Wein-Gastronomien fördert, 2023 bereits ins 10. Jahr: Die Gerolsteiner WeinPlaces. Die Harmonie von Wasser & Wein bildet für Gerolsteiner auch auf der ProWein ein Schwerpunktthema.

Gerolsteiner Mineralwasser – das perfekte Begleitgetränk zum Wein

Im Gerolsteiner Quellgebiet in der Vulkaneifel – und nur dort – trifft Kohlensäure vulkanischen Ursprungs auf calcium- und magnesiumhaltiges Dolomit, ein Kalkgestein. Dieser ungewöhnlichen geologischen Konstellation verdankt Gerolsteiner Mineralwasser seine ausgewogene Mineralisierung. Durch die natürliche Kohlensäure kann das Wasser viel Calcium und Magnesium aus dem Dolomit aufnehmen. Zugleich reichert es sich beim Durchfließen der Kalksteinschichten mit Hydrogencarbonat an, das Säure ausgleichend wirkt und so zur geschmacklichen Ausgewogenheit beiträgt.

gerolsteiner naturell

Der harmonische Geschmack ohne markante, die Aromen des Weins überlagernde Eigennote macht Gerolsteiner ebenso zum sehr guten Wein-Begleiter. Für die Feinabstimmung, welches der Gerolsteiner Wässer sich zu welchem Wein empfiehlt, ist vor allem der Kohlensäuregehalt wichtig: Gerbstoffbetonte Rot- und Weißweine harmonieren besonders gut mit einem weichen stillen Mineralwasser, wie Gerolsteiner Naturell. Liebliche Weine benötigen dagegen ein Mineralwasser mit viel Kohlensäure, das erfrischt und die Süße des Weines elegant hervorhebt wie Gerolsteiner Sprudel. Zu trockenen Weißweinen empfiehlt der Brunnen Gerolsteiner Medium. Zu Kaffee und Espresso ist das stille Mineralwasser Gerolsteiner Naturell ideal.

Gastronomieservice zur Harmonie von Wasser und Wein

Für Gerolsteiner ist die Passung von Wasser und Wein ein Schlüsselthema, mit dem der Mineralbrunnen für die Vielfalt des Naturprodukts Mineralwasser sensibilisieren und eine Genusskultur rund ums Mineralwasser fördern will. Seit 2005 hat Gerolsteiner in Kooperation mit der Deutschen Wein- und Sommelierschule (DWS), dem International Wine Institute und dem VDP.Die Prädikatsweingüter Fachseminare veranstaltet, die Know-how zur Harmonie von Wasser und Wein vermitteln.

gerolsteiner Mineralwasser

Nach einer Corona bedingten Pause arbeitet der Mineralbrunnen an neuen Konzepten für entsprechende Workshops. Außerdem wurden gemeinsam mit den Kooperationspartnern Informationsmaterialien entwickelt zu Weinen, Mineralwasser und dem Zusammenspiel von Wein, Wasser und Speisen. Um das Genussthema Wasser und Wein und die verschiedenen Aspekte des Wein- und Foodpairings geht es auch auf der Website www.weinplaces.de.

10 Jahre Weinliebe – 10 Jahre Gerolsteiner WeinPlaces

Auch das Projekt Gerolsteiner WeinPlaces unterstreicht die enge Verbundenheit der Marke Gerolsteiner mit dem Thema Wein. Die Initiative feiert dieses Jahr bereits 10-jähriges Jubiläum. Seit 2014 zeichnet Gerolsteiner deutschlandweit Vinotheken, Weinbars, Weinlounges und Restaurants aus, die sich in besonderer Weise um das Thema Wein verdient machen.

Ziele sind, eine zeitgemäße, leicht zugängliche Weingastronomie zu unterstützen und die Gastronomen, die hinter den ausgezeichneten Konzepten stehen, bekannter zu machen. Zur Jury gehören Experten wie Sebastian Bordthäuser, Christina Fischer, Alexander Kohnen und Stuart Pigott. Der Kreis der Gerolsteiner WeinPlaces umfasst inzwischen bereits 44 Wein-Gastronomien. Die WeinPlaces 2023 werden Mitte Juni bekannt gegeben.

Weitere Informationen unter: www.weinplaces.de

Gerolsteiner Gastro-Sortiment: Mineralwasservielfalt und innovative Erfrischungen

Das Gastronomiesortiment des Mineralbrunnens aus der Vulkaneifel umfasst die drei Mineralwässer Gerolsteiner Sprudel, Gerolsteiner Medium und Gerolsteiner Naturell im Gourmetgebinde aus Glas (0,25 Liter, 0,5 Liter und 0,75 Liter). Seit 2022 bereichert ein Sortiment an Getränken im Longneckgebinde (0,33-Liter-Glas-Mehrweg) das Gerolsteiner Angebot für die Gastronomie: Dazu gehören das beliebte stille Mineralwasser Gerolsteiner Naturell sowie Ursprung, ein kohlensäurehaltiges, außergewöhnlich hoch mineralisiertes Mineralwasser aus dem Gerolsteiner Quellgebiet in der Vulkaneifel.

gerolsteiner limos

Hinzu kommen fruchtige Erfrischungen: zwei Limos in den Geschmacksrichtungen Citrus-Minze und Orange-Passionsfrucht, eine sortenreine Elstar Apfelschorle und ganz neu seit März 2023 die beiden Sorten Grilled Lemon Rosemary und Grilled Watermelon Mint. Das innovative Konzept greift den BBQ-Trend zu gegrillten Früchten auf. Typisch für die beiden Neuen ist eine leicht karamellisierte Geschmacksnote. Gerolsteiner Grilled Watermelon Mint kombiniert die Trendsorte Wassermelone mit einem Hauch Minze; Grilled Lemon Rosemary vereint Zitrone mit würzig-herbem Rosmarinaroma.

Gerolsteiner begleitet die Longnecks mit Social Media-Aktivitäten, darunter Kooperationen mit Influencern. Zudem präsentiert Gerolsteiner Cocktail-Rezepte mit den fünf Gerolsteiner Erfrischungsgetränken im Longneck-Gebinde.

Über den Gerolsteiner Brunnen

Als Deutschlands meistgekaufte Mineralwassermarke steht Gerolsteiner für hochmineralisierte Vielfalt, hervorragende Qualität und lange Tradition. Seit 1888 wird mit dem Mineralwasser aus der Vulkaneifel echte Kraft aus der Natur in Flaschen gefüllt. Das Sortiment umfasst die verschiedenen Mineralwässer der Marke Gerolsteiner (Sprudel, Medium, Feinperlig und Naturell), das Gerolsteiner Heilwasser sowie das Heilwasser St. Gero.

Für Abwechslung sorgt die wachsende Erfrischungsgetränkesparte mit Schorlen, Limonaden, Fruity Waters und Tee. Neben Qualität und Innovationen ist Nachhaltigkeit fest in der Strategie des Unternehmens verankert. Der Mineralbrunnen übernimmt konsequent Verantwortung: für die eigenen Mitarbeitenden und die Region, für Klima und Umwelt – und für den Schutz der Gerolsteiner Quellen.

Derzeit beschäftigt die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG bei einer durchschnittlichen Betriebszugehörigkeit von 16 Jahren rund 900 Mitarbeitende, mehr als 40 davon sind Auszubildende. Anteilseigner des Unternehmens sind die Bitburger Unternehmensgruppe (51 %) sowie die Buse KSW GmbH & Co. (32 %). Die übrigen Anteile befinden sich in privatem Streubesitz.

Weitere Informationen unter: www.gerolsteiner.de

Quelle/Bildquelle: Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG