Gerolsteiner erzielt deutliches Umsatzplus

Der Gerolsteiner Brunnen baut seine Marktposition im Premium-Segment weiter aus.

Im Geschäftsjahr 2011 verzeichnete das Unternehmen mit Mineralwasser und mineralwasserbasierten Erfrischungsgetränken einen Gesamt-Nettowarenumsatz von 204,6 Mio. € (inkl. Einmaleffekte + 11 Prozent; bereinigt um Einmaleffekte + 5,8 Prozent). Der Absatz erhöhte sich um 4 Prozent auf 6,12 Mio. Hektoliter. Mit einem Marktanteil von 16,9 Prozent (Nielsen, Dezember 2011 vs. Dezember 2010: 16,1 Prozent) festigt Gerolsteiner damit weiter seine Marktführerschaft im Preissegment ab 0,40 € pro Liter.

„Der Wunsch nach Qualität, Gesundheit und Natürlichkeit steht für viele Verbraucher im Mittelpunkt der Kaufentscheidung. Das spiegelt der Geschäftsverlauf des Gerolsteiner Brunnen im zurückliegenden Geschäftsjahr wider“, erklärt Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG. Wachstumstreiber im Bereich der mineralwasserbasierten Erfrischungsgetränke war Gerolsteiner Linée mit einem Plus von 73,1 Prozent zum Vorjahr. Im Gastronomiebereich stieg der Absatz insgesamt um 10 Prozent. Der hohe Qualitätsanspruch der Konsumenten zeigte sich auch beim kohlensäurefreien Mineralwasser Gerolsteiner Naturell (Absatz + 9,2 Prozent). „2011 liegen wir mit Naturell auf Rang drei bei den stillen Mineralwässern und erstmals vor unserem französischen Wettbewerber Evian – das soll so bleiben“, bilanziert Dahm.

Internationales Geschäft gestärkt
Als führende Exportmarke unter den deutschen Mineralwässern und weltweite Nummer 1 unter den Mineralwässern mit Kohlensäure verbuchte Gerolsteiner im Auslandsgeschäft einen Absatzzuwachs von 9,2 Prozent. Exportschwerpunkte sind Asien mit Japan und Thailand, die Ost- und Westküste der USA sowie Belgien und Luxemburg.

Investitionen in Abfüllung und Logistik
Auch 2011 investierte der Gerolsteiner Brunnen am Standort in Gerolstein in Abfüllung und Logistik der Gerolsteiner Mineralwässer und Erfrischungsgetränke. Ausgestattet mit einem automatischen Regalsystem bietet das neue Lager für Einwegprodukte eine Kapazität für bis zu 18.700 Stellplätze/13 Mio. Flaschen und kann damit den Wünschen der Kunden noch
besser nachkommen. Nach Investitionen in moderne Abfüllanlagen ist dies ein Schritt, Produktion, Lagerung und Verladung künftig weiter zu verbessern. „Dank moderner Technik in allen Bereichen versuchen wir unseren Kunden ein noch flexibleres und schnelleres Bedienen ihrer Nachfrage zu ermöglichen – auch bei Spitzenauslastungen“, so Axel Dahm.

Ausblick 2012
Ab Februar 2012 erweitert Gerolsteiner sein Sortiment an natürlichen Erfrischungsgetränkenum Limonaden. „Mit unseren natürlich-fruchtigen Limonaden steigen wir in den wichtigenLimonadenmarkt ein, der gute Wachstumsperspektiven verspricht“, erklärt Dahm. „Das neueProdukt entspricht dem Wunsch vieler Verbraucher nach Qualität und Natürlichkeit.“

Quelle: Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG | | www.gerolsteiner.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link