sabine diße
Personalie

Gerolsteiner: Diße übernimmt kaufmännische Geschäftsführung

Sabine Diße (46) tritt die Nachfolge von Joachim Schwarz in der Geschäftsführung des kaufmännischen Bereichs des Gerolsteiner Brunnen an. Nach einer Übergangsphase wird Diße die Verantwortungsbereiche Human Resources, Controlling & Finanzen, Informationstechnologie, Digitalisierung sowie Einkauf übernehmen. Joachim Schwarz (64), der seit 19 Jahren diese Bereiche verantwortet, wird nach der Übergabe in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

Um eine reibungslose Übergabe sicherzustellen, wird Sabine Diße ab Januar 2023 bei Gerolsteiner eintreten. Zuvor sammelte die Diplom-Kauffrau mehr als 20 Jahre Erfahrungen in der FMCG-Branche im Bereich Food & Beverage. So war sie bis 2013 in verschiedenen leitenden Funktionen innerhalb der Warsteiner International KG tätig, bei der sie zuletzt die kaufmännische Gesamtverantwortung im internationalen Geschäftsbereich trug. Derzeit hat Diße als CFO eine Vorstandposition bei der Intersnack Deutschland SE inne, die das Nuss- und Snackgeschäft der Intersnack in Deutschland vereint. Im Rahmen dieser Tätigkeit trägt sie die Gesamtverantwortung für die Bereiche Finanzen, Personal, Compliance & IT.

„Wir freuen uns, mit Sabine Diße eine erfahrene und hochqualifizierte Nachfolgerin für die Geschäftsführung im kaufmännischen Bereich bei Gerolsteiner gewonnen zu haben. Gemeinsam mit ihren Kollegen Roel Annega und Ulrich Rust wird sie unsere führende Rolle im hart umkämpften Mineralwasser- und Erfrischungsgetränkemarkt weiter ausbauen“, sagt Matthäus Niewodniczanski, Vorsitzender des Beirats der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG.

Zugleich würdigt Niewodniczanski die Leistungen von Joachim Schwarz: „Er hat sich in seinen fast 20 Jahren kontinuierlich für die Stärkung und Weiterentwicklung der Marktposition des Mineralbrunnens eingesetzt, wofür ich ihm meine größte Wertschätzung und Anerkennung aussprechen möchte. Mit seinem Engagement hat er nicht nur Gerolsteiner, sondern die gesamte Brunnenbranche geprägt. Wir freuen uns, dass wir mit einer geordneten Übergabe Kontinuität in dieser wichtigen Position schaffen können.“

Über den Gerolsteiner Brunnen

Die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG ist Anbieter der meistgekauften Mineralwassermarke auf dem deutschen Markt. Derzeit arbeiten 861 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Gerolsteiner, 52 davon sind Auszubildende. Bekannt ist die Marke mit Stern für die kohlensäurehaltigen Mineralwässer Gerolsteiner Sprudel und Gerolsteiner Medium sowie das stille Mineralwasser Gerolsteiner Naturell. Zum Produktportfolio gehören darüber hinaus das Neuprodukt Gerolsteiner Feinperlig, Gerolsteiner Heilwasser, das Heilwasser St. Gero sowie Erfrischungsgetränke auf Mineralwasserbasis.

Anteilseigner der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG sind die Bitburger Unternehmensgruppe (51%) sowie die Buse KSW GmbH & Co. (32%). Die übrigen Anteile befinden sich in privatem Streubesitz.

Quelle/Bildquelle: Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link