Altenburger Brauerei Markenauftritt neu

Geradlinig, authentisch, unabhängig: Neuer Markenauftritt der Altenburger Brauerei

Neues Jahr, neuer Look: Die Altenburger Brauerei startet mit einer deutlich erfrischten Markenpräsenz in das Jahr 2017: Das neue Design, das die solide und hochwertige Handwerksarbeit der Traditionsbrauerei verdeutlicht, rückt den Fokus klar auf das Produkt und dessen tiefe Verbundenheit mit seiner Heimat, dem Osten Deutschlands.

Treuen Altenburger-Fans wird es bereits aufgefallen sein: Die thüringische Traditionsbiermarke, die für ihren ausgezeichneten Geschmack bekannt ist, erstrahlt seit Jahresbeginn in neuem Glanz. Im Zuge der Neuerungen leuchten die Altenburger Flaschen mit einem unverwechselbaren Signet und Etiketten in frischer Farbgebung aus einem nunmehr offen gestalteten Kasten. Ein schnörkelloser, geradliniger Look in Kombination mit einer modernen Typografie unterstreicht dabei den zeitlosen und unabhängigen Charakter der Biere. Im Zusammenhang mit der rundum erneuerten Ausstattung für Handel und Gastronomie, wird die beliebte Sorte Altenburger Lager von nun an unter der heutzutage gebräuchlichen Bezeichnung „Hell“ geführt. Das Altenburger Premium erhält zudem den Zusatz „Pils“.

Wie bei früheren Modernisierungsmaßnahmen, bleibt sich das Traditionsbier im Kern weiterhin treu: Der ausgezeichnete Geschmack der Altenburger Biere, welcher erst kürzlich mit einer Bronzemedaille für das Altenburger Bockbier bei den World Beer Awards in London bestätigt wurde, bleibt unverändert. Und während jede der sechs Biersorten ihre individuelle Etiketten-Farbe beibehält, bleibt selbstverständlich auch der Markenname „Altenburger“ erhalten.

Unterstützt wird der neue Markenauftritt mit einer auf den Osten Deutschlands fokussierten Marketingkampagne: In den vier Regionen Leipzig, Dresden, Chemnitz und Altenburg sind Großflächenmotive zu sehen, die bereits im Rahmen einer Teaserkampagne Ende 2016 große Neugier weckten. In charmanter Art und mit einem Augenzwinkern liegt der Fokus der Kampagne klar auf dem Produkt und seinem Markenzeichen, dem traditionellen Bügelverschluss, sowie dessen ostdeutscher Identität.

Mehr Informationen und einen ersten Eindruck des neuen Designs gibt es auf der neu gestalteten Altenburger Website: www.altenburger-brauerei.de

Über die Altenburger Brauerei
Die Altenburger Brauerei wurde 1991 von der Familie Leikeim übernommen und seitdem kontinuierlich modernisiert. Die wirtschaftliche Lage der Brauerei konnte so sukzessive verbessert werden. Heute bietet die Brauerei 50 Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz, bezieht einen Großteil der Rohstoffe aus der Region und ist damit auch ein tragender Bestandteil der lokalen Wirtschaft.

Quelle/Bildquelle: Altenburger Brauerei GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link