50 Best Bars The Blend Alquimico Bar
Wettbewerb

Future Positive: „50 Best Bars The Blend Scholarship“ kehrt zurück

The Blend by Beam Suntory und The World’s 50 Best Bars geben die Rückkehr des „50 Best Bars The Blend Scholarship“ bekannt: Erneut können sich visionäre Bartender und Bartenderinnen ab 21 Jahren für eine einzigartige Karrierechance bewerben. Es winken Praktika in den Spitzenbars SIPS in Barcelona und ALQUÍMICO in Cartagena, Kolumbien.

„Future Positive – gut für die Zukunft“ lautet das Motto des Scholarships 2023: Im Zentrum steht das Engagement für mehr Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit – und den wichtigen Einfluss, den gute Gastfreundschaft darauf hat. Gesucht werden Gastgeber und Gastgeberinnen, die optimistisch in die Zukunft blicken, gute Ideen für positive Veränderungen unserer Welt haben und kreative praktische Lösungen für die Herausforderungen in der Gastronomie finden. Zur Teilnahme berechtigt sind alle Bartender und Bartenderinnen ab 21 Jahren, die maximal 5 Jahre in der Branche tätig sind.

Die Bar SIPS in Barcelona, Spanien.

Die Bewerbung ist bis zum 15. Mai unter diesem Link möglich.Dort gibt es auch wertvolle Tipps für die Bewerbung.

Die Auswahl erfolgt in einem dreistufigen Verfahren: In der ersten Runde stellen die Bewerber und Bewerberinnen ihre persönliche Interpretation von „Future Positive“ vor und legen möglichst plausibel dar, was dieses Motto konkret für sie bedeutet.

25 Personen werden für die zweite Runde selektiert: Nun geht es darum, einen vom Motto „Future Positive“ inspirierten Drink zu kreieren. Dieser muss eine lokale Zutat enthalten, sein Entstehungsprozess benötigt eine Dokumentation. Die Jury, bestehend aus Kelsey Ramage (The Trash Collective), Christina Rasmussen (Fura, Singapur), Simone Caporale (Sips, Barcelona) und Jean Trinh (Alquímico, Kolumbien) wählt die 5 besten Kreationen aus.

Außenaufnahme der Bar ALQUÍMICO in Cartagena, Kolumbien.

Nach Interviews mit den verbliebenen 5 Bewerbern und Bewerberinnen in der dritten und letzten Runde, die von den Teams von The 50 Best Bars und The Blend by Beam Suntory sowie Simone Caporale und Jean Trinh geführt werden, stehen schließlich 3 Finalisten und Finalistinnen fest: Sie reisen zur Siegerehrung von The World’s 50 Best Bars 2023 nach Singapur. Und hier wird die Gewinnerin bzw. der Gewinner von 50 Best Bars The Blend Scholarship 2023 gekürt!

Die Praktika im SIPS Barcelona (Platz 3 der The World’s 50 Best Bars 2022) und ALQUÍMICO Cartagena (Platz 10 2022) finden im Folgejahr statt. Reisekosten, Unterkunft, eine finanzielle Zulage sowie die Betreuung durch inspirierende Branchenprofis sind inbegriffen.

Vorjahressieger Drew Fleming von der Isle of Man.

Vorjahressieger Drew Fleming von der Isle of Man: „Ich kann jeder Bartenderin und jedem Bartender nur empfehlen, am 50 Best Bars The Blend Scholarship teilzunehmen. Eine unglaubliche Erfahrung, die mir sehr geholfen hat, Fähigkeiten für meine Karriere zu entwickeln. Angefangen beim Wettbewerb selbst bis hin zur Arbeit in zwei der besten Bars der Welt, der Connaught Bar in London und dem Katana Kitten in New York. Ich habe viel über erstklassige Gastfreundschaft gelernt und durfte einige der besten Leute in unserer Branche treffen.“

The Blend by Beam Suntory

Beam Suntory, ein weltweit führender Anbieter von Premiumspirituosen, bietet Bartendern und Bartenderinnen ein vielfältiges Programm für Inspiration und Weiterbildung auf globaler Ebene: „The Blend by Beam Suntory“.

Das facettenreiche Angebot von The Blend unterstützt, inspiriert und vernetzt Bartender und Bartenderinnen in jedem Stadium ihrer Karrieren. Die vielfältigen Aktivitäten und Weiterbildungsangebote wie z. B. Masterclasses, Stipendien und Events richten sich an Branchenneulinge ebenso wie langjährige Profis und kreative Meinungsführer und -führerinnen der Bar-Welt. Sie finden sowohl offline als auch online statt.

Auf der Website www.theblend.world findet jedes Mitglied exklusive Inhalte und Informationen zu den bereits genannten Aktivitäten sowie Artikel zu aktuellen Bartrends, eine umfangreiche Rezepte-Sammlung, Interviews sowie Tipps und Hacks von und mit internationalen Mentorinnen und Mentoren. Des Weiteren können sich interessierte Bartender und Bartenderinnen auf den Social-Media-Kanälen der Community jederzeit zu relevanten Barthemen austauschen und vernetzen.

Die drei Finalisten des 50 Best Bars Scholarship 2022 bei der Zeremonie in Barcelona.

Über Beam Suntory Deutschland:

Die Beam Suntory Deutschland GmbH mit Sitz in Frankfurt ist eine der führenden Gesellschaften für Marketing und Vertrieb von Premiumspirituosen auf dem deutschen Markt. Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens zählt Jim Beam Bourbon, in Deutschland einer der beliebtesten Whisk(e)ys* und die Nr. 5 unter den Spirituosenmarken* mit seiner Familie: Jim Beam White, Jim Beam Flavors, Jim Beam RTDs, Jim Beam Black, Jim Beam Double Oak und Jim Beam Rye.

Zum Markenportfolio gehören neben Jim Beam internationale Whisk(e)ymarken wie Maker’s Mark, Legent, Knob Creek, Laphroaig, Ardmore, Bowmore, Auchentoshan, Highland Park, Macallan, Teacher’s, Kilbeggan, Connemara, Yamazaki, Hakushu, Hibiki und Toki. Des Weiteren umfasst das Portfolio bekannte Marken wie Courvoisier Cognac, Sipsmith Gin, Roku Gin, Larios Gin, Haku Wodka, Sourz Likör und Brugal Rum.

Im November 2021 wurde Beam Suntory Deutschland mit der Great-Place-to-Work®**-Zertifizierung als herausragender Arbeitgeber ausgezeichnet. Beam Suntory Deutschland ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Beam Suntory Inc. www.beamsuntory.de

*Quelle: The Nielsen Company, LEH+DM+C&C, Spirituosen ohne Eigenmarken inkl. RTD, Absatz & Umsatz, MAT Dezember 2022
**Quelle: Great Place to Work® Studie „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2021“, www.greatplacetowork.de/workplace/item/221

Über Beam Suntory:

Als weltweit führender Anbieter von Premiumspirituosen inspiriert Beam Suntory „the brilliance of life“, indem es mit seinem Weltklasse-Markenportfolio großartige Verbrauchererlebnisse bietet. Das Unternehmen ist bekannt für seine handwerklich hergestellten Premiumwhiskys, darunter die Bourbon-Marken Jim Beam®, Maker’s Mark®, Legent, Basil Hayden® und Knob Creek®, japanische Whiskys mit Yamazaki®, Hakushu®, Hibiki® und Toki™ und führende Scotch-Marken wie Teacher’s, Laphroaig® und Bowmore®. Beam Suntory produziert außerdem starke Marken wie Courvoisier® Cognac, Tres Generaciones®, El Tesoro® und Hornitos® Tequila, Roku™, Sipsmith® Gin, Canadian Club® Whisky und ist mit Marken wie -196 und On The Rocks® Premium Cocktails weltweit führend bei trinkfertigen Cocktails.

Als globales Unternehmen mit rund 6.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in mehr als 30 Ländern zählt Beam Suntory „Growing for Good“ zu seinen wichtigsten Werten. Mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie „Proof Positive“ hat sich das Unternehmen zu ehrgeizigen Zielen und Investitionen verpflichtet, um die ökologische Nachhaltigkeit in seinen Destillerien zu fördern und um sicherzustellen, dass das Unternehmen einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaften hat, in denen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen leben und arbeiten. Beam Suntory führt außerdem Programme zur Aufklärung und Information der Verbraucher und Verbraucherinnen durch, damit diese die richtigen persönlichen Entscheidungen beim Trinkkonsum treffen können.

Beam Suntory hat seinen Hauptsitz in New York City und ist eine Tochtergesellschaft der Suntory Holdings Limited in Japan. Weitere Informationen über Beam Suntory, seine Marken und sein Engagement für soziale Verantwortung findest du unter www.beamsuntory.com und www.drinksmart.com.

Quelle/Bildquelle: Beam Suntory Deutschland GmbH

Neueste Meldungen

logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
Alle News