Weinelf Deutschland Logo

Fußball-Europameisterschaft der Winzer 2016

Vom 25.-29. Mai 2016 wird im Rheingau und Rheinhessen die Fußball-Europameisterschaft der Winzer ausgetragen. Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Winzer „WEINELF Deutschland“ wird als amtierender Europameister (Wallis/Schweiz 2014 mit einem 3:2 gegen Ungarn) der Gastgeber sein.  Die Vorrundenspiele und die beiden Halbfinals finden im Rheingaustadion in Geisenheim statt. Das Finale wird im Rahmen der 200 Jahre Rheinhessen-Feierlichkeiten am 28. Mai 2016 im Great Wine Capital Mainz ausgetragen.

Bereits im Jahre 2010 wurde die erste Europameisterschaft ausgespielt – Gastgeberland der ersten „Winzer-Euro“ war Italien. WEINELF-Ehrenkapitän  Dr. Franz-Josef Jung MdB und Bundesminister a.D. hatte gemeinsam mit dem toskanischen Top-Winzer und Gastronom (ehemals Besitzer des „Alten Haferkasten“ in Neu-Isenburg) diese europäische Idee geboren, die u.a. von Fußballprofis Hans-Peter Briegel und Thomas Berthold unterstützt wurde. Nach Ungarn, Österreich und der Schweiz freuen sich nun die deutschen „Fußball“-Winzer diese Veranstaltung ausrichten zu dürfen. Es werden viele Winzer bekannter Weingüter dabei sein, u.a. Sassicaia und Ornellaia aus Bolgheri Toskana, die sich die Fußballstiefel schnüren.

Neben zwei rein sportlichen Halbzeiten wird die dritte Halbzeit dem Kulturgut Wein in Verbindung mit guten Essen gewidmet. Hochkarätige Länder-Abendveranstaltungen u.a. auf Schloss Vollrads und Weingut Schloss Reinhartshausen warten auf die internationalen Gäste.

Am 29. August 2015 reisen die Präsidenten aller sechs beteiligten Winzer-Fußballnationalmannschaft in den Rheingau, um die Spielstätten und Projektplanung kennen zu lernen. Dabei soll auch die Idee der Europameisterschaft im Sinne einer Nachhaltigkeit weiter entwickelt werden. Einige europäische Länder stehen bereits in der Entwicklung zur Gründung einer offiziellen Winzer-Nationalmannschaft. Diese würden dann schon 2018 den Kreis erweitern.

WEINELF-Präsident Robert Lönarz hat mit seinem Organisationskomitee, dem u.a. der Deutsche Weinbaupräsident Norbert Weber angehört, die Aufgabe seit dem Gewinn der Europameisterschaft fest im Blick. „Wir haben tolle Persönlichkeiten und Partner, die uns bereits im Vorfeld sehr unterstützen. Ich bin mir sicher, dass wir für die Spieler einen tollen Rahmen bieten werden und zudem für Zuschauer, Gäste und Sponsoren einen professionellen und unterhaltsam vinophilen Event ausrichten können.“ so  Lönarz. Für Team-Manager Michael Apitz und Chef-Trainer Erich Rutemöller steht zudem ohnehin das sportliche Ziel fest: Titelverteidigung!

Quelle/Bildquelle: WEINELF Deutschland e.V. | weinelf.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link