Fürst Bismarck Mehrweg
Edles Design

Fürst Bismarck jetzt auch in Mehrweg-Glasflasche

Einfach einzigartig, so sind die neuen individuellen Fürst Bismarck Mehrweg-Glasflaschen mit ihrer edlen Facettenschliffoptik.

Erstmals eingeführt wurden sie im April zunächst für Fürst Bismarck Mineralwasser. Ab Juli ersetzen die neuen Individual-Glasflaschen nun auch die bekannten 0,7-Liter-GDB-Glasperlenflaschen bei den Fürst Bismarck Erfrischungsgetränken. Die beliebten Fürst Bismarck Sorten „Wellness“ und „Lemon“ sowie „Apfelschorle“ gibt es künftig als 0,75-Liter-Mehrweg-Glasflasche im 12er-Kasten mit komfortablem Mitteltragegriff. Das Trend-Segment Glas wird durch den Design-Relaunch für den Verbraucher noch attraktiver. Denn Fürst Bismarck setzt als Traditions- und Premiummarke aus Überzeugung auf ein großes Mehrweg-Glassortiment und wird dabei auch in Sachen Flaschen-Design seinem Premiumanspruch gerecht. Die 1-Liter- und 0,5-Liter-PET-Varianten von „Wellness“ und „Apfelschorle“ sind weiterhin im Sortiment. Je nach Lebens- und Verzehrsituation wünschen viele Verbraucher sich Alternativen im Handel. Glas-Mehrweg, Regionalität und 0 % Zucker – Fürst Bismarck bedient kaufrelevante Trendthemen Die Zahlen zeigen, dass Glas-Mehrweg auch 2020 weiter auf Erfolgskurs ist. In Schleswig-Holstein und Hamburg, dem Kerngebiet der norddeutschen Premiummarke Fürst Bismarck, stieg der Glas-Mehrweg-Umsatzin den für die Marke relevanten Segmenten Mineralwasser, Wasser mit Zusatz und

Limonaden sogar überproportional im Vergleich zum nationalen Markt. Allein im klassischen Lebensmitteleinzelhandel (ohne Hard Discount) lag er in dieser Region bei +27 %*. National erhöhte sich der Umsatz der Glas-Mehrweg-Gebinde im LEH um insgesamt 24 % (inkl. Hard Discount)**. Das ist mit ein Grund für Fürst Bismarck, in dieses wachsende Segment zu investieren. Durch das neue individuelle Glasflaschen- und Kasten-Design setzt Fürst Bismarck dabei im Regal und Zuhause bei den Verbrauchern aufmerksamkeitsstarke und attraktive Akzente.

Auch die Themen Regionalität und Zuckerverzicht spielen eine immer größere Rolle bei der Kaufentscheidung. Daher hebt Fürst Bismarck auch auf den neuen Individual Glasflaschen deutlich hervor, was die Verbraucher besonders interessiert. Das Erfrischungsgetränk Fürst Bismarck Lemon zeigt mit einem neuen markanten Störer auf dem Frontetikett jetzt noch klarer, was es nicht enthält – nämlich Zucker und Süßungsmittel. Auch die Fürst Bismarck Apfelschorle verrät auf den ersten Blick, was für den Kauf oft entscheidend ist: sie kombiniert natürliches Mineralwasser aus der Fürst Bismarck Quelle mit regionalen Äpfeln aus dem Alten Land vor den Toren Hamburgs. Dritte im Bunde der Fürst Bismarck Erfrischungsgetränke im neuen Glas-Mehrweg ist die ebenso beliebte Sorte „Wellness“. Sie sorgt mit dem Geschmack von saftigen Trauben und einer feinen Kräuter-Note für eine kleine Auszeit vom Alltag – dank des neuen Designs ist sie jetzt nicht nur für den Gaumen sondern auch fürs Auge ein Genuss.

*Quelle: IRI, YTD April 2020, HH/SH (ohne Hard Discount); Glas-Mehrweg-Gebinde Mineralwasser, Wasser mit Zusatz, Limonaden
**Quelle: IRI, YTD April 2020, National (inkl. Hard Discount), Glas-Mehrweg-Gebinde Mineralwasser, Wasser mit Zusatz, Limonaden

Quelle/Bildquelle: Hansa Mineralbrunnen GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link