Siegfried Gin Köln Bonn Airport
Eigene Ladenfläche

Fly away mit SIEGFRIED – erster Gin-Automat im Köln Bonn Airport eröffnet

„Mit SIEGFRIED möchten wir das rheinländische Lebensgefühl in die Welt tragen“ – mit dieser Vision sind Raphael Vollmar und Gerald Koenen angetreten, als sie im Jahr 2014 mit 4.000 Euro und aus 100-prozentiger Leidenschaft zu ihrer Lieblingsspirituose die Rheinland Distillers GmbH gegründet haben. Heute sind die Rheinländer im Bereich hochwertiger Spirituosen nicht mehr wegzudenken, ihr international ausgezeichneter SIEGFRIED Rheinland Dry Gin ist weltweit angesehen und mit Marktführer „Siegfried Wonderleaf“ sind sie als erster Spirituosenhersteller ebenso Pionier auf dem Gebiet der alkoholfreien Destillate.

Jetzt ist die Zeit reif, eine neue Flughöhe für ihre Vision zu erreichen. Dies lässt sich aus Sicht des Gründerduos an kaum einem anderen Ort besser realisieren als an einem der größten Verkehrsflughäfen Deutschlands. Und das sieht der Köln Bonn Airport genauso – mit dem Ergebnis: Am 18. September 2021 hat SIEGFRIED seine erste Ladenfläche im Sicherheitsbereich des Terminal 1 eröffnet – dem Dreh- und Angelpunkt für Millionen Fluggäste aus aller Welt.

„Wir freuen uns, mit SIEGFRIED einen Partner an unserem Flughafen zu begrüßen, der nicht nur innovativ und kreativ ist, sondern auch das Rheinland in all seinen Facetten perfekt repräsentiert. Das alkoholische und nicht-alkoholische Angebot von SIEGFRIED passt hervorragend in unser Konzept, unseren Fluggästen ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten. Und auf diese Weise können unsere Fluggäste zukünftig ein Stück Rheinland im Handgepäck mitnehmen“, erklärt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Siegfried Gin am Köln Bonn Airport (v.l.n.r.): Raphael Vollmar und Gerald Koenen (Geschäftsführer, Rheinland Distillers GmbH), Tobias Lyssy (Director Business Development, Köln Bonn Airport), Claudia Schwittay (Head Commercial Operations, Köln Bonn Airport).

Im Zentrum der knapp 100 Quadratmeter in Premiumlage steht der womöglich erste Gin-Automat der Welt, an dem Fluggäste die Produkte der Rheinland Distillers zu marktüblichen Preisen und Größen (0,5 Liter) per Kartenzahlung erwerben können. Nach dem Motto „Say Hello to Siegfried“ zeigt die Galeriewand einige der wichtigsten Meilensteine der Start-up-Geschichte und integriert ist auch ein Selfie-Spot für die Social-Media-Community.

„Wir sind stolz und dankbar, dass wir mit dem Köln Bonn Airport einen Partner gefunden haben, der unseren Wunsch, die Marke in die Welt zu tragen, so tatkräftig unterstützt“, sagt Raphael Vollmar von SIEGFRIED. „In den sieben Jahren, in denen SIEGFRIED schon auf dem Markt ist, haben wir viele Überraschungen und spannende Kooperationen erleben dürfen. Das Engagement des Köln/Bonner Flughafens gehört definitiv dazu, und wir sind sehr dankbar dafür. Und natürlich freuen wir uns umso mehr, wenn auch die Fluggäste Spaß haben, SIEGFRIEDs Heimat und Geschmack zu entdecken“, ergänzt Gerald Koenen von SIEGFRIED.

Die Rheinländer sind bekannt für ihre unkonventionellen Ideen und kreativen Kollaborationen. Dazu gehören die „Limited Art-Edition“ des SIEGFRIED Rheinland Dry Gin inklusive Krypto-Kunstauktion, die im Mai 2021 mit der weltberühmten Sprayer-Crew „OneUnitedPower“ (1UP) entstanden ist oder die erste Limited Edition der alkoholfreien Alternative „Wonderleaf“ zusammen mit edding® und die exklusive Edition des „Siegfried Rheinland Dry Gins“ zum Filmstart des Warner Brothers/DC-Blockbusters „Birds of Prey (The Emancipation of Harley Quinn)“ im Jahr 2020.

Die Details zum neuen Travel-Value Store von SIEGFRIED am Köln Bonn Airport und weitere Informationen zum Unternehmen sind abrufbar unter siegfriedgin.com.

Über den Köln Bonn Airport

Der Köln Bonn Airport zählt zu den bedeutendsten Verkehrsflughäfen in Deutschland und ist der achtgrößte Frachtflughafen in Europa. Geografisch befindet er sich in einer der am dichtesten besiedelten und einer der größten Import- und Exportregionen Europas. Etwa 16 Millionen Menschen leben und arbeiten im Umkreis von 100 Kilometern um den Flughafen. Mit dem Passagierverkehr und der Luftfracht betreibt Köln/Bonn zwei nahezu gleich starke Geschäftssegmente. Der Airport ist das Zentrum von Mobilität und Logistik und für die Menschen und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen von herausragender Bedeutung. Mehr Infos unter www.koeln-bonn-airport.de.

Über Rheinland Distillers GmbH

Mit einem Startkapital von 4.000 Euro im Jahr 2014 gegründet entwickelten sich die Rheinland Distillers rasant schnell zu einem der weltweit erfolgreichsten Gin-Hersteller. Nach dem derzeit höchst dekorierten „Siegfried Rheinland Dry Gin“ (2015) folgte das zweite Premium-Produkt „Siegfried Wonderleaf“ (2018). Damit brachten die Rheinländer als weltweit erste Spirituosenmarke eine alkoholfreie Alternative unter ihrem alkoholischen SIEGFRIED-Label auf den Markt. Als Marktführer für alkoholfreie Destillate im deutschsprachigen Raum und mit Blick auf die sagenhafte Gin-Erfolgsgeschichte stehen die Gründer Raphael Vollmar und Gerald Koenen als Pioniere für eine bewusste Verbindung beider Welten – den alkoholischen und nicht-alkoholischen Genuss.

Quelle/Bildquelle: Rheinland Distillers GmbH

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link