Finest Beer Selection 2023
Preisverleihung

Finest Beer Selection 2023: Prämierung von 248 Bieren

Am Abend des 6. November 2023 wurde in Neustadt an der Weinstraße im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Finest Beer Selection 2023 präsentiert. 880 Biere von knapp 200 Brauereien aus 18 Ländern waren bei der Premierenveranstaltung an den Start gegangen. 248 Biere schließlich wurden von der internationalen Fachjury während der Verkostung Mitte Oktober bei Doemens mit einem Finest Beer Score von 90 oder mehr Punkten bewertet und haben und somit den Sprung in die Finest Beer Selection 2023, die Auswahl der besten Biere des Jahres, geschafft.

Mit 96 Punkten den höchsten Finest Beer Score erzielte der Lasser Adams Bock von der Privatbrauerei Lasser aus Lörrach, der somit zum „Bier des Jahres national“ gekürt wurde. Der Titel „Bier des Jahres international“ geht an das Schwarzbier „Schwarz“ von der Baeren Brewery aus Japan. Die Fachjury bewertete es in der Blindverkostung mit einem Finest Beer Score von 95 Punkten.

Feierliches Ambiente im Saalbau in Neustadt an der Weinstraße. (Credit: Ad Lumina, Ralf Ziegler)

Brauerei Gebr. Maisel zur „Brauerei des Jahres national“

Darüber hinaus wurde die Brauerei Gebr. Maisel zur „Brauerei des Jahres national“ ernannt. Die Bayreuther sind mit gleich sieben Bieren – darunter zwei Weißbierklassiker und fünf moderne Braukreationen der Marke Maisel & Friends – in der Finest Beer Selection 2023 vertreten und konnten mit einem Finest Beer Score von 92 Punkten den höchsten Punktedurchschnitt erzielen.

Zur „Brauerei des Jahres national“ wurde die Brauerei Gebr. Maisel gekürt. Im Bild (v.l.): Dr. Werner Gloßner (Doemens), Michael König und Markus Briemle (Brauerei Gebr. Maisel) und Christian Wolf (Meininger Verlag). (Credit: Ad Lumina, Ralf Ziegler)

Die beste internationale Brauerei kommt mit der Artmonster Brewery aus Südkorea. Auch sie zieht mit sieben Bieren in die Finest Beer Selection 2023 ein, die im Schnitt eine Bewertung von 92 Punkten erreichen konnten.

Eine Übersicht aller ausgezeichneten Biere der Finest Beer Selection 2023 finden Sie unter www.finest-beer-selection.com.

Neues Verkostungsformat von Doemens und Meininger Verlag

Mit dem neuen Verkostungsformat haben die Kooperationspartner Doemens und der Meininger Verlag für viel Aufsehen in der Branche gesorgt und auf Anhieb namhafte Partner wie Weyermann®, Hopsteiner, Krones, Siemens, Rastal und Winterhalter gewinnen können. Im Unterschied zu üblichen Bier-Wettbewerben handelt es sich bei dem neuen Qualitätssiegel nicht um eine Competition, bei der je Kategorie Biere mit anderen Bieren verglichen werden und ein Ranking aufgestellt wird. Das Konzept versteht sich vielmehr als sensorische Exzellenzprüfung und dient allen Marktbeteiligten – angefangen bei den Brauereien, über den Handel und die Gastronomie bis hin zum Konsumenten – als transparenter Qualitätswegweiser. Dafür sorgt eine leicht nachvollziehbare Bewertung auf Basis eines 100-Punkte-Systems.

Neben diesem Finest Beer Score erhält jede Brauerei zudem eine aromatische Beschreibung des Bieres, das Finest Beer Profile, in Form eines Spiderweb-Diagramms an die Hand sowie ein Freistellerfoto des Bieres.

Im Anschluss an die Preisverleihung wurden die Gewinnerbiere verkostet und von den Gästen angeregt diskutiert. (Credit: Ad Lumina, Ralf Ziegler)

Über die Finest Beer Selection

Die Finest Beer Selection ist ein Kooperationsprojekt der Doemens Academy und des Meininger Verlag. Die sensorische Qualitätsprüfung für Biere im nationalen und internationalen Biermarkt schafft einen transparenten Bewertungsstandard für Biere aller Kategorien. Die Veranstalter sind zwei absolute Experten mit mehrjähriger Erfahrung in der Analyse und Bewertung von Bieren sowie der Durchführung hochprofessioneller Bierverkostungen.

Quelle: Doemens Academy GmbH / Meininger Verlag GmbH
Bilder: Credit: Ad Lumina, Ralf Ziegler

Neueste Meldungen

Sierra Madre Remedy Rum ISW 2023
Sierra Madre Remedy Rum ISW 2023
Alle News