Whisky

Fettercairn Distillery feiert 200-jähriges Jubiläum und die Core Range

Die Fettercairn Highland Single Malt Distillery feiert ihr 200-jähriges Jubiläum. Dafür feiert die Destillerie ihre Core Range noch einmal und beweist so gleichzeitig, wie viel Tradition und Herzblut in dieser geschichtsträchtigen Marke steckt. Außerdem beweist das Unternehmen, dass es auch für die Zukunft gut gewappnet ist. All das spiegelt sich in einem Grundsatz wider, der über alle Jahre hinweg nicht verändert wurde.

Was wäre wenn? – Ein Grundsatz zieht sich durch die Jahre

Im Jahr 1824 stellte der Gründer von Fettercairn, Sir Alexander Ramsey, sich die Frage, was wäre, wenn die in Aberdeenshire übliche illegale Destillation Anfang des 19. Jahrhunderts, legal wäre? Er setzte sich für eine Lizenz zur Destillation von Scotch Whisky ein und war 1824 einer der ersten, die einen entsprechenden Antrag stellten, woraufhin die Fettercairn-Brennerei eröffnet wurde.

Diese Philosophie der „zielgerichteten Erfindung“ hat sich in den letzten 200 Jahren der Whiskyherstellung in Fettercairn fortgesetzt, und wird sich auch in Zukunft wiederfinden. Die berühmten Brennblasen verfügen über einen einzigartigen Kühlring aus Kupfer, der kühles Bergwasser an die Außenseite des Destillierapparats leitet, während der Whisky im Inneren destilliert wird. Diese Innovation geht auf den ehemaligen Brennereileiter Alistair Menzies zurück, der sich fragte, ob es eine Möglichkeit gäbe, eine leichtere Spirituose herzustellen. Der einzigartige tropische Hausstil von Fettercairn ist dieser Erfindung zu verdanken und wird bis heute beibehalten.

Stewart Walker, Distillery-Manager bei Fettercairn, fügt hinzu: „Bei Fettercairn sind wir ständig neugierig und suchen nach neuen oder anderen Wegen, um Dinge zu verwirklichen. Das war schon immer so, und diese Einstellung hat sich im Laufe der Jahre ganz natürlich vererbt. Wir sehen Fantasie als Möglichkeit und als etwas, das es zu fördern gilt, und ich glaube, das spiegelt sich in unserem Whisky wider.“

Die Core Range

Die traditionsreiche Destillerie Fettercairn, bietet neben verschiedenen Collections für den internationalen Markt auch eine Core Range, die sich über viele Jahre bewährt hat.
Den Einstieg in die Core Range bildet der Fettercairn 12 Years, mit einem 40%igen ABV, der die Essenz der Highland-Brennerei einfängt und die perfekte Einführung in die Aromen von Fettercairn bietet. Mit Geschmacksnoten von süßen und fruchtigen Nektarinen und tropischen Früchten, gefolgt von subtil geröstetem Kaffee, Nelken und Ingwer, hinterlässt Fettercairn 12 Years einen unvergesslichen Abgang von Sultaninen und schwarzem Toffee. Als vielseitiger Whisky eignet sich Fettercairn 12 Year Old auch hervorragend als Grundlage für Cocktails, insbesondere für erfrischende Highballs oder fruchtige Sours.

Ein weiterer Bestandteil der Core Range ist der Fettercairn 16 Years. Dieser Whisky glänzt ab Edition 2024 selbstbewusst mit einem reinen Finish in Ex-Bourbon-Fässern, ist nicht kühlgefiltert, hat eine natürliche Farbe und 46,4% ABV. Die Abfüllung nach 16 Jahren und die Wahl des Ex-Bourbon-Finish waren eine bewusste und zielgerichtete Entscheidung des Whisky-Makers Gregg Glass und des Distillery-Managers Stewart Walker. Fettercairn 16 Years Old bietet neugierigen Whisky-Liebhabern die Möglichkeit, einen tieferen tropischen Hausstil zu erleben. Gegrillte Ananas- und Vanillenoten weichen bei diesem Ausdruck Passionsfrucht, reichhaltigem Honig und Turkish Delight, mit einem Abgang aus Mandarine, Kakao und saftigem Ingwerkuchen.

Der innovative Fettercairn 18 Years 46,8% ABV, stellt das Highlight der Core Range dar und reift in 100 Prozent schottischer Eiche. Er ist die erste Release aus dem preisgekrönten Scottish Oak-Programm, das von Master Whisky Maker Gregg Glass geleitet wird. Das Scottish Oak-Programm von Fettercairn wurde ins Leben gerufen, um letztlich eine Kreislaufwirtschaft für die gesamte Whiskyindustrie zu schaffen, in der lokale und nachhaltig beschaffte schottische Eiche für die Whiskyherstellung verwendet werden kann. Ein exotischer Geschmack mit dem Geruch tropischer Früchte zeichnet Fettercairn 18 Years aus. In Sirup eingelegte Früchte mit passenden Gewürzen und Brioche finden sanfte Anklänge in Beerenfrüchten, die zu Kakao und sanfter Vanille im Abgang fließen.

Über Fettercairn

Alles begann mit Sir Alexander Ramsey, der Gründer von Fettercairn, der sich die die Frage stellte, was wäre, wenn die in Aberdeenshire übliche illegale Destillation Anfang des 19. Jahrhunderts legal würde? Er setzte sich für eine Lizenz zur Destillation von Scotch Whisky ein und war 1824 einer der ersten, die einen entsprechenden Antrag stellten. Die berühmten Brennblasen von Fettercairn verfügen über einen einzigartigen Kühlring aus Kupfer, der kühles Bergwasser an die Außenseite des Destillierapparats leitet, während der Whisky im Inneren destilliert wird.

Der einzigartige tropische Hausstil von Fettercairn ist dieser Erfindung zu verdanken und wird bis heute beibehalten. Fettercairn steht für die Verwendung von lokalen Materialien aus der reichen und fruchtbaren Landschaft „the foot oft the mountain“ rund um die Brennerei. Das Einhorn im Logo der Marke, einst das Wappentier der Remseys gewesen, ist bis heute das Nationaltier der Schotten.

Quelle/Bildquelle: Fettercairn

Neueste Meldungen

logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
logo mineralbrunnen ueberkingen teinach
Alle News