Ex-Brauereichef Peter Frankenheim verstorben

Nur rund zwei Monate nach dem Tod von Warsteiner-Chef Albert Kramer hat die Brauereigruppe einen weiteren Trauerfall zu verzeichnen.

Peter Frankenheim, langjähriger Gesellschafter der zur Warsteiner-Gruppe gehörenden Düsseldorfer Privatbrauerei Frankenheim, ist am Montag in Düsseldorf im Alter von 65 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau Uschi.

Frankenheim, der das Familienunternehmen in der vierten Generation geführt hatte, machte die Marke zur größten deutschen privaten Altbierbrauerei. Ihn und den vor Kurzem verstorbenen Warsteiner-Chef Albert Kramer verband seit den 1970er Jahren eine enge persönliche Freundschaft, die beiden Familienunternehmen arbeiteten seit über 30 Jahren zusammen. 2005 verkaufte Frankenheim die Mehrheitsanteile der Altbierbrauerei dann an die Warsteiner-Gruppe.

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link