Euelsberger Gin School
Gin

EUELSBERGER: Stephan Thomé eröffnet die erste Gin School in Deutschland

Es gibt ein neues „Aromen-Abenteuer“ in Dingdorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm). Sechs Jahre nach Unternehmensgründung und drei Jahre nach dem Sprung in die Selbständigkeit hat Brennmeister Stephan Thomé, dessen kreierte und produzierte Gins bereits 20 internationale Auszeichnungen erhalten haben, Experten der Branche quasi zur „Zertifizierung“ eingeladen: der Eröffnung seiner EUELSBERGER GIN SCHOOL − eine der ersten Gin-Schools in dieser Form in Deutschland.

So testeten beim „Pre-Opening“ am 19. Juni 2023 u.a. Peter Jauch (Journalist, Kolumnist, Autor von GIN: Das Buch und Gastautor bei about-drinks), Carsten Steinacker (Gründer von Scarto, Bologna/Zürich, Kenner der internationalen Bar- und Cocktailszene), Aleksandar Petrovic (Head Sommelier Restaurant Schanz*** Piesport) sowie Daniel & Stephanie Lengsfeld (Gasthaus Scheiderhöhe Lohmar & kulinarischer Podcast) gemeinsam mit Vertretern der Medien die drei angebotenen Kurs-Kategorien TASTE IT, BLEND IT sowie DISTILL IT der neuen Gin-School.

Stephan Thomé hat die erste Gin School in Deutschland eröffnet.

Aromenwand mit über 300 Botanicals

Überzeugt hat sie dabei u. a. die mit über 300 Botanicals versehene Aromenwand mit ihren einzigartigen Zutaten, die man in dieser Kombination nirgendwo sonst findet. So gibt es hier allein mehr als 80 exklusive Pfeffersorten aus aller Welt sowie eine Vielzahl von Botanicals wie Blätter, Beeren und Blüten, Kräutern, Wurzeln, Samen, Schalen und Algen. Gin-Experte Peter Jauch zum neuen Projekt von Stephan Thomé: „Seine Gins sind schon richtig heavy und zeichnen sich durch ihre besondere Charakteristik aus. Beweis dafür sind die vielen internationalen Auszeichnungen, die er in wenigen Jahren errungen hat. Superspannend finde ich den Workshop DISTILL IT.

Die Aromenwand mit über 300 Botanicals.

Für dieses Thema steht hier eine wahnsinnige Auswahl an Botanicals zur Verfügung. Hier wird das Riechen und Schmecken neu definiert. Eine exzellente Idee bspw. für Team-Building-Events, denn hier wird auch etwas Gemeinsames kreiert und jede und jeder kommt ja mit einer anderen Nase. Cool, was Stephan aus dem Projekt ,alter Bauernhof, Kälberstall und jetzt exzellente Gin School‘ gemacht hat.“

Für das „Pre-Opening“ hatten sich die anwesenden Experten einen nicht nur für die Branche interessanten Wettbewerb einfallen lassen: Wer hat den besseren Geschmack – KI oder die Gin-Experten? Um das herauszufinden, wurde ChatGPT mit den Namen der über 300 Botanicals aus dem Hause EUELSBERGER „gefüttert“ und erhielt die Aufgabe, mit max. 30 Zutaten dieser Liste einen Gin zu komponieren, der nach diesen Angaben auch so destilliert wurde. Dem setzten die “Supernasen und Aromaspezialisten” ihre eigenen Kreationen dagegen. Nun werden die Proben dieser beiden Gins von einer Jury aus unabhängigen, hochkarätigen Vertretern der Gastronomie anonymisiert bewertet. Die Fachwelt darf gespannt sein …

Gin-Experte Peter Jauch (blaues Hemd, Fliege) stand mit seinem Fachwissen für Fragen parat.

Die Eröffnung der EUELSBERGER GIN SCHOOL ist für den leidenschaftlichen Brennmeister eine weitere Etappe auf seinem neuen Weg, der ihn aus einem Vertriebsleiter-Business eines IT-Unternehmens in Berlin vor drei Jahren in die Genusswelt der Botanicals und Aromen in die Eifel geführt hat. Stephan Thomé: „Wir lieben die Eifel. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass es hier einen Bedarf für kreative Veranstaltungen gibt. Mit der EUELSBERGER GIN SCHOOL schaffen wir nun einen Raum für Gin-Fans und Aromenbegeisterte und glauben, so zusätzlich zur Attraktivität der Region Eifel beizutragen.“

Stephan Thomé im Video-Interview mit Peter Jauch

Peter Jauch, der u.a. Gastautor bei about-drinks ist, hat Stephan Thomé auf dem Opening-Event der EUELSBERGER GIN SCHOOL vor der Kamera interviewt und mit ihm über die Eröffnung, die Workshops und die Aromenwand gesprochen. Zudem verrät Stephan Thomé, dass es für die Leser und Leserinnen von about-drinks auch etwas zu gewinnen gibt:

Über die EUELSBERGER GIN SCHOOL

Direkt neben der Brennerei EUELSBERGER wurde ein Tasting-Room geschaffen, der Aromenbegeisterte, Fans und Profis in Sachen Gin gleichermaßen überraschen wird. Herzstück und Hingucker im ausgebauten ehemaligen Kälberstall ist die mit über 300 Botanicals versehene Aromenwand mit ihren einzigartigen Zutaten, die man in dieser Kombination nirgendwo sonst findet. So gibt es hier allein mehr als 80 exklusive Pfeffersorten aus aller Welt sowie eine Vielzahl von Botanicals wie Blätter, Beeren und Blüten, Kräutern, Wurzeln, Samen, Schalen und Algen.

Diese Vielfalt ist Basis für zukünftige Workshops. Hier können die Teilnehmer gemeinsam mit Destillateur Thomé in den in drei Kategorien angebotenen Kursen mehr über die Welt der Gin-Herstellung erfahren, dessen Destillation selbst erlernen bzw. den eigenen Gin kreieren. Ob nun bei TASTE IT, BLEND IT oder DISTILL IT … hier wird umfassendes Wissen mit Leidenschaft und Kreativität verknüpft. Eine professionell eingerichtete Bar ist zukünftig der Ort zum Thema Cockailmixen und Bartendern oder für individuelle Formate wie Team-Events für Freunde und Business-Kunden sowie Gin-Tastings für bis zu 20 Personen.

Beflügelt vom unerwarteten Erfolg der letzten Jahre hat Stephan Thomé in den vergangenen Monaten in den Um- und Ausbau der neuen Räume investiert und zündet damit eine weitere Entwicklungsstufe. Auch hier setzte er, wie bei seinem neuen Destillerie-Schwerpunkt der „nachhaltigen Verwendung regionaler Eifel-Botanicals“, auf lokales professionelles Handwerk. So lieferte der international bekannte Designer Klaus Wangen von ©SPALTART aus Prüm die aus Eifeler Spaltholz gefertigte Verkleidung der Bar und die Maßanfertigung der Aromenwand und des Barschrankes stammt von der Firma ETS Treppenbau und Schreinerei aus Dingdorf.

Quelle/Bildquelle: Euelsberger Brennerei

Neueste Meldungen

gin tonic
gin tonic
Ferdinands Gin 10 Jahre
Alle News