Cirilo Oropeza
Cirilo Oropeza

Espolòn Tequila Gründer verstorben

Die Espolòn und Campari Group Familie vereinen sich im Gedenken an eine große Legende der weltweiten Spirituosenindustrie. Der Tequila-Erfinder von Espolòn und Maestro Tequilero Cirilo Oropeza ist im Beisein seiner Familie in seiner Heimat Mexiko verstorben.

Er war 80 Jahre alt. Cirilo Oropeza, der Maestro Tequilero hinter Espolón Tequila, war ein echter mexikanischer Künstler. Während seiner Zeit an der Spitze von Casa San Nicolas haben Oropeza‘s Tequilas das Lob von Liebhabern auf der ganzen Welt gewonnen und zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Darunter doppelte Goldmedaillen bei der prestigeträchtigen World Spirit Competition in San Francisco und „Bester Tequila“ bei der Ultimate Spirits Challenge.

Mit über 50 Jahren Erfahrung war Espolòn das Lebenswerk von Cirilo. Durch die Kombination eines Hintergrunds in Chemieingenieurwesen und jahrzehntelanger Destillationserfahrung, perfektionierte Cirilo die Wissenschaft des Destillierens mit der Kunst der Tequila Herstellung. Mit revolutionärem Geist, strenger Detailgenauigkeit und seinen bekanntermaßen unkonventionellen Methoden hatte er ein einfaches Ziel: einen Tequila herzustellen, der so gut ist, dass er stolz darauf war, ihn mit der Welt zu teilen.

Oropeza begann seine Karriere 1965 in der Destillerie Ingenio Potrero in Veracruz, Mexiko, wo er für die Kontrolle der Zuckerrohrqualität des Rums der Brennerei zuständig war.

Hier begann Oropeza‘s Leidenschaft für Spirituosen. Nach Beendigung seiner langen Tagesschichten nahm er es freiwillig auf sich den Rumherstellungsprozess von seinem Manager zu erlernen. Er bezeichnete sich selbst als „äußerst neugierig“ und war besonders von Hefe fasziniert – den natürlichen Organismen, die Zucker in Alkohol verwandeln. „Ich staunte darüber, dass ein so kleines, zartes Wesen der Katalysator für die Herstellung der Spirituosen war, die ich regelmäßig mit meiner Familie und meinen Freunden genoss“, kommentierte Oropeza. Vier Jahre später wurde Oropeza Supervisor in Oso Negros Gin-Destillerie in Tlaxcala, Mexiko, und übernahm bald auch die komplette Leitung des Gin- und Wodka-Destillationsprozesses. In dieser Funktion verfolgte Oropeza sein Bestreben, die perfekte Hefe zu schaffen und sein Fachwissen in allen Bereichen einzusetzen.

In den 1990er Jahren wurde Oropeza angeworben die Produktion der Tequila-Destillation von Jose Cuervo in Guadalajara, Mexiko, zu überwachen. Während dieser Zeit lernte Cirilo einen Agavenlieferanten kennen, der sich von Cirilos Talent und seinem unerschütterlichen Engagement für die Qualitätsdestillation angezogen fühlte. 1995 bat er ihn, mit ihm gemeinsam eine Destillerie und eine Tequila-Marke im Hochland aufzubauen. Das Projekt war die Gründung von Casa San Nicolas und Espolón Tequila. Oropeza beaufsichtigte die Gestaltung der Destillerie und hatte sich zum Ziel gesetzt, eine Produktionsumgebung zu schaffen, die einen Prozess ermöglicht, der nur den
besten Tequila hervorbringt.

Im Jahr 1998 wurden die allerersten Flaschen Espolòn in die ganze Welt verschickt.

Espolòn, der mit einer Kombination aus traditionellen und modernen Techniken hergestellt und als herausragenderTequila gefeiert wird, ist derzeit einer der erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Tequilas der Welt; eine der krönenden Errungenschaften von Cirilo. „Ich betrachte diese Tequilas als meine zweiten Söhne und kümmere mich um sie wie um meine eigene Familie“, sagte Oropeza. Cirilo sah seine Rolle nicht nur als die eines Destillateurs, sondern auch als die eines Lehrers. Er wird von seinen Kollegen weithin für seine Leidenschaft und Hingabe für jeden Schritt seines Handwerks und des Destillierprozesses anerkannt. Maestro Cirilo war so stolz auf diesen Prozess, dass er der Hefe während des Gärungsprozesses sogar täglich ein Ständchen mit klassischer Musik darbrachte. Er glaubte, dass dies der Hefe hilft sich dank der Schwingungen der Schallwellen der Musik zu aktivieren. Das Vermächtnis von Cirilo inspiriert uns dazu, ständig zu experimentieren und zu versuchen, unseren Tequila noch besser zu machen, indem wir ihn auf molekularer Ebene testen, um die Veränderungen des Geschmacksprofils jeden Tag während der Kreation zu verstehen.

„Cirilo Oropeza war eine wahre Legende in der Welt des Tequilas und der Spirituosenindustrie im Allgemeinen – unübertroffen in seiner Neugier, Leidenschaft und Hingabe an seinen Lebenstraum. Aber vor allem war er ein großer Mann und ein wahrer Camparista, der von seinen Mitarbeitern geliebt wurde“, sagte Bob Kunze-Concewitz, CEO der Campari Group. „Seine Beiträge und unkonventionellen Methoden haben zweifellos die Kategorie Tequila verändert. Während er sein Handwerk perfektionierte, schlossen wir uns ihm in seinem Überschwang an, als er miterlebte, wie Espolòn die Gaumen von Kennerinnen und Kennern auf der ganzen Welt eroberte. Wir werden ihn sehr vermissen, aber seine Techniken werden weiterleben und künftige Generationen von Tequileros inspirieren. Alle Gedanken der Camparistas gehen an seine Familie“.

Einen großen Teil seiner persönlichen Zeit verbrachte Cirilo vor allem in Arandas in der Nähe von Casa San Nicolas. „Umgeben von guten Freunden, die genauso viel Freude an der Verkostung eines großartigen Tequilas haben wie ich“, beschrieb er einst seine Lieblingsmomente dort. Oropeza wohnte zudem auch in Puebla City, Mexiko, und hinterlässt seine Frau, seine vier Kinder und einen Enkel.

ÜBER ESPOLÒN TEQUILA

Die Geschichte von Espolòn liegt im Herzen der mexikanischen Geschichte. Die preisgekrönten Tequilas, die aus handgepflückter 100%iger Weber-Blaugarbe in Los Altos, der Hochlandregion von Jalisco, destilliert werden, sind der Stolz der Casa San Nicolas und werden in der mexikanischen Tradition mit modernen Techniken hergestellt. Espolòn ist ein wahrgewordener Traum des Brennmeisters Cirilo Oropeza, eine Hommage an den legendären Hahn und eine Hommage an die Künstler, die die Welt mit ihren wahren Darstellungen der reichen, sagenumwobenen Kultur Mexikos inspiriert haben. Espolòns auffälliges Flaschenkunstwerk zeigt die Calavera (Skelette), die Schlüsselmomente der mexikanischen Geschichte darstellen und von dem stolzen Hahn Ramón angeführt werden.

Im Herzen ist Espolòn eine Hommage an die mexikanische Kultur. Jedes Flaschenetikett fängt einen anderen Moment aus der Geschichte Mexikos ein, aber alle würdigen einen wahren Helden – José Guadalupe Posada. Posada war ein Künstler und Grafiker des 19. Jahrhunderts, ein echter Pionier und ein bisschen Rebell. Sein berühmtestes Werk, die Calavera (Schädel), war ein deutlicher Kommentar zu den sozialen Ungerechtigkeiten seiner Zeit. Er gab seinem Volk eine Stimme und gab der Kunstwelt einen Stil, der bis heute die Popkultur beeinflusst.

ÜBER CAMPARI DEUTSCHLAND

Campari Deutschland ist eines der führenden Spirituosen-Unternehmen in Deutschland und eine Tochtergesellschaft der Campari Group, die weltweit zu den bedeutendsten Playern im Spirituosensektor zählt. Campari Deutschland bietet ein fokussiertes Sortiment internationaler, erfolgreicher Premium-Lifestyle-Marken an. Hierzu zählen die Marken Campari, Appleton Estate, Aperol, Bulldog Gin, Averna, Cynar, Cinzano, Ouzo 12, SKYY Vodka, Glen Grant, Wild Turkey, Sagatiba, Espolón, Trois Rivières, Montelobos, Anchos Reyes, Crodino sowie die Premium-Liköre Frangelico, Grand Marnier und American Honey.

Weitere Informationen unter: www.campari-deutschland.de

ÜBER DIE CAMPARI GROUP

Die Campari Group zählt zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten weltweit mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika. Das Unternehmen wurde 1860 gegründet und ist heute der sechstgrößte Player in der Premium-Spirituosen-Industrie weltweit. Das Portfolio setzt sich aus über 50 Premium- und Super-Premium-Marken zusammen, darunter weltweit bekannte Marken wie Aperol, Appleton Estate, Campari, SKYY Vodka, Wild Turkey und Grand Marnier. Die Campari Group mit Hauptsitz in Mailand, Italien, besitzt 18 Produktionsstätten in aller Welt und verfügt in 20 Ländern über eigene Vertriebsorganisationen. Die Wachstumsstrategie zielt darauf ab, organisches Wachstum durch starken Markenaufbau und externes Wachstum durch selektive Akquisitionen von Marken und Unternehmen zu kombinieren. Das Unternehmen beschäftigt ca. 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert.

Please enjoy our brands responsibly.

Weitere Informationen unter: www.camparigroup.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link