Warsteiner Masters 2023 Nieheim
Fußballturnier

Erstes Spielwochenende des 25. Warsteiner Masters ist zu Ende

Das erste Spielwochenende des größten Fußball-Hallenturniers für Amateurmannschaften in Nordrhein-Westfalen ist zu Ende. Nach spannenden Duellen in den Hallen Warstein und Bremen (Ense) standen die Sieger der Zwischenrunde am Sonntagabend, 08. Januar, fest.

FC Nieheim siegt in Warstein

In Warstein siegt der FC Nieheim im Finale gegen den FSV Bad Wünnenberg-Leiberg mit einem soliden 8:3. Mit der Ehrung von Pascal Otte als „Man of the Match“ durch den Sponsor Warsteiner gab es für das Team einen weiteren Grund zum Feiern.

Pascal Otte (FC Nieheim e.V.), „Man of the Match“ in Warstein, empfängt seine Auszeichnung und den Preis der Warsteiner Brauerei von Ingo Schaup, Vertreter des Ausrichtervereins SG SW Suttrop/TV Kallenhardt. (© FC Nieheim e.V.)

TuS Bremen sichert sich den Titel in der Heimathalle

In Bremen (Ense) sichert sich der TuS Bremen mit einem Endstand von 5:3 gegen den Höinger SV den Titel des Tagessiegers. „Man of the Match“ in der Bremer Halle wurde Lennart Kaulmann dank einer starken Performance auf dem Feld. Gemeinsam mit seiner Mannschaft durfte auch er zur Feier des Tages mit einer 3-Liter-Magnumflasche der Warsteiner Brauerei auf den Heimsieg anstoßen.

Der TuS Bremen sicherte sich den Heimsieg mit einem Endstand von 5:3 gegen den Höinger SV. „Man of the Match“ wird Lennart Kaulmann (vordere Reihe, 2. von links). (© Tus Bremen)

Warsteiner Gruppe

Die Warsteiner Brauerei zählt zu den größten Privatbrauereien Deutschlands. Gegründet 1753, ist sie ein Familienunternehmen in neunter Generation. Die Warsteiner Gruppe umfasst die Herforder Brauerei, die Privatbrauerei Frankenheim, die Paderborner Brauerei sowie Anteile an der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg und der irischen Rye River Brewing Company. Mittlerweile vertreibt Warsteiner ihre Produkte aktiv in über 50 Ländern der Welt.

Warsteiner Masters

Mit insgesamt 112 Mannschaften und acht Vorrundenhallen ist das Warsteiner Masters das größte Fußball-Hallenturnier für Amateurmannschaften in NRW. Das Turnier startet am 7. und 8. Januar in den Hallen Ense-Bremen und Warstein. Am 14. und 15. Januar folgen die Hallen Bad Sassendorf, Werl, Lippstadt, Welver und Lippetal. Am 21. und 22. Januar wird nach langer Auszeit wieder in Unna gespielt, bevor am 28. und 29. Januar die Endrunde in Werl ansteht. Hauptsponsor und Namensgeber ist die Warsteiner Brauerei. Mehr Informationen unter www.warsteiner-masters.de.

Bildzeile: Die Mannschaft des FC Nieheim siegt in Warstein 8:3 gegen den FSV Bad Wünnenberg-Leiberg. (© FC Nieheim e.V.)

Quelle: Warsteiner Brauerei
Bildquellen: FC Nieheim e.V. / TuS Bremen