Hassia Esliabethen spritz

Elisabethen Quelle Bio-Sprizz und bizzl HERB-SÜSSE Limonaden

Mit zwei neuen Erfrischungsgetränken auf Bio-Mineralwasserbasis startet Elisabethen Quelle ins Frühjahr. Zeitgleich geht die Marke bizzl mit zwei HERB-SÜSSEN Limonaden an den Start.

Elisabethen Quelle Bio-Sprizz in den Geschmacksrichtungen Limette-Minze und Zitrone überzeugen mit einem Spritzer Fruchtsaft aus biologischem Anbau und belebender Kohlensäure. Dabei sind die neuen Erfrischungsgetränke frei von Süßungsmitteln, Farb- und Konservierungsstoffen sowie ohne Zucker. „Mit einem Hauch Fruchtgeschmack und nur zwei Kalorien pro Glas bieten wir mit Elisabethen Quelle Bio-Sprizz ernährungsbewussten Verbrauchern eine fruchtig-erfrischende und natürliche Getränke-Alternative in Bio-Qualität“, ist Christine Ruhl, Marken Managerin Elisabethen Quelle überzeugt. Elisabethen Quelle Bio-Sprizz steht in dem 6 x 1 l Glas-Mehrweg Individual-Gebinde im attraktiven 6er Kasten zur Verfügung. Das Bio-Siegel weist den relevanten Vorteil des Produktes für den Verbraucher auf der Flasche aus.

Mit bizzl HERB-SÜSSE Orange und bizzl HERB-SÜSSE Zitrone im attraktivem 6 x 0,75 l PET-Einweggebinde präsentieren sich die beiden Limonaden in einer leichten Flasche im modernen Design und eignen sich ideal für den To-Go-Konsum. Mineralwasser aus Hessen und natürlichen Fruchtzutaten prägen den einzigartigen HERB-SÜSS Geschmack, der ohne Konservierungsstoffe und gleichzeitig zu 100 Prozent vegan ist. Ein heißer Tipp für den Sommer: bizzl HERB-SÜSSE Orange und bizzl HERB-SÜSSE Zitrone eignen sich hervorragend zum Mixen von Longdrinks.

Begleitet werden die Markteinführungen durch reichweitenstarke Werbekampagnen im Radio oder auf City-Light-Postern und –Säulen sowie auf Großflächenplakaten und über Social Media. Darüber hinaus machen Samplingaktionen und aufmerksamkeitsstarke PoS-Werbemittel auf die Neuprodukte aufmerksam.

Über die HassiaGruppe:
Die HassiaGruppe, ein in fünfter Generation geführtes Familienunternehmen, zählt mit acht Standorten und 1.350 Mitarbeitern zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland.

Zur Gruppe gehören das Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel, der Wilhelmsthaler Mineralbrunnen und die Keltereien Rapp’s, Höhl (alle Hessen) und Kumpf (Baden-Württemberg) sowie die Unternehmenstöchter Lichtenauer Mineralquellen (Sachsen), Glashäger Brunnen (Mecklenburg-Vorpommern), Thüringer Waldquell Mineralbrunnen (Thüringen) und seit Ende 2017 die BIONADE GmbH (Bayern).

Das Unternehmen versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Zum Selbstverständnis gehört ein umfangreiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Quellenschutz, modernste Technik und engagierte Mitarbeiter sind die Garanten dieser Qualitätssicherung. Nachhaltiges Handeln und Verantwortung für Mensch, Umwelt und Natur sind die Grundlagen der Hassia-Unternehmensphilosophie. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet das Unternehmensprofil ab.

Quelle/Bildquelle: Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG | hassia-gruppe.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link