Eckes-Granini Saft

Eckes-Granini Deutschland setzt neue Impulse im Markt für fruchthaltige Getränke

Die Eckes-Granini Deutschland GmbH, eine Landesgesellschaft der internationalen Eckes-Granini Gruppe, schloss das Geschäftsjahr 2015 erfolgreich auf einem stabilem Umsatz- und Ertragsniveau ab. Trotz fortschreitender Handelskonzentration und intensivem Preiswettbewerb hat das Familienunternehmen aus Nieder-Olm seine Position im Bereich der fruchthaltigen Getränke und Limonaden behauptet und mit Produkt-Innovationen gepunktet. So lag der wertmäßige Marktanteil im abgelaufenen Geschäftsjahr (31.12.) mit 15,3% solide auf Vorjahresniveau (2014: 15,4%). Darüber hinaus erzielte das Unternehmen ein Absatzwachstum von 1,2% auf 340 Mio. Liter (2014: 336) im deutschen Markt.

Dreiklang aus Investitionen, Nachhaltigkeit und Innovationen
Eckes-Granini Deutschland setzt auf einen Dreiklang aus Investitionen, Innovationen und Nachhaltigkeit, um Erfolg und Zukunftsfähigkeit langfristig zu sichern.

Dementsprechend steigerte der Produzent fruchtsafthaltiger Getränke seine Marktinvestitionen um 25 %. Ein deutlich zweistelliger Millionenbetrag wurde in den Bau neuer Anlagen und in die Verfahrenstechnik eingebracht.

Die Strategie, die Schlagzahl an Innovationen zu erhöhen, trug auch im vergangenen Jahr Früchte: Eckes-Granini Deutschland erwirtschaftete 2015 ein zweistelliges, werthaltiges Wachstum mit Produkten wie Die Limo von granini, granini Lemon Fresh, das BIC-Dispensersystem (Bag in Cooler), Die Milden von hohes C, hohes C PLUS und das kleine C.

Auf der Überholspur befindet sich Die Limo von granini: Die herb-süße Erwachsenen-Limonade erhöhte ihren wertmäßigen Marktanteil 2015 um rund 50 %. Nach drei Jahren im Markt hat sich Die Limo von granini gegen Ende des Jahres auf den zweiten Platz im Einweg-Markt hinter Fanta geschoben.

Darüber hinaus sieht Eckes-Granini Deutschland sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit als wichtigen ‚Asset‘ zur weiteren Entwicklung. Das Familienunternehmen bringt sich stark bei der Förderung seiner über 500 Mitarbeiter ein und folgt einer bereits mehrfach ausgezeichneten Personalpolitik. Mit Erfolg: Der deutsche Mittelständler verfügte 2015 über stabile Beschäftigungszahlen. Auch sieht sich Eckes-Granini Deutschland selbst in der Pflicht, immer wieder alle Prozesse und Aktivitäten – von der Produktion bis zur Logistik – auf ihre Umweltfreundlichkeit hin zu prüfen und neue Lösungen anzustreben. Eckes-Granini Deutschland erhielt so 2015 den ‚Lean & Green‘ Award für die gelungene Initiative zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Bereich Logistik. Eng verbunden ist Eckes-Granini Deutschland auch mit den Menschen vor Ort. So unterstützen beispielsweise die Eckes-Familienstiftungen lokale und regionale Aktivitäten, die sich vor allem der Verbesserung der Lebensumstände von Familien widmen.

Überzeugungen folgen, Kunden begeistern
Wichtige Weichen wurden im vergangenen Jahr gestellt, indem Eckes-Granini Deutschland notwendige Preiserhöhungen konsequent umsetzte – auch mit der Gefahr von Abschmelzungen einzelner Kunden.

„Wir erleben in Deutschland eine erfreuliche Entwicklung. Zum ersten Mal seit Jahren haben die Deutschen 2015 wieder mehr Fruchtsaft getrunken. Leider besteht bei Saft jedoch weiterhin eine Diskrepanz zwischen den zu erzielenden Preisen und dem hohen Qualitätsanspruch seitens des Handels und der Verbraucher. Hier wollen wir mit unseren Initiativen und Produkten die Wertschöpfung für dieses gesunde, natürliche und genussvolle Lebensmittel erhöhen“, erläutert Geschäftsführer Dr. Kay Fischer.

Gleichzeitig setzt Eckes-Granini auf eine Risikostreuung, auch durch die Akquisition der Saftherstellers Rynkeby Foods A/S im Mai 2016. Damit reduziert der Fruchtsaftproduzent die Abhängigkeit vom am härtesten umkämpften Markt in Europa, dem deutschen Markt.

Um weiter zu wachsen und Verbraucher wie Kunden tagtäglich neu zu begeistern und anzusprechen, stehen Innovationen und Service gleichermaßen im Fokus, was mit Herausforderungen verbunden ist:

„Wir setzen unsere Innovations-Strategie fort und werden auch im laufenden Jahr den Handel und die Verbraucher mit neuen Produkten, Gebinden und Konzepten überraschen“, fasst Dr. Kay Fischer zusammen. „Dabei stellen wir uns auch der Verantwortung zur nachhaltigen Wertschöpfung. Diese setzen wir 2016 durch notwendige Preiserhöhungen insbesondere aufgrund hoher Rohwarenpreise sowie eines starken Innovationsdrucks in Verbindung mit entsprechenden Werbeausgaben fort.“

Über das Unternehmen: Die Eckes-Granini Deutschland GmbH beschäftigt über 500 Mitarbeiter, die am Verwaltungssitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) sowie an den Produktionsstandorten Bad Fallingbostel (Niedersachsen) und Bröl (Nordrhein-Westfalen) arbeiten. hohes C und granini stehen als die beiden bekanntesten Marken für über 90% des Umsatzes. Abgerundet wird das Sortiment durch die Kindermarke FruchtTiger sowie die Sirupmarke YO.

Quelle/Bildquelle: Eckes-Granini Deutschland GmbH | eckes-granini.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link