Granini 2nd Star
Nachhaltiges Engagement

Eckes-Granini Deutschland mit 2nd Star von „Lean and Green“ zertifiziert

GS1 Germany zeichnet im Rahmen der Initiative Lean and Green erneut Unternehmen für ihr Engagement zur Reduzierung von Treibhausgasen in Logistikprozessen aus. Im Zuge dieser Vergabe wurde das Gründungsmitglied Eckes-Granini zwei Jahre nach Erhalt der 1st Star-Zertifizierung nun mit der aktuell höchsten Zertifizierungsstufe 2nd Star ausgezeichnet.

Hierfür wurden die CO2-Emissionen um weitere 10% reduziert, ein soziales Projekt gefördert und der Umfang der zur Berechnung herangezogenen Treibhausgasemissionen von 50% auf 75% erweitert.

1st Star – Reduktion der CO2-Emissionen um 20 %

Als Gründungsmitglied partizipiert Eckes-Granini an den Maßnahmen für ein ökologisches Verantwortungsbewusstsein in Lager- und Logistikprozessen. Die Non-Profit Initiative Lean and Green hat es sich zur Aufgabe gemacht, die teilnehmenden Unternehmen für ihre Erfolge bei der Reduktion von Treibhausgasen zu zertifizieren. Innerhalb von fünf Jahren müssen die Partner den CO2-Ausstoß um 20% mindern. Die Umsetzung dieser Vorgaben bleibt dem Unter- nehmen überlassen. Bereits 2018 wurde Eckes-Granini dafür mit dem 1st Star-Award der Initiative ausgezeichnet. Dank eines Fahrertrainings und weiterer Maßnahmen konnte der Dieselverbrauch in der LKW-Flotte verringert werden, sodass insgesamt 20% weniger Emissionen ausgestoßen wurden. Zudem wurde gemeinsam mit dem TÜV NORD CERT ein Aktionsplan ausgearbeitet für einen gewissenhaften Umgang mit Ressourcen. Die Umstellung auf 100 % Ökostrom und ein sogenannter Green Check der Logistikakademie bei allen Speditionspartnern zur Ermittlung ihres CO2-Einsparpotentials unterstützten zusätzlich.

2nd Star – Höchste Zertifizierungsstufe für Eckes-Granini

Mit der offiziellen 2nd Star-Zertifizierung hat Eckes-Granini 2020 die aktuell höchste Stufe erreicht. Zur Erreichung dieser Auditierung waren diverse Kriterien verpflichtend. Während die bereits im 1st Star erreichte Reduzierung um mindestens 20% bestehen bleiben muss, müssen durch ein Kooperationsprojekt mit Bezug zur Logistik weitere 10% CO2-Einsparungen erzielt werden. Dazu wurde der Scopes der 1st Star-Zertifizierung von 50 % auf 65% erweitert. Das bedeutet, dass nun insgesamt 75 % aller logistikbezogenen Treibhausgasemissionen bilanziert werden. Die Kooperation wurde dabei gemeinsam mit dem Kunden Kaufland umgesetzt, wodurch 25 t CO2 pro Jahr eingespart werden konnten. Möglich wurde dies durch eine Ablaufoptimierung der unternehmensübergreifenden Supply Chain in Form von Transportraum Sharing, was unnötige Leerfahrten oder Umfuhren verhinderte. Dieses Nachhaltigkeitsprojekt wurde bereits 2019 mit dem ECR-Award ausgezeichnet.

Verpflichtend ist zudem die Umsetzung eines sozialen Projektes. Hier konnte Eckes-Granini mit dem sozialen Leuchtturmprojekt Team Rynkeby überzeugen. Die gruppenweite Radsportinitiative radelt zur Tour de France und sammelt dabei bereits seit 2002 Spenden für schwerkranke Kinder. 2019 wurde Team Rynkeby mit über 2.000 internationalen Fahrern zum größten Charity-Radsportevent Europas und spendete die Rekordsumme von 10,6 Millionen Euro. Zum ersten Mal mit deutscher Beteiligung durch 54 Fahrer und 15 Servicekräfte des Team Rynkeby – hohes C.

„Wir greifen nach den Sternen“ – Das Engagement geht weiter

Der Nachhaltigkeitsgedanke gehört zu den tragenden Säulen des Unternehmens. Die Klimaneutralität hat hier einen besonderen Stellenwert inne. „Wir geben bei Eckes-Granini Deutschland stets unser Bestes, um die Treibhausgasemissionen so weit wie möglich zu reduzieren. Die Zertifizierung mit dem 2nd Star bestätigt uns darin, weiterhin an innovativen Projekten zu arbeiten. Es macht uns stolz, dass unser Engagement anerkannt und prämiert wird. Wir wollen als Vorbild fungieren und damit auch andere Unternehmen animieren, sich zu beteiligen,“ so Steffen Riedel, Leiter Logistik bei Eckes-Granini. „Mit dem 2nd Star ist für uns allerdings noch lange nicht Schluss. Wir werden weiter über Kooperationen und interne Projekte unsere Emissionen verringern und unsere Partner bei ihren Maßnahmen unterstützen, sodass wir auch zukünftig Treibhausgase noch stärker reduzieren können. Das Ende der Reise hin zu mehr CO2-Einsparungen ist noch nicht erreicht.“

Im August folgt die offizielle Preisverleihung im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung mit den Preisträgern und den beteiligten Unternehmen.

Über Eckes-Granini: Die Eckes-Granini Deutschland GmbH gehört zu den führenden Markenartiklern im Bereich der fruchthaltigen Getränke und steht mit ihren Top-Marken hohes C, granini und Die Limo für Qualität, Genuss und Gesundheit gleichermaßen. Mit rund 550 Mit- arbeitern an den Produktionsstandorten Bröl (Nordrhein-Westfalen), Bad Fallingbostel (Niedersachsen) und dem Verwaltungssitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) ist Eckes-Granini ein modernes Familienunternehmen, das sich an traditionellen Werten verbunden mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein orientiert. Das umfangreiche Sortiment wird u. a. abgerundet durch die Kindermarke FruchtTiger sowie die Sirupmarke YO.

 

Quelle/Bildquelle: Eckes-Granini Deutschland GmbH

 

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link