Eckes-Granini EMAS

Eckes-Granini Deutschland erfolgreich beim Umweltaudit EMAS

Eckes-Granini Deutschland überzeugt beim europäischen Umweltaudit EMAS: Die Prüfer des ‚Eco Management and Audit Scheme‘ (EMAS) bescheinigen dem führenden Anbieter für fruchthaltige Getränke nachhaltiges Umweltmanagement auf höchstem Niveau. Eckes-Granini Deutschland ist eines von wenigen Unternehmen der Lebensmittelbranche, das sich nach EMAS auditieren lässt – und das schon seit vielen Jahren.

„Verantwortungsvolles Wirtschaften mit langfristiger Perspektive steht bei Eckes-Granini Deutschland seit jeher im Zentrum unseres Handelns. So nehmen wir alle Bereiche unter die Lupe und optimieren kontinuierlich Prozesse und Aktivitäten in unserer Unternehmenszentrale in Nieder-Olm sowie in unseren Werken in Bröl und Bad Fallingbostel“, sagt Dr. Kay Fischer, Geschäftsführer Eckes-Granini Deutschland. Als eines von 30 Mitgliedern des ZNU (Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung) setzt sich das Unternehmen auch kontinuierlich branchenübergreifend mit diesen Themen auseinander. Im Fokus stehen die drei Felder Produkte, Wertschöpfungskette und Menschen. Status Quo und Ziele hat Eckes-Granini Deutschland in der neuen Nachhaltigkeits- und Umwelterklärung 2017-2020 definiert, die analog zu den GRI-Richtlinien erstellt wurde.

Starke Marken für ein werthaltiges Geschäft
Mit innovativen Sortenkonzepten, hoher Produktqualität, modernen Verpackungen und einem starken Abverkauf durch zugkräftige Werbung setzt Eckes-Granini Wachstumsimpulse und stärkt die marktführende Position von hohes C und granini. Auch erschließt der Hersteller mit Die Limo von granini und den hoch2 Smoothies und Direktsäften von hohes C angrenzende Segmente. Dabei folgt Eckes-Granini einer nachhaltigen Wertschöpfungsstrategie: „Wir haben den Anspruch, ausschließlich langfristig und durchdacht mit Innovationen in den Markt zu gehen. Unsere Trend-Produkte antworten auf Verbraucherbedürfnisse mit einer echten Eckes-Granini Lösung. Gleichzeitig müssen Marken für die gesamte Kategorie einen eindeutigen Mehrwert schaffen“, so Fischer. „Verantwortungsvolles Handeln im Sinne einer langfristig erfolgreichen Unternehmensperspektive heißt für uns ebenfalls, notwendige Preiserhöhungen aufgrund hoher Rohwarenpreise konsequent umzusetzen, auch wenn sich diese kurzfristig auf den Wachstumskurs auswirken können.“

Zukunftsweisende Investitionen & zertifizierte Partner
Der Gedanke, umwelt- und ressourcenschonende Prozesse zu fördern, ist richtungsweisend bei Investitionen und Optimierungen entlang der Wertschöpfungskette für Eckes-Granini Deutschland. So hat der Fruchtsafthersteller bei Verpackungen in die innovative „Plasmax“-Technologie investiert, Recycling-Pet eingeführt und den Materialeinsatz bei Verschlüssen und Flaschen optimiert. Auch bezieht Eckes-Granini standortübergreifend Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen um 20 Prozent in den vergangenen fünf Jahren in der Logistik. In den Qualitätslaboren des Fruchtsaftherstellers werden nicht nur die Saftkreationen von morgen entwickelt, sondern auch Rohwaren eingehend geprüft und Verpackungsinnovationen getestet. Die hohen Qualitätsstandards werden durch regelmäßige interne Audits sowie durch die externe Zertifizierung nach IFS (International Featured Standard) geprüft. Auf die Lieferanten des Familienunternehmens ist Verlass: Alle Rohstofflieferanten sind Mitglied des Freiwilligen Kontrollsystems der SGF [1]. Seit 2014 arbeitet Eckes-Granini zusätzlich mit dem unabhängigen CSR Performance Institut EcoVadis zusammen, das Lieferanten unter Umwelt- und sozialen Gesichtspunkten auditiert und bewertet. Eckes-Granini Deutschland selbst erzielte in dem Monitoring sehr gute Ergebnisse [2] und zählt zu den von EcoVadis am besten bewerteten Unternehmen.

Menschen machen den Unterschied
Eckes-Granini Deutschland folgt einer bereits mehrfach ausgezeichneten Personalpolitik und bringt sich engagiert ein, um die rund 600 Mitarbeiter zu fördern. Dazu zählen unter anderem maßgeschneidertes Gesundheitsmanagement, gezielte Nachwuchsförderung, die Unterstützung der Vereinbarung von Beruf und Familie und der Einsatz crossfunktionaler Teams. „Bei uns machen Menschen den Unterschied und sind entscheidend für den Unternehmenserfolg“, betont Fischer. Die Nähe des Unternehmens und der Familie Eckes zu den Menschen an den jeweiligen Standorten zeigt sich auch anhand der vielfältigen sozialen und karitativen Aktivitäten. Die Eckes-Familienstiftungen unterstützen beispielsweise Projekte, die sich vor allem der Verbesserung der Lebensumstände von Familien widmen.

„Vieles haben wir in den letzten Jahren angestoßen und verfolgt. Gemeinsam mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden ist es unser täglicher Ansporn, jeden Tag ein bisschen besser zu werden und die Weichen für die Zukunft zu stellen“, resümiert Fischer.

Über das Unternehmen:
Die Eckes-Granini Deutschland GmbH beschäftigt rund 600 Mitarbeiter, die am Verwaltungssitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) sowie an den Produktionsstandorten Bad Fallingbostel (Niedersachsen) und Bröl (Nordrhein-Westfalen) arbeiten. hohes C und granini stehen als die beiden bekanntesten Marken für über 90% des Umsatzes. Abgerundet wird das Sortiment durch die Kindermarke FruchtTiger sowie die Sirupmarke YO.

[1] Verband der industriellen Selbstkontrolle innerhalb der Fruchtsaftindustrie.
[2] Eckes-Granini Deutschland erhielt 70 Punkte und zählt damit zu den ein Prozent der am besten bewerteten Unternehmen (April 2017).

Quelle/Bildquelle: Eckes-Granini Deutschland GmbH | eckes-granini.com

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link