DURO Wermut

DURO – Wermut-Neuheit aus der Feinbrennerei Simon’s

Ein Hauch von Wermut liegt in der Sommerluft. Auch dieses Jahr ist der „Würzwein“ gefragt, der Markt gerüstet für die Wermut-Euphorie. Umso erstaunlicher, dass heute diese Neuheit vorgestellt wird: Ein Wermut, der gar nicht geplant war…

Als echter Genusshandwerker tüftelt Severin Simon, Inhaber der Feinbrennerei Simon’s im Spessart, mit Begeisterung an neuen Produkten. Der Brennmeister, der auch ein eigenes Weingut besitzt, experimentiert mit Kräutern für einen Gin. Bei diesem Prozess kommt er auf eine ganz andere Idee, die ihm plötzlich so klar erscheint: Prädikatswein aus dem eigenen Weinberg, kombiniert mit der Expertise an der Brennblase: so entstand Simon’s Neuheit auf dem Wermut-Markt, mit der er in den Sommer startet: der Wermut DURO 1469.

Grundlage des DUROs ist ein sortenreiner Prädikatswein aus dem eigenen Weingut. Aufgespritet mit selbst destilliertem Brandy dessen ursprünglicher Wein auch von den eigenen Reben stammt und in Eichenfässern aus dem Spessart gereift wurde. Zehn Kräuter und Gewürze, wo immer möglich aus regionalem Anbau, verleihen dem DURO Würze und Körper bei 14,5% vol. Geschmacklich treffen Bitterkräuter auf Wacholder mit einem überraschend fruchtigen Beiklang, der an Orangen denken lässt. Hin und wieder wirkt der herbe, trockene Wermut wie ein Gin oder Kräuterlikör und setzt holzige und würzige Noten frei.

Der DURO kann ab sofort unter http://www.rumundco.de/Simons-Bavarian-Style-Vermouth-075l bestellt werden.

Mehr Heimat geht nicht – Destillierkunst von Simon’s Feinbrennerei
Im bayerischen Vorspessart mitten im Kahlgrund liegt die Heimat der Feinbrennerei Simon´s: der idyllische Dörsthof. Von hier kommen das heimische Obst, die selbst angebaute Gerste, die handgesammelten Kräuter, das hauseigene Quellwasser und das Holz für die Eichenfässer sowie das Heizen der Destillen. Seit 1707 ist das Hofgut Simon in Alzenau-Michelbach im Spessart beheimatet. Inzwischen entwickelt sich die einst auf Obstbrände spezialisierte Brennerei unter der Leitung von Severin Simon seit 2008 zu einer Manufaktur für Brände, die unter Kennern hoch geschätzt und von der Fachpresse vielfach ausgezeichnet sind: Herausragende Gins – darunter ausgesuchte Seasonal-Gins – Whiskey und sogar Rums kommen von hier. Neben der Pflege der Reben in den Weinbergen des Hofes und den Weinen im Keller widmet der erfolgreiche und prämierte Winzer und Brennmeister sein ganzes Herzblut dem Handwerk der Brennkunst. Das Wichtigste sind ihm dabei regionale Qualität, Nachhaltigkeit in allen Belangen und Perfektion im Handwerk.

Quelle/Bildquelle: Simon’s Feinbrennerei | feinbrenner.eu

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link