Rockstar Interview Southside

Drübertrieben wie Rockstars! Energy-Drink startet mit neuer Ausrichtung

about-drinks hat die Rockstars von Rockstar Energy direkt auf dem Southside Festival getroffen und sich mit der zuständigen Brand Managerin Nicole Matthias über die neue Kampagne „Louder. Harder. Drüber.“ unterhalten.

Die Neu-Positionierung soll das eigene Profil schärfen, sich von den Mitbewerbern deutlich absetzen und die emotionale Bindung zum Konsumenten intensivieren. Dazu kommt eine Rückbesinnung auf den Markennamen. Entwickelt wurde die Kampagne von der Kreativagentur „elbdudler“ aus Hamburg.

„Wir haben im vergangenen Jahr festgestellt, dass wir Rockstar wieder mehr in Richtung Energy-Kategorie positionieren wollen“, so Nicole Matthias. „Und da passt natürlich Louder. Harder. Drüber. sehr gut.“ Mit diesem Claim will man das untrügliche Rockstar-Feeling vermitteln und so den Namen zum Programm machen. „Rockstars sind auf jeder coolen Party gefragt, man lädt Sie immer ein. Aber als Nachbarn will man sie eigentlich lieber nicht haben. Weil sie oft so Louder. Harder. Drüber. sind. Sie kennen keine Grenzen, sie sind immer die Letzten auf der Party und mögen keine Regeln. Eben der perfekte Fit zu unserem Markennamen und zu unserem Markenkern.“

Der deutsch-englisch-Mix im Claim treibt die Attitude und den Humor auf die Spitze. Wie ein echter Rockstar setzt die Marke immer einen drauf, ist ungezwungen, zugänglich und voller Lebensenergie. Spaß steht hierbei an oberster Stelle. Die Zielgruppe der 16- bis 35-jährigen, Musik-und Gamingaffine Männer und Frauen werden dabei hauptsächlich über digitale Kanäle erreicht. Facebook, Instagram, Youtube und natürlich auch Twitch. Gaming ist ein Bereich, den Rockstar unbedingt noch weiter ausbauen möchte. Die letztjährige Kooperation mit dem Onlinespiel Destiny 2 war sehr erfolgreich, sodass es in diesem Jahr wieder eine große Zusammenarbeit geben wird.

Neben dem digitalen Bereich möchte Rockstar Energy auch auf TV, Radio und POS setzen. Darüber hinaus wird die direkte Kommunikation mit den Konsumenten auf verschiedensten Festivals, als Sponsor des Southside Festivals, von Rock am Ring und dem Lollapalooza in Berlin, gepflegt.

Auf diesen Festivals wird es dann immer die Rockstar Villa geben, in der man seine eigenen Drüberness voll ausleben kann. Mit Hau-den-Lukas, Tischkicker, einem Fotostudio mit abgefahrenen Rockstar-Kostümen, einem eigenen (non-permanent) Tattoo-Studio bis hin zu einer Schrei-Kabine, in der man die Lautstärke seines eigenen Organs austestet.

Die Konkurrenz im Energy-Segment ist groß. Rockstar Energy möchte mit seiner Neu-Ausrichtung Emotionen wecken. Und alle Rockstars da draußen auf den Geschmack bringen. „Unser Markenkern wird bestimmt von Flavours“, führt Nicole Matthias aus. „Rockstar schmeckt nicht nach einem klassischen Energydrink, sondern sehr fruchtig. Fast schon wie ein Saft mit dem richtigen Schuss Energy. Rockstar ist perfekt für alle, die mehr als den ursprünglichen Energy-Geschmack und Vielfalt wollen. Bei Rockstar ist für jeden Geschmack etwas dabei.“ Und definitiv immer Louder. Harder. Drüber.

Rockstar Energy | rockstarenergydrink.de/ |facebook.com/rockstarenergygermany/ | instagram.com/rockstargermany

+++ Wir bedanken uns bei Nicole Matthias für das offene und sehr interessante Interview und wünschen Rockstar weiterhin viel Erfolg! Wenn auch Sie eine interessante Marke haben, dann sollten wir uns unterhalten. Senden Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „about-drinks Interview“ an redaktion@about-drinks.com – wir freuen uns auf Ihren Kontakt! +++

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link