Fritz Jacob DLG e.V.

DLG-Ehrung für Prof. Dr.-Ing. Fritz Jacob: Internationaler Bier-Experte mit der Max-Eyth-Denkmünze in Bronze ausgezeichnet

Prof. Dr.-Ing. Fritz Jacob, Direktor des Forschungszentrums Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität wurde jetzt vom Vorstand der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) mit der Max-Eyth-Denkmünze in Bronze ausgezeichnet. Damit werden seine großen Verdienste um die DLG und die Weiterentwicklung der Qualitätsprüfungen für Bier und Biermischgetränke gewürdigt. DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing übergab die hohe Auszeichnung im Rahmen der Anuga FoodTec mit den Worten: „Wir wissen Ihr ehrenamtliches Engagement sehr zu schätzen. Denn heute ist es keine Selbstverständlichkeit mehr, sich in den Dienst der Allgemeinheit und der Branche zu stellen.“

Prof. Jacob bringt sein fachliches Know-how bereits seit mehreren Jahrzehnten in die Internationalen DLG-Qualitätsprüfungen für Bier ein: Von 1986 bis 2004 als sensorischer Sachverständiger, seit 2004 als einer der beiden DLG-Prüfbevollmächtigten für Bier und Biermischgetränke. Seit 2005 ist er außerdem Mitglied der DLG-Kommission für Bier. Der international anerkannte Bier-Experte unterstützt die Fach- und Testarbeit der DLG darüber hinaus durch zahlreiche Publikationen und sein Engagement in Veranstaltungen der Bierbranche. Mit seinem herausragenden Fachwissen hat Prof. Jacob maßgeblich zur Positionierung der DLG-Qualitätsprüfung als einem der weltweit führenden Bier-Tests beigetragen.

Wissenschaftlicher Direktor des Forschungszentrums Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität
Prof. Jacob ist Geschäftsführer und wissenschaftlicher Direktor des Forschungszentrums Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität. Seit 2009 ist er Vorsitzender der Mitteleuropäischen Brautechnischen Analysekommission (MEBAK). 2011 übernahm er einen Sitz im Verwaltungsrat der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan. Als international anerkannter Experte berät er die Brau- und Getränkeindustrie weltweit. Am Wissenschaftszentrum Weihenstephan hält er außerdem Vorlesungen über internationale Braumethoden und die Qualitätssicherung bei der Bierbereitung. Daneben betreut er zahlreiche Studien- und Doktorarbeiten und fördert damit in besonderem Maße die Nachwuchsarbeit in der Braubranche.

Bildzeile: Prof. Dr. Fritz Jacob erhielt im Rahmen der DLG-Qualitätsprüfung Bier auf der Anuga FoodTec die Max-Eyth-Denkmünze in Bronze.

Quelle: DLG e.V. | dlg.org

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link