Logo der Libertas Vineyards and estates

Distell präsentiert neues Spitzenweinunternehmen

Distell, Afrikas führender Wein- und Spirituosenproduzent und -vermarkter, profitiert von seinen Wurzeln in erstklassigen und edlen Weinen und führt Libertas Vineyards and Estates als neues eigenständiges Unternehmen ein, welches alle Premiumweinmarken besitzt.

Kay Nash, Geschäftsführerin von Libertas Vineyards and Estates, sagt, die Umstellung sei eine „bedeutende Verlagerung“ gegenüber dem bisherigen Ansatz von Distell, bei dem Premiumweine als eine Abteilung innerhalb des Multi-Kategorie-Portfolios des globalen Unternehmens geführt wurden.

„Wir haben die Premiumisierungsreise auf allen Ebenen des Geschäfts begonnen, von feinen Weinkenntnissen über Marken und Markenerlebnisse, Portfoliostrukturen, Arbeitsweisen und neuen Kooperationen bis hin zu globalen Vermarktungswegen. Wir glauben, daß unsere Handlungen lauter sprechen werden als unsere Worte, also heisst es den Kopf einziehen und für eine Weile in Deckung gehen“, sagt Nash.

Kay glaubt, daß das Verlassen von Distell und die Bildung eines unabhängigen Vorstands, bestehend aus Branchenführern, eine wahre Konzentration auf die Premium- und Fine-Wine-Kategorie unterstützen wird und gleichzeitig der Vorteil des Skaleneffekts von Distell in kritischen Teilen der Wertschöpfungskette wirksam eingesetzt werden kann.

Das Markenportfolio umfasst Alto, Nederburg, Durbanville Hills, Plaisir de Merle, Pongrácz, Fleur du Cap und Allesverloren sowie das einzigartige Kulturerbe von Chateau Libertas, Zonnebloem und das Tabernacle. Das neue Unternehmen wird auch den legendären Standort Oude Libertas wiederbeleben, welches das neue Zuhause für die Premiumweine in Stellenbosch sein wird.

Das Team von Libertas Vineyards and Estates sieht voraus, daß die Veränderungen, die vorangetrieben werden, die Geschäftsmethoden des Unternehmens revolutionieren und dazu beitragen werden, südafrikanische Premiumweine auf globaler Ebene zu prägen.

“Wir treffen mutige Entscheidungen in Bezug auf die Art und Weise, wie wir operieren und konkurrieren, und Distell, mit seiner starken Wein-DNA, setzt sich für die Notwendigkeit eines neuen Ansatzes ein. Es ist allgemein bekannt, daß die Kategorie herausfordernd und von Natur aus komplex ist und somit einen fachspezifischen Fokus, eine andere Kultur und einen unternehmerischen Ansatz erfordert.”

“Cape Legends, in 2004 gegründet und vor vier Jahren aufgelöst, hat eine erfolgreiche Ausrichtung auf das Geschäft als Marketing- und Vertriebsabteilung für Distells Premiumweine bewirkt und”, wie Nash sagt, „mit Nederburg in unserem Portfolio sowie dem Besitz aller unserer Aktiva können wir den Fokus zurückbringen und eine unternehmerische Kultur aufbauen, die für den Erfolg in dieser Kategorie so entscheidend ist.“

Mit einem starken unternehmerischen und Marketing-Hintergrund wurde Nash als Speerspitze für den Kurswechsel ernannt. Sie verfügt über umfassende lokale und internationale Erfahrung in Geschäfts- und Marketingstrategie und ist als Agentin für Wachstum und Unternehmensveränderung bekannt. Sie ist eine leidenschaftliche Befürworterin der Notwendigkeit, die Industrie zu premiumisieren und dies durch echte Zusammenarbeit zu erreichen.

Nash sagt, daß „Fokus auf das Exquisite und Leidenschaft“ Grundlage für den Erfolg im Geschäft der Fine-Wine-Kategorie sind.

Das Unternehmen wird die Mammutaufgabe in einzelnen Schritten angehen. Kurzfristig sei es oberstes Ziel, das große Portfolio kritisch zu überprüfen.

„Wir haben 8 Marken und 40 Untermarken, die auf 88 Märkten weltweit in 22 Rebsorten vertreten sind und 384 SKU umfassen. Die Kosten dieser Komplexität sind beträchtlich und behindern unsere Fähigkeit, uns zu konzentrieren und gewinnbringende Vorschläge zu unterstützen.”

Nash sagt, ein erster Schritt auf diesem Wege sei es gewesen, die Sekundärproduktion von vier in einem einzigen Standort in Nederburg zu konsolidieren, um eine effizientere Lieferkette zu gewährleisten.

„Wir verstehen auch die entscheidende Bedeutung unserer landwirtschaftlichen Betriebe und Partner für die Herstellung ausgezeichneter Weine. Wir möchten aktiv an der Entwicklung von Lösungen und der Weiterentwicklung unserer Branche mitwirken, damit wir eine nachhaltig erfolgreiche Premiumweinindustrie aufbauen können.“

Spannende Pläne sind auf mehreren Ebenen im Gange und umfassen die Umdefinierung der Nederburg-Auktion als eine wichtige und seltene Weinplattform für südafrikanische Weine, die eine wichtige Rolle bei der Präsentation der besten südafrikanischen Weine vor Ort und weltweit spielt.

Es ist auch geplant, den historischen Standort Oude Libertas zu nutzen, um ein unverwechselbares Ziel für Wein, Innovation, Lernen und Handwerk zu erschaffen. Zu den Ambitionen gehören ein gemeinschaftlicher Lebens- und Arbeitsraum, ein Zentrum für den Verkauf lokaler handwerklicher Produkte, ein High-Tech-Weinmuseum für die kollektive Geschichte des Landes und eine Mikro-Kellerei für fantastische junge Weintalente.

Nash sagt abschließend: „Das äußerst wichtige und herausfordernde Mandat besteht darin, die Zusammenarbeit und die starken Beziehungen vor Ort voranzutreiben, um globalen Erfolg für südafrikanische Premiumweine zu erzielen.”

Quelle/Bildquelle: Distell | distell.co.za

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link