Lipton Onlinefilm Willkommen

Die ganze Welt in einem Haus – der neue Film von Lipton

Lipton feiert ein Fest der Vielfalt: Unter dem Motto „Die ganze Welt in einem Haus“ startet die weltgrößte Teemarke am 20. Januar mit einem bewegenden Onlinefilm ins Jahr 2016. Damit setzt Lipton ein weiteres Zeichen für Willkommenskultur und Offenheit und lädt ein, das Leben gemeinsam zu genießen. Verantwortlich für Idee und Umsetzung ist die Hamburger Agentur DOKYO. Regie führte Todd Selby.

Lipton heißt Willkommen
„Mit dem Spot wollen wir zeigen, wie viel Freude es macht, auf Fremde zuzugehen, Bekannte oder Nachbarn mit einer Tasse Tee zu begrüßen, sich gegenüber Neuem zu öffnen und das Leben gemeinsam mit anderen Menschen zu genießen. Wir öffnen die Tür mit einer Geste, die jeder versteht, und sagen: Willkommen!“, erklärt Angela Nelissen, Marketing Director DACH bei Lipton. „In vielen Völkern und Kulturen gilt Tee als ein Getränk des Willkommens und ist Symbol für gemeinsame Momente. So verbindet Tee seit Jahrhunderten Menschen auf der ganzen Welt. Deshalb steht unser Heißteesortiment auch unter dem Motto: LIPTON HEISST WILLKOMMEN.“

Die ganze Welt in einem Haus 
DOKYO Geschäftsführer Frank Berning ergänzt: „Unser 52-Sekünder zeigt in emotionalen Bildern Bewohner, Besucher und Nachbarn eines Mehrfamilienhauses. Stellvertretend für die gesamte Weltbevölkerung treffen sich hier Männer und Frauen, alte und junge Menschen, Homo- und Heterosexuelle, Asiaten, Amerikaner und Europäer.“ Der Film zeigt sie in privaten und berührenden Momenten: zuhause, umgeben von Menschen, die sie lieben und achten. Denen sie zuhören und vertrauen, die mit ihnen lachen und schweigen. „Alle sind unterschiedlich, aber niemand ist fremd, denn alle verbindet die Geste des Willkommens: eine Tasse Lipton-Tee“, so Berning weiter.

Regie: The Selby
In fremden Wohnzimmern kennt sich Regisseur Todd Selby aus: Von Natur aus neugierig, wollte er wissen, wie sich persönlicher Stil im Zuhause interessanter Leute zeigt. Er klopfte an und zahlreiche Prominente öffneten ihre Türen. Koryphäen wie Karl Lagerfeld oder Tom Wolfe gewährten persönliche Einblicke in ihre privaten Refugien. So porträtierte er auf ganz eigene Weise den Style der Reichen, Hipster und Schönen. Basis für sein international erfolgreiches Buch „Der Selby schaut vorbei“. Nun lädt er zusammen mit Lipton ein ins Haus der bunten Vielfalt und erzählt in bewegenden Bildern die Geschichte gesellschaftlicher wie menschlicher Unterschiede und überwindet mit Leichtigkeit Nationalität, Glaube und geschlechtliche Neigung, Alter, Religion und Geschlecht – unter dem Motto: LIPTON HEISST WILLKOMMEN.

Hier können Sie sich den Spot anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=63ixcRziVFk

Hintergrund
Bereits seit 1871 steht die Marke Lipton für hochwertigen Tee für jedermann: Dies war der Anspruch des Unternehmensgründers Sir Thomas Lipton, der Teetrinken aus der gehobenen Klasse holen und für alle „demokratisieren“ wollte. In Europa hat sich Lipton in den letzten Jahren bereits mit vielfältigen Eistee-Varianten einen Namen gemacht. Mit der nun umfassenden Erweiterung des Heißtee-Sortiments in ganz Deutschland interpretiert Lipton den Klassiker Tee auf moderne Art neu und ergänzt das aktuelle Portfolio um ein Segment, das tief in den Wurzeln der Marke verankert ist.

Der hohe Qualitätsanspruch von Lipton wird durch eigene Plantagen sowie erfahrene Spezialisten beim Tea-Tasting und Tea-Blending gewährleistet. Lipton arbeitet dabei erfolgreich mit der Rainforest Alliance zusammen und engagiert sich für Nachhaltigkeit im Teeanbau. Seit Ende 2015 werden 100 % der schwarzen und grünen Tees nachhaltig bezogen, bis 2020 auch die Früchte- und Kräutertees. Mit diesem Engagement nimmt Lipton eine Vorreiterrolle ein, die auf dem deutschen Markt einzigartig ist und sich im aktuellen Teeangebot bemerkbar macht: So wurde Lipton Yellow Label Black Tea von der Zeitschrift Öko-Test mit der Gesamtnote „gut“ bewertet und ging damit als Testsieger in der Kategorie schwarzer Tee hervor (Öko-Test, Ausgabe 08/2015, 18 Schwarztees im Test).

  • Idee/Umsetzung: DOKYO Hamburg
  • Regie: Todd Selby
  • Produktionsfirma: CHIRP FILMS
  • Musik: HAAWT – Music & Sound Design
  • Post: Harvest

Weitere Informationen unter

Quelle/Bildquelle: DOKYO GmbH | dokyo.de

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link