Diageo Deutschland plant Umzug nach Hamburg

Die Diageo Deutschland GmbH plant, ihren Sitz im August 2012 von Wiesbaden nach Hamburg zu verlegen. In diesem Rahmen soll die bislang in Wiesbaden ansässige Diageo Deutschland GmbH mit der in Hamburg sitzenden Diageo Holding Europe GmbH verschmolzen werden.

Hintergrund für diese Entscheidung ist Diageo’s strategisches Ziel, sein Geschäft in Deutschland und Österreich innerhalb von fünf Jahren zu verdoppeln und das attraktivste Spirituosenunternehmen in Deutschland und Österreich zu werden.

Der Standort Hamburg bietet in diesem Zusammenhang wichtige strategische Vorteile: Hamburg ist nicht nur ein führendes internationales Handels-und Logistikzentrum in Deutschland und ein wichtiger Trendsetter für neue Verbrauchertrends, sondern darüber hinaus ein attraktiver Standort für Mitarbeiter und neue Talente. Zudem möchte Diageo die Expertise seines in Hamburg angesiedelten Duty Free-Geschäfts für seine sonstigen Vertriebs- und Marketingaktivitäten stärker nutzbar machen.

Betroffen von diesem Schritt sind rund 60 Mitarbeiter im Innendienst in Wiesbaden, deren Jobs nach Hamburg verlegt werden sollen. Alle betroffenen Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihren Job künftig von Hamburg aus auszuüben. Der Standort Wiesbaden soll im Zuge der Verlegung der Geschäftsaktivitäten nach Hamburg geschlossen werden.

Markus Kramer, Geschäftsführer Diageo Deutschland Österreich, erläutert diese Entscheidung mit den Worten: „Die Verlegung unseres Geschäfts nach Hamburg ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung unserer langfristigen Wachstumsagenda. Der Standort Hamburg macht uns nicht nur attraktiver für die besten Talente unserer Branche, sondern bringt uns auch näher an unsere Kunden. Hamburg ist aufgrund seiner Standortvorteile bestens geeignet, um unsere Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern weiter zu verstärken. Damit schaffen wir die Grundlage für langfristiges, zweistelliges Wachstum und machen einen großen Schritt auf dem Weg, das attraktivste Spirituosenunternehmen in Deutschland und Österreich zu werden.“

Der Hamburger Wirtschaftssenator Frank Horch kommentiert die Standort- Entscheidung von Diageo wie folgt: „Ich freue mich, mit Diageo ein weltweit führendes Spirituosenunternehmen in Hamburg willkommen zu heißen, das geschäftlichen Erfolg mit gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung in vorbildlicher Weise verbindet. Mit dem Unternehmen Diageo wird Hamburg um einen Arbeitgeber bereichert, der gut in das soziale und wirtschaftliche Leben Hamburgs passen wird. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!“

Die Diageo Deutschland GmbH hat seit 2007 ihren Sitz in Wiesbaden und beschäftigt an diesem Standort rund 60 Mitarbeiter.

Quelle: Diageo Deutschland GmbH

Diese Presseinformation stellen wir Ihnen mit freundlicher Unterstützung von „Mercurio Drinks – Das Presseportal der Getränkebranche“ zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie unterwww.mercurio-drinks.de!

Jetzt nichts mehr 
verpassen!

Die Top-Jobs der Branche, die neuesten Produkte, die spannendsten Personalien - mit unserem Newsletter erhältst Du einmal pro Woche ein Update der wichtigsten Neuigkeiten und erfährst, was den Getränkemarkt gerade bewegt.

Newsletter abonnieren
close-link